iOS 7 Konzept zeigt sehr „flaches“ Design

| 17:01 Uhr | 43 Kommentare

ios7_konzept_flach2

In einem Monat wissen wir endlich, wohin die iOS 7 Reise gehen wird. Allgemein wird damit gerechnet und Apple hat es in der Einladung zur WWDC 2013 angekündigt, dass der Hersteller aus Cupertino im kommenden Monat einen Ausblick auf iOS 7 geben wird.

Am Abend des 10. Juni werden wir wissen, wie stark der Einfluss von Apple Design-Chef Jony Ive auf iOS 7 gewesen ist. Viele Anwender wünschen sich ein frisches Design sowie nützliche neue Funktionen. In den letzen Wochen haben wir euch bereits hier, hier und dort präsentiert.

Am heutigen Tag folgt ein weiteres iOS 7 Konzept. SimplyZesty zeigt uns, wie ein sehr flaches iOS 7 Design aussehen könnte. Die Icons wurden überarbeitet, Widgets wurden eingeführt, ein Schnellzugriff auf die wichtigsten Systemeinstellungen darf nicht fehlen, das App-Design wurde angepasst und viele kleinere Neuerungen stecken ebenso in dem Entwurf.

ios7_konzept_flach1

Was haltet ihr von diesem iOS 7 Konzept? Auf uns wirkt das Konzept frisch und gelungen, an der ein oder anderen Stelle jedoch ein wenig zu flach. (via)

ios7_konzept_flach3

Kategorie: iPhone

Tags: ,

43 Kommentare

  • S.mart.in

    So ein crap!! Das ist so lieblos, wie bei Windows. Apples Markenzeichen ist nunmal diese Verspieltheit. Und von der ist garnicht zu sehen bei diesem überflüssigem Concept!

    10. Mai 2013 | 17:17 Uhr | Kommentieren
    • Somaro

      Du scheinst sehr Jung zu sein, denn bevor Foster Apple verschandelt hat waren klare Strukturen und elegantes Design das Markenzeichen.

      10. Mai 2013 | 17:33 Uhr | Kommentieren
      • MrUNIMOG

        Steve Jobs war ein Fan von Skeuomorphismus, nur soviel dazu.

        11. Mai 2013 | 0:40 Uhr | Kommentieren
        • dreven

          Trotzdem stand bei Apple immer eine klare Linienführung und eine schlicht und einfach zu nennende Eleganz im Vordergrund. Nach meinem Ermessen her, passte der Skeumorphismus nicht zur klaren Gestaltung der Objekte. Und ob Steve nun ein Fan davon war oder nicht, heißt bei weitem nicht, dass dies funktional und sinnvoll für den Nutzer ist. Man muss es auch schaffen neue Wege gehen zu können. Ich hoffe dass diese eine Rückbesinnung auf alte und bei weitem gute Werte ist.

          11. Mai 2013 | 20:40 Uhr | Kommentieren
          • MrUNIMOG

            Schon von Anfang an war (fein dosierter) Skeuomorphismus ein Merkmal von Mac OS, das dennoch nie Eleganz und Schlichtheit verhinderte. Jony Ive wird es schon nicht übertreiben mit dem flachen Design und einen guten Mittelweg finden. Sollte iOS doch komplett flach werden, wird es sicherlich so umwerfend aussehen, dass auch alle glücklich sind!
            Die meisten werden mir zustimmen, dass DIESES Konzept Bullshit und einigermaßen realitätsfern ist.

            12. Mai 2013 | 1:04 Uhr |
  • Ray

    WTF… Bloß nicht!

    10. Mai 2013 | 17:24 Uhr | Kommentieren
  • ÄSZED

    Erinnert mich sehr an Windows 8. So etwas in der Art, nur vielleicht noch ein wenig schöner, würde ich allerdings gar nicht so schlecht finden. Es gab ja auch mal das Gerücht, dass iOS 7 Windows 8 ähnelt.

    10. Mai 2013 | 17:40 Uhr | Kommentieren
    • Manuel

      Genau das war mein erster Gedanke. Es erinnert sehr an das Kachelsystem von Windows 8. Schlecht oder nicht, zumindest würde ich es nicht für schlau halten. Denn dann würde die Rolle von Apple als Innovationsführer schnell in einen Nachläufer umkippen.

      14. Mai 2013 | 8:11 Uhr | Kommentieren
  • ThugImmortal

    Ich find’s sehr gelungen! Ein kleiner Logikfehler: beim öffnen einer App schiebt sich diese von unten über den Bildschirm, schließt man sie wieder, ist die Animation die selbe wie bei den bisherigen iOS-Versionen, also verkleinert sie sich bis sie verschwunden ist… Aber ansonsten Top, ich bin seit dem iPhone 2G dabei und hatte alle iPhones bis auf das 3G und 4S, aber wenn iOS 7 nicht überzeugt, kommt das HTC One sofort zu mir nach Hause… Denn iOS, obwohl sehr hübsch, ist einfach nur langweilig vom Design, die neuen Funktionen gibt’s auch bei Android und… Ach kurz und knackig: mir fällt keine Rechtfertigung für meine Loyalität zu iOS ein, und in Sachen Hardware hat mir das HTC One mein letztes Argument für das iPhone an sich genommen… Aber mit Ive sollte es wieder aufwärts gehen- hoffe ich!^^

    10. Mai 2013 | 17:40 Uhr | Kommentieren
    • Steijner[Original]

      @ThugImmortal

      Als würdest du mir aus der Seele sprechen. Hab schon gedacht ich wäre der Einzige hier auf der Seite der nicht ganz so verblendet ist 😉

      10. Mai 2013 | 18:37 Uhr | Kommentieren
  • S.mart.in

    @ somaro! Nein bin nicht „Sehr Jung“
    Also ich kenn Apple so wie es jetzt und die letzten Jahre ist und war! Und bis jetzt hat sich kaum einer über das Design beschwert! Sonst wäre Apple nicht da wo es ist! Nur weil dir das ursprüngliche Design besser gefallen hat, heißt das nicht dass es für alle Menschen gilt!

    10. Mai 2013 | 17:52 Uhr | Kommentieren
  • Felix

    Apple würde niemals solche hässlichen App Symbole einführen… Die werden auch nicht eckig werden weil die Entwickler dann alle neue Symbole machen müssten -.-

    10. Mai 2013 | 17:59 Uhr | Kommentieren
    • Johannes

      Eigentlich nicht. Für meine Website habe ich auch ein eckiges Icon auf dem Server liegen und iOS rundet die Ecken ab.

      10. Mai 2013 | 18:16 Uhr | Kommentieren
    • Stephan

      Ich halte es auch für sehr unwahrscheinlich, dass Apple die Quadrate mit abgerundeten Ecken für die App-Icons aufgibt, zumal auch die WWDC-Einladung selbe, wenn auch etwas „flacher“ wirkend, aufweist.

      10. Mai 2013 | 18:29 Uhr | Kommentieren
  • BigMac

    Eckig geht gar nicht, wäre völlig gegen die Philosophi von Apple & Jobs. Mal davon abgesehen ist es hässlich. Das Grunddesign war immer gut. Was fehlt sind bessere Ordnerfunktionen bzw. Ordnerschnellzugriff, Benutzeroberflächen und einige optische Highlights. Wenn das Design so Flach wird kann ich mir in der Tat ein Windows Phone kaufen. Bitte nicht Apple!

    10. Mai 2013 | 18:14 Uhr | Kommentieren
    • Steijner[Original]

      Und was genau ist die Philosophie von Apple und Jobs? Ich glaube wohl kaum, dass Du sie kenn wirst oder hat man Dich eingeweiht? iOS wie es jetzt existiert ist einfach nur veraltet und LANGWEILIG!!! Ein frischer Wind würde dem ganzen gut tun. Und glaube mir Veränderungen werden schneller kommen als Du denkst. Jon Ive wird es richtn 😉

      10. Mai 2013 | 18:40 Uhr | Kommentieren
      • Name

        iOS ist nicht „LANGWEILIG“. Du bist von iOS gelangweilt.

        12. Mai 2013 | 14:18 Uhr | Kommentieren
  • iJu5tine

    Bitte nicht sieht scheiße aus

    10. Mai 2013 | 18:49 Uhr | Kommentieren
  • BigMac

    @ Steijner – Du scheinst die Biographie nicht gelesen zu haben, sonst wüstest du wovon ich rede. 😉

    10. Mai 2013 | 19:16 Uhr | Kommentieren
    • ThugImmortal

      Andererseits beschreibt jobs in der Biografie auch das Dilemma des Innovators, der auf seiner Invention beharrt und nicht erkennt, dass die anderen bereits an einem vorbeigezogen sind… Er hoffte dass Apple nie so werden wird! Und jetzt Schau dir mal Apple heute an- 2013 muss Innovation aus Apple sprudeln, sonst geht’s erst mal talwärts, sie werden nicht Pleite gehen, aber den Status den sie noch haben werden sie los sein… @Steijner: ich denke die meisten denken wie wir, tief im innersten, aber sie wollen es selbst nicht wahrhaben…^^

      11. Mai 2013 | 2:15 Uhr | Kommentieren
  • Bubububu2

    Sieht scheisse aus. Bin seit Jahren iPhone-Fan und seit dem 3GS dabei. Aber dieses „Flat“-Design gefällt mir gar nicht.

    10. Mai 2013 | 19:27 Uhr | Kommentieren
  • sigi

    Das sieht aus, als ob ein Windows-Designer sich mal ausgespielt hat. Bei Apple war aber schon immer (mindestens seit OS 5) alles abgerundet. Wenn sie damit nun brechen, dann ist wirklich eine Revolution passiert! Doch ich glaube nicht, das es dazu kommen wird. Ich halte alle eckigen Flachdesigns für überaus unwahrscheinlich, schon um den Unterschied auch optisch zu bewahren! IOS7 wird wohl eher eine Korrektur sein, die dem realistischen Design á la Book-App (etc…) endlich ein konkretes Ende setzt und alles in sich stimmiger macht. Das wäre schon eine absolute Wohltat. Ein paar weitere Neuerungen wird es aber sicher auch noch geben.

    10. Mai 2013 | 19:44 Uhr | Kommentieren
  • Mike

    Ich kann den Tumult um diese Random Konzepte einfach nicht verstehen :-S schlussendlich bleibt eh alles beim alten -.-

    10. Mai 2013 | 19:52 Uhr | Kommentieren
  • TheChrystal

    sieht ungewöhnlich modern für iOS aus. Da Apple-Jünger aber klassischerweise Fortschritts-Muffel sind, wird es so wohl kaum werden.

    10. Mai 2013 | 20:38 Uhr | Kommentieren
  • Husti

    Furchtbar. Da kann man sich ja gleich Windows Mobile antun.

    10. Mai 2013 | 21:01 Uhr | Kommentieren
  • Jan

    Auf gar keinen Fall…….:((((((
    Sie ja aus wie ein scheiss Windows Betriebssystem . Never ever!!!

    10. Mai 2013 | 21:22 Uhr | Kommentieren
  • Oli

    Entsetzlich! Dann steige ich auf Android und das S4 um! So’n Windows Müll brauche ich nicht!

    10. Mai 2013 | 21:34 Uhr | Kommentieren
  • S1

    Sieht aus wie Windows!

    10. Mai 2013 | 22:15 Uhr | Kommentieren
  • Mac

    Also mir gefällts, würde endlich mal frischen Wind in das verstaubte iOS bringen, sieht doch seit mittlerweile 6 Jahren gleich aus!

    10. Mai 2013 | 23:11 Uhr | Kommentieren
  • DG

    OMG sieht das scheiße aus… wenn das so kömmen würde, würde keiner von (3gs) 4, 4s,5 nutzern dieses update machen und das iphone 5s würde sich mindestens 50% weniger verkaufen! so ein schrott!!

    10. Mai 2013 | 23:52 Uhr | Kommentieren
  • MrUNIMOG

    Das sieht doch etwas stark nach Windows aus.
    Ich bin gespannt, wie es dann kommen wird, mache mir aber keine Sorgen.
    Ivy wird schon wissen, was er tut.

    11. Mai 2013 | 0:46 Uhr | Kommentieren
  • Daniel X

    Bin ich der einzige dem es gefällt? Finde es auf den ersten Blick her garnichtmal so schlecht. Hat irgendwie was. Und ich hatte alle iPhones.

    11. Mai 2013 | 4:18 Uhr | Kommentieren
    • Luigi

      Nein, ich finde es auch nicht so schlecht. Aber es ist ein offensichtlicher Mix aus IOS und Windows Phone.

      11. Mai 2013 | 7:10 Uhr | Kommentieren
  • Stema

    Bitte, das darf nur ein Konzept bleiben! iOS drf nicht so aussehen!!!

    11. Mai 2013 | 10:41 Uhr | Kommentieren
  • Marcel

    Ich halte es auch für unwahrscheinlich sehr nett gemacht, aber aber auch lieblos. Zudem besteht verwechslungsgefahr mit anderen Icons von mobilen OS daher wird Apple sich schon eine bessere Lôsung einfallen lassen. Und ja das Konzept schaut halt auch stark nach Windows 8 aus, da sollte man also noch mal zurück ans Reißbrett 😉

    11. Mai 2013 | 11:24 Uhr | Kommentieren
  • Stema

    An alle die, die das Konzept so hoch loben und iOS als veraltet und langweilig darstellen: Das Konzept hat optisch rein gar nichts mit iOS zu tun. Natürlich respektiere ich eurer Bekehren nach Veränderung, ABER das Konzept kommt sehr sehr nahe an Android & Window Phone ran und das soll doch nicht der Sinn sein. Danach sieht jedes Smartphone, software-technisch, identisch aus. Wo bleibt dann bitte die Spannung und somit das Gegenstück zur Langeweile?

    Also ich denke, wem das iOS Design nicht gefällt, der kann doch ohne Probleme wechseln, aber zu verlangen, dass Apple sich dem Design von Android anpasst, ist doch eher lächerlich. Dann könnte Apple doch gleich an Google verkaufen.

    Das iOS Design ist so wie es ist und das ist auch in Ordnung. Gegen ein optisches „feintuning“ habe ich ebenso wenig etwas auszusetzen. das Konzept oben geht, meiner Meinug nach, allerdings zu weit. Ein Beispiel welches mein Anliegen vielleicht verdeutlicht: BMW hat sein heutiges Design auch noch nie grundlegend geändert, oder? Dies, weil die Kunden das an der Marke eben lieben und schätzen. Wem es nicht gefällt, der geht halt zu Audi oder Mercedes.

    Ich hoffe, ich habe mich nun höflich genug ausgedrückt und niemanden vor den Kopf gestossen. Wen das BMW Beispiel nicht 100%-ig passt; sorry. Das Grundprinzip wird denoch, denke ich, erklärt.

    11. Mai 2013 | 11:56 Uhr | Kommentieren
    • Stema

      Ergänzend: Einige Grundideen, wie die Widgets, sind sehr gut. Design-technisch ist das Ganze aber zu nahe an Android und Windows-Phone.

      11. Mai 2013 | 13:02 Uhr | Kommentieren
  • Andi

    Ich würde mich freuen.
    iOS ist vom Design her einfach nur noch langweilig.

    11. Mai 2013 | 12:00 Uhr | Kommentieren
  • Eddy

    Es ist wirklich sehr interessant die Meinung anderer zu hören ^^

    Zu dem Konzept: irgendwie ist es zu flach. Schon die Form der Icons- ich finde den Icon auf dem WWDC Cover übrigens sehr gelungen und das würde auch eher zu Apple und iOS passen- aber das Konzept würde Windows Phone gut tun. Ich lehne das mobile Microsoft- Betriebssystem zwar nicht ab, aber bevorzuge doch iOS. Ich vertrau einfach Johnny und warte einfach ab 😀

    11. Mai 2013 | 15:29 Uhr | Kommentieren
  • Jessica

    Ne, oder?
    Es ist total langweilig.
    Ich mochte die „3d“ Ansicht total und nun sowas plattes bzw. eckiges? ..das geht ja mal garnicht, sorry!

    11. Mai 2013 | 16:40 Uhr | Kommentieren
  • Harald

    Also ich habe Apple, IOS und OSX kennen und schätzen gelernt, wie es ist. Never change a running system … das geht meistens schief. Von mir aus muss sich auch die bewährte Optik nicht ändern.

    Das ist so eine Sache bei all denen, die nach Veränderung schreien. Es wird immer schneller und schneller verändert und immer wieder muss man neue Spielereien lernen. Ein iPhone ist ein toller Gebrauchsgegenstand. Viele Funktionen, viel Schnickschnack, viel Service und eben auch seinen Preis wert. Ich will weder dauernd neue Funktionen lernen noch ich einer neuen Optik alte Funktionen wiederfinden. Ich mag es, wenn Bewährtes an bewährter Stelle in bewährter Optik widergefunden werden kann. Am Ende des Tages bleibt das iPhone über viele Generationen ein toller Gebrauchtgegenstand, wenn bei allen neuen Features die bekannten Features wiedererkennbar und wiederbedienbar bleiben. Also bitte …. gerne Evolution, aber bitte keine Revolution.

    11. Mai 2013 | 20:36 Uhr | Kommentieren
  • Sascha

    Igitt, ist das hässlich. Man, wo ist das schöne, elegante Design Apples nur hin? Bisher war es doch auch das schöne Design, was Apples iPhone und iPod Touch vom lieblosen Android unterschied. Dieses Design vom zu erwartenden iOS7 ist eines iPhones nicht mehr würdig. Wie von Kinderhand gebastelt, ohne Struktur und sehr unübersichtlich.

    Über die Funktionalität des OS auf’m iPhone möchte ich mangels Erfahrung nicht urteilen, aber optisch sieht das fast so flach und platt aus wie auf den Android-Geräten.

    Bitte Apple, lasst es nicht wahr werden, ansonsten nutze ich mein 5er mit iOS 6.12 und JB, bis es den Geist aufgibt.

    15. Jun 2013 | 8:47 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen