App-Umsätze in Deutschland in 2012 mehr als verdoppelt

| 9:00 Uhr | 0 Kommentare

Apple steuert dieser Tage auf die magische Grenze von 50 Milliarden App-Downloads zu, in wenigen Tage dürfte die Marke überschritten werden. Unabhängig davon hat sich der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (kurz: Bitkom) den App-Downloads in Deutschland gewidmet. Hierzu wurden nicht nur der Apple App Store, sondern sämtliche Kaufhäuser für Apps betrachtet.

app_store_thumb

Die Anzahl der verkauften Smartphones und Tablets steigt in Deutschland rasant, die Folgen daraus sind immens steigende App-Downloads. Mit den Kauf von Apps wurden in Deutschland im vergangenen Jahr 430 Millionen Euro umgesetzt. Ein Jahr zuvor waren es „nur“ 210 Millionen Euro. Innerhalb eines Jahres haben sich die Umsätze mehr als verdoppelt.

„Die stark gestiegenen Umsätze bei Programmen für Mobilgeräte zeigen: Apps sind zu einem echten Wirtschaftsfaktor geworden“, sagt Tobias Arns, App-Experte beim Bitkom.

Im Jahr 2012 wurden in Deutschland insgesamt 1,7 Milliarden Apps heruntergeladen, dies entspricht einer Steigerung um 80 Prozent. Einen kleinen Ausblick auf das laufende Jahr 2013 die Bitkom ebenso. Vermutlich werden dieses Jahr in Deutschland 28 Millionen Smartphones und somit 29 Prozent mehr Geräte als in 2012 verkauft. Im Bereich des Tablets, rechnet Bitkom mit 5 Millionen verkaufter Einheiten (2012: 4,4 Millionen Geräte). Dies wird entscheidend dazu beitragen, dass die Umsätze mit Apps in diesem Jahr erneut steigern.

Kategorie: App Store

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen