Hessen Verbraucherschutzministerin fordert Rückgabemöglichkeit für Apps

| 16:03 Uhr | 6 Kommentare

Habt ihr schonmal eine App im App Store geladen und euch bereits nach wenigen Minuten über den Fehlkauf geärgert? Besonders bei hochpreisigen Apps kann dies ärgerlich sein. Für gewöhnlich zeigt sich Apple in diesem Fall sehr kulant und erstattet den Kaufpreis einer „zurück gegebenen“ App nach entsprechender Begründung.

app_store_thumb

Eine offizielle Grundlage für dieses Prozedere fordert nun die hessische Verbraucherschutzministerin. Lucia Puttrich äußert sich unter der Überschrift „Was für Pullover gilt, muss für Apps rechtens sein“ genau zu diesem Thema. Im Vorfeld der in Bad Nauheim stattfindenden Verbraucherschutzministerkonferenz heißt es aus ihrem Mund

Derzeit erlösche das Widerrufsrecht beim Kauf digitaler Güter wie beispielsweise Apps mit dem Download. Beim Download von Apps sind ein Widerruf des Vertrages und eine Rückgabe bisher oft nicht möglich. Das ist dem Verbraucher meist nicht bewusst. Der Verbraucher muss aber die Chance haben, sich zu entscheiden, ob ihm ein Produkt gefällt oder nicht.

(Danke Tim, via)

6 Kommentare

  • Benjamin

    Das würde ich sehr begrüßen…und das kann auch nicht schwer sein.
    Es gibt einen „Rückgabeknopf“…nachdem man diesen betätigt hat, löscht sich die App auf allen Geräten und aus iTunes auf dem PC. Hat man sich z. B. die App aus iTunes kopiert, wird auch diese zuvor erstelle Kopie ungültig. Ein erneuter Kauf ist dann – bei Bedarf – wieder möglich, falls man die App irgendwann doch wieder haben möchte.

    06. Mai 2013 | 16:34 Uhr | Kommentieren
  • Andi

    Bei Android ist es irgentwie so, das man entweder nach dem installieren oder ab den Start des downloads hat man 15 Minuten Zeit um es wieder zurück zu geben. Ich find die Idee auch nicht schlecht…aber VL 20 Minuten oder eine halbe Stunde wäre etwas besser.
    Kann mir einer mal sagen, wie lange das dauert bis Apple den Kauf zurückzieht? Ich hab das noch nie gemacht.danke

    06. Mai 2013 | 17:01 Uhr | Kommentieren
    • Macerfuß

      Einfach ne Mail an den Support und aufjedenfall die Bestell/Belegnummer angeben, Apple-ID angeben und eine kurze Begründung hinzufügen. Dann noch freundlich Verabschieden. Am nächsten Tag kommt dann ne Mail von Apple und meistens sind sie kulant und sagen, dass das Geld innerhalb von 24h auf die Apple-ID gutgeschrieben wird.

      Hoffe ich konnte dir helfen.

      06. Mai 2013 | 20:25 Uhr | Kommentieren
  • TheMaddinHD

    Cool dann würde ich iMovie zurückgeben

    06. Mai 2013 | 17:14 Uhr | Kommentieren
    • Benjamin

      Weil du niemanden hast, mit dem du erinnerungswürdige Aufnahmen machen kannst? 🙁

      06. Mai 2013 | 17:39 Uhr | Kommentieren
  • TheMaddinHD

    @Benjamin ne kam mit der app nicht klar diashow+ ist besser

    07. Mai 2013 | 1:54 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen