Firefox 21 veröffentlicht – Download

| 11:02 Uhr | 3 Kommentare

firefox21

Mozilla hat Firefox 21 offiziell vorgestellt. Damit bleiben die Entwickler ihrem Rhythmus treu und veröffentlichen alle sechs Wochen eine „großes“ Update. Nachdem Firefox 20 Anfang April erschien, liegt nun Firefox 21 auf den Downloadservern (Direktlink) bereit.

Rein optisch hat Mozilla nicht nachgebessert, dafür gibt es unter der Haube zahlreiche Verbesserungen. Neu ist beispielsweise der Firefox Health Report, kurz FHR. Dieser soll Statusberichte an Mozilla senden, um Firefox stabiler und sicherer zu machen. Um dies zu ermöglichen, sammelt der Browser zahlreiche Parameter und sendet diese anonymisiert nach Hause. Zudem kann der Browser Tipps geben, um den Programmstart zu beschleunigen.

Eine weitere Verbesserung liegt im „Do Not Track“ Modus. Hier hat der Anwender nun weitere Auswahlmöglichkeiten. In den Release Notes findet ihr weitere Verbesserungen wie z.B. die erweiterte „Social API“, im Bereich von HTML5 und der Sicherheit. Darüberhinaus haben die Entwickler hunderte Bugs beseitigt.

Kategorie: Mac

Tags: , ,

3 Kommentare

  • Stema

    Das wäre auch mit 20.1 gegangen, aber es sieht ja besser aus, wenn man bereits auf v.21 ist. -.-

    15. Mai 2013 | 11:51 Uhr | Kommentieren
  • Vuiz

    Kann mir vil mal einer erklären was es mit diesen großen Versionssprüngen wirklich auf sich hat? Hat dies einen bestimmten Grund? Gibts von Mozilla dazu ne Stellungnahme?

    Würde mich echt mal interessieren.

    15. Mai 2013 | 13:22 Uhr | Kommentieren
    • Miles

      Kann ich dir gerne sagen. Das ganze hat so etwas mit Google Chrome angefangen. Chrome kam ja einiges später auf den Markt, erreichte aber innerhalb kurzer Zeit eine hohe Version Nummer, was ja absolut NICHTS auszusagen hat. Trotzdem lassen sich viele viele DAU’s davon beeinflussen. „Eine hohe Versionsnummer, das muss gut sein!“. Ich vermute mal Firefox sah sich mit der Zeit etwas benachteiligt und führe dann diesen lächerlichen 6 Wochen Takt ein, in denen Updates vollbracht werden, die vorhin einfach mit V.X.1 benannt wurden… Ich finds auch ein totaler Witz aber schlussendlich ist es reines Marketing gegen die Konkurrenz…

      15. Mai 2013 | 14:32 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen