Video: Microsoft lässt Siri für Windows 8 Tablets werben

| 13:45 Uhr | 10 Kommentare

ipad_vs_asus

Als Marktführer bei den Tablets müssen sich Apple und das iPad dem Vergleich mit anderen Geräten stellen. Nachdem Amazon erst vor wenigen Tagen die vergleichende Werbung zwischen iPad und Kindle Fire HD 8.9 als Marketingmittel genutzt hat, springt nun Microsoft auf den Zug auf und stellt das iPad einem Windows 8 Tablet gegenüber. Genauer gesagt vergleicht Microsoft das 9,7″ iPad mit dem Asus VivoTab Smart.

Als kleines Bonbon überlässt der Redmonder Konzern in dem Clip dem digitalen Sprachassistenten Siri die Show und die Erklärung, warum Anwender mit einem Windows 8 Tablet produktiver arbeiten können als mit dem iPad. Als Beispiele werden genannt, dass es kein Office für iOS gibt, dass nicht mehrere Anwendungen gleichzeitig Platz auf dem Bildschirm finden, und dass es keine Kachel-Updates gibt. Immerhin lässt sich auf dem iPad Klavier spielen. Der Preisvergleich darf natürlich auch nicht fehlen.

Was haltet ihr von dem Clip?

10 Kommentare

  • Sascha

    Boah gähn.

    Langsam nervt das echt. Egal, ob Samsung, Microsoft, Google oder wer zum Teufel auch immer. Zeigt, was Euch besonders macht und nicht, was Ihr gerne wärt.

    23. Mai 2013 | 13:49 Uhr | Kommentieren
  • Sam

    Langsam wird’s peinlich. Das es Office nicht für iOS gibt, ist Microsofts eigene „Schuld“ oder Strategie. Alles in der Metro-Oberfläche zu haben kann (muss aber nicht) auf Dauer anstrengend sein und kann die Suche nach einer bestimmten App extrem erschweren.
    Das mit dem Splitscreen hätte für manche Apps wirklich Sinn, aber das ist auch das EINZIGE… naja was solls…

    23. Mai 2013 | 14:07 Uhr | Kommentieren
  • Lloigorr

    Es ist schon seltsam, für das iPad als Minuspunkt anzugeben, dass kein Office vorhanden ist. Immerhin ist das ja die Entscheidung von Microsoft gewesen, keine iOS Version zu entwickeln.
    Aber was solls. Windows RT ist derzeit noch nicht konkurrenzfähig gegen Android oder iOS

    23. Mai 2013 | 14:23 Uhr | Kommentieren
    • Benjamin

      Eben…mein Reden!
      Das ist eher ein Minupunkt für Microshit…nicht für’s iPad/Apple.

      23. Mai 2013 | 14:45 Uhr | Kommentieren
      • Lloigorr

        Naja, eine ganz so schwarz-weiße Sichtweise ist sicher nicht so angebracht. Benutze zwar seit über 5 Jahren kein Windows mehr, aber Microsoft hat die gleichen negativen Eigenschaften wie Apple auch.

        23. Mai 2013 | 14:54 Uhr | Kommentieren
  • Juemi

    Ok, iPad hat kein PowerPoint sondern Keynotes, Microsoft hat kein GarageBand sondern gar nicht ;-). iPad kein Multitasking ist gelogen aber das kommt wenn man über Produkte spricht die man nicht kennt. Auf jeden Fall sah das weiße iPad besser aus als das Schwarze Windows Tablet. Ist das nicht schon alles was zählt 😉

    23. Mai 2013 | 14:33 Uhr | Kommentieren
  • Joe

    Vergleichende Werbung ist legitim, in diesem Fall nicht wirklich gelungen. Etwas mager!

    23. Mai 2013 | 14:54 Uhr | Kommentieren
  • Jerrie

    Ich frage mich, ob microsoft ernsthaft auf diese weise versucht, apple-kunden für sich zu gewinnen.

    23. Mai 2013 | 16:02 Uhr | Kommentieren
  • Kevin

    Als Apple-Fan muss ich sagen, dass der Spot marketing-technisch ausgeklügelt ist. Diejenigen, die noch kein iPad haben wissen im Zweifelsfall nicht das MS selbst Schuld am fehlenden Office auf iOS ist. Und der Spruch „Less talking. Doing more“ ist ganz amüsant.
    Allein das „more“ kann ich nur nicht nach vollziehen….
    Siri ist zwar nice to habe aber einen wirklichen Nutzen hab ich noch nicht erkannt da es sehr auf den amerikanischen Markt gedrillt ist…

    23. Mai 2013 | 20:10 Uhr | Kommentieren
  • Codex

    Bin ein großer Fan von meinen iPad, aber die Verarschung mit den Klavier ist schon geil… 😉
    Verstehe aber ohnehin nicht warum nicht irgebeine Firma mit ein paar talentierten Programmieren längst eine wirklich gute Office Lösung für das iPad rausgebracht hat, die zumindest 99% Datei-kompatibel mit MS Office ist…

    23. Mai 2013 | 21:55 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen