Philips Hue: Update bringt Geofencing und weitere Einstellungsmöglichkeiten

| 11:35 Uhr | 0 Kommentare

Sollten euch die WiFi-LED Lampen „Philips Hue“ bisher noch nicht über den Weg gelaufen sein, so dürft ihr euch gerne in unseren Philips Hue Test einlesen, den wir vergangenen Monat online gestellt haben. Philips Hue bietet euch die Möglichkeit LED-Lampen ins heimische WiFi-Netz einzubinden und diese per iOS-Gerät drahtlos zu steuern. Das Philips Hue Starterpaket gibt es zum Preis von 195,95 Euro im Apple Online Store.

philips_hue

Ab sofort liegt die Philips Hue App in Version 1.1 vor. Die neue Version des App bringt deutlich mehr Einstellungsmöglichkeiten und Abhängigkeiten für euer Licht mit. So dient Hue z.B. als Schnittstelle für das Wetter, eingehende Mails, Aktienkurse etc. und kann je nach Einstellung vorher definierte Lichtfarben darstellen. Ihr verbindet Hue mit dem Online Dienst „If this then that“ und schon informiert euch Hue beispielsweise über eingehende Mails mit einem bestimmten Lichtsignal.

Eine weitere große und sicherlich auch beliebte Neuerung ist Geofencing. In Abhängigkeit von eurem Standort kann Hue nun aktiviert bzw. deaktiviert werden. Solltet ihr also nach Hause kommen, schaltet sich das Licht automatisch ein, da euer Standort über das iPhone automatisch getrackt wird. Auch mehrere Alarme und Timer können ab sofort programmiert werden. Habt ihr Nudeln im Kochtopf auf der Herdplatte, so könnt ihr Hue beispielsweise blau blinken lassen, wenn eine bestimmte Zeit abgelaufen ist und ihr besser nachgucken solltet, ob die Nudeln fertig sind.

Philips Hue 1.1 liegt als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch vor, ist 20,5MB groß, vrlangt nach iOS 4.3 oder neuer und ist für das iPhone 5 optimiert.

Kategorie: App Store

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen