Große Smarpthones, Phablets und Tablets machen nur 10 Prozent aller Android-Geräte aus

| 13:48 Uhr | 0 Kommentare

Wie man anhand Statistiken, die von Google selbst veröffentlicht wurden, sehen kann, machen Smartphones mit großem Display, Phablets (ein übergroßes Smartphone zwischen Smartphone und Tablet) sowie Tablets zusammen nur etwa zehn Prozent des gesamten Android-Marktes aus. Laut einer Studie vom 1. Mai 2013 besitzen 80 Prozent der User, die den Google Play Store benützen, ein Smartphone mit einem „normalengroßen“ Display, d.h. einem Display mit etwa der Größe eines iPhone 5. Auf der Abbildung kann man sehen, wie Google die Größen klein, normal, groß und übergroß genau definiert.

android_groesse

Wie man weiters aus dem Report entnehmen kann, sind die Verkaufszahlen von Smartphones mit kleinem Display, also bis etwa 3,7 Zoll, vergleichbar mit denen von großen Smarphones, Phablets und Tablets zusammen. Beide machen bloß um die zehn Prozent aus. Wenn man also nach diesen Zahlen geht, dürfte es nicht sehr wahrscheinlich sein, dass Apple ein Phablet plant.

Apples CEO Tim Cook wollte auf die Frage, ob Apple ein iPhone mit größerem Display in Planung habe, keine genaue Stellungnahme  geben. Er erklärte allerdings, dass das iPhone 5 seiner Meinung nach das beste Display im Smartphone-Markt besitze und dass die Konkurrenz, die größere Displays verbaut, dadurch in puncto Auflösung, Farbqualität, Weißabgleich, Helligkeit und Stromverbrauch große Kompromisse eingeht. Solange man diese Kompromisse mit größeren Displays eingehen müsse, sei Apple nicht daran interessiert, sie zu verwenden, so Cook. (via)

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen