Apple Patent: Per iPhone und Bluetooth mit dem Auto interagieren

| 9:22 Uhr | 3 Kommentare

Zwei neue Apple Patentanträge zeigen, dass der Hersteller aus Cupertino Möglichkeiten erforscht, wie das iPhone über verschiedene drahtlose Technologien mit einem Fahrzeug kommunizieren und dieses zeitweise sogar kontrollieren kann.

patente_bt_auto

Die beiden Patente, die vom US Patentamt veröffentlicht wurden, beschreiben eine Technik, wie iOS-Geräte dafür benutzt werden können, ein geparktes Auto in einem Parkhaus zu finden, Navigation zu bieten und Informationen zu Parkgebühren zu erhalten. Zudem wir das Gerät genutzt, um die Autotür zu entriegeln, den Fensterheber zu betätigen und die Anlasser zu starten.

Das erste Patent „Method for Locating a Vehicle“ beschreibt eine Methode, wie sich das mobile Gerät mit dem Fahrzeug per Bluetooth koppelt und anschließend verschiedene Funktionen bereit stellt. Der Patentantrag „Accessing a vehicle using portable devices“ beschreibt ebenso die Verbindung via Bluetooth. Anschließend können verschiedene Bordfunktionen über das iPhone gesteuert werden. (via)

Kategorie: Apple

Tags: , ,

3 Kommentare

  • Lloigorr

    Moment mal! Da kopiert apple aber! Sowas hat James Bond schon vor über 10 Jahren getan, sogar in größerem Ausmaß! 😉

    Im ernst: ne sicher ganz lustige Sache. Mal sehen wie sich das entwickelt und ob oder wann wir das auf dem Telefon finden können

    27. Apr 2013 | 12:55 Uhr | Kommentieren
  • Django

    Dieses Fetaure hat bereits meine BMW App… lol

    28. Apr 2013 | 9:10 Uhr | Kommentieren
    • Jabba

      Dann hast du das Patent nicht verstanden 😉

      28. Apr 2013 | 19:27 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen