Türkischer Premierminister Erdoğan besucht Apple in Cupertino

| 7:52 Uhr | 3 Kommentare

Der türkische Premierminister Erdoğan hat vor wenigen Tagen dem Silicon Valley einen Besuch abgestattet und dabei verschiedene Technologiegrößen besucht. Vor der Anschaffung von mehreren Millionen Tablets für türkische Schulen besuchte Erdoğan sowohl Google, Microsoft als auch Apple.

erdogan_cupertino

Den ersten Stopp legte Erdoğan bei Microsoft ein, wo er von Microsoft CEO Steve Ballmer begrüßt wurde. Ballmer, der bereits mit dem Fatih Schulprojekt vertraut ist, informierte den türkischen Premierminister über den aktuellen Fortschritt seitens Microsoft.

Anschließend informierte sich Erdoğan bei Apple und Google. Bei Google konnte sich der türkische Premierminister unter anderem über Google Glass und selbstfahrende Autos informieren.

Bevor in der kommenden Woche die Bieterrunde für 10,6 Millionen Tablets im Rahmen des Fatih startet, wolltet sich Recep Tayyip Erdoğan im Silicon Valley nach den neuesten Entwicklungen der Unternehmen erkundigen. Zu einem späteren Zeitpunkt soll das Fatih Projekt um 2 bis 2,5 Millionen Tablets erweitert werden.

Im Februar dieses traf sich Apple VP John Couch mit dem türkischen Präsidenten Abdullah Gül, um über das Schulprojekt zusprechen. Im Dezember 2012 startet der Hersteller aus Cupertino den iTunes Music Store und den iTunes Movie Store in den Türkei und legte somit einen größeren Fokus auf das Land. (via)

Kategorie: Apple

Tags: , ,

3 Kommentare

  • Bkbk

    Die türkei ist balt eine weltmacht

    21. Mai 2013 | 19:26 Uhr | Kommentieren
  • Tom

    Da kann sich Deutschland eine Vorbild nehmen… schade, dass die Politik in diesem Bereich auch hinterherhängt. Aner Hauptsache Millionen bei Eurohawk und Berliner Flughafen in den Sand setzen…

    22. Mai 2013 | 1:44 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen