iOS App Store vs Google Play Store: Apple weiterhin dominant, aber Google holt auf

| 10:46 Uhr | 8 Kommentare

Distimo hat diese Woche einen neuen Report veröffentlicht, in dem Apples App Store mit dem Google Play Store verglichen wird. Die Ergebnisse zeigen, dass der App Store auch weiterhin der Store ist, mit dem Entwickler für mobile Plattformen am meisten Umsatz machen. Allerdings macht der Google Play Store gute Fortschritte um kommt den Umsatzzahlen des App Stores immer näher. Die genauen Zahlen seht ihr auf der Grafik.

distimo-130531-1

Der Report zeigt außerdem, dass die 200 umsatzstärksten Apps im App Store im April rund 5,1 Millionen Dollar pro Tag erwirtschaftet haben. Die 200 umsatzstärksten Google Play Apps dagegen kommen nur auf rund 1,1 Millionen Dollar pro Tag. Hier noch ein konkretes Beispiel, das Apples Dominanz gut aufzeigt: rund 80 Prozent des Umsatzes von Electronic Arts‘ The Simpsons: Tapped Out kommen vom App Store.

Allerdings gibt es auch Apps, die sich besser im Google Play Store verkaufen. Zu nennen wären hier z.B. Blood Brothers von Entwickler Mobage, das im April 61 Prozent der Umsatzes über den Google Play Store erwirtschaftete. World at Arms von Gameloft verkauft sich zumindest in einigen europäischen Ländern und in Asien besser auf Android-Plattformen. (via)

8 Kommentare

  • MarioWario

    Sobald es HARDCOREig wird ist die flexiblere Plattform immer die bessere Spielwiese: 8-Core mit 2GB RAM wird’s von Apple als Smartphone nicht so schnell geben.

    02. Jun 2013 | 11:46 Uhr | Kommentieren
    • Andre

      … kauf Dir ’ne PS10… ach… gibt’s noch nicht…?! na sowas…

      02. Jun 2013 | 13:52 Uhr | Kommentieren
    • Ray

      Wird es auch nicht… weil es kein Mensch braucht.

      02. Jun 2013 | 15:09 Uhr | Kommentieren
      • MarioWario

        Immer wieder gut wenn Dritte festlegen was der Rest der Menschheit braucht. Zu 8 Core: http://www.mobilegeeks.de/zte-apache-smartphone-mit-octa-core-cpu-8-kerne-fur-ein-halleluja/ – wird aller Wahrscheinlichkeit im Markt aufschlagen – egal wie sinnvoll. Die zwei GB gibt’s schon recht häufig – ist eher Negativ zu werten das Apple immer an den Speicherchips spart, statt ihre Kunden marktgerecht zu versorgen (jedes Billig-Notebook hat heutzutage 8 GB RAM, da macht sich Apple wirklich lächerlich; siehe auch die nachgeschobenen 8GB Flash iPhones).

        02. Jun 2013 | 15:30 Uhr | Kommentieren
  • Andi

    Wenn man bei Play Store auch ohne Kreditkarte oder über O2 Handy Rechnung zahlen könnte..würden viel mehr Leute was kaufen…

    02. Jun 2013 | 20:00 Uhr | Kommentieren
    • MarioWario

      hab‘ da nie bewußt ein Problem wahrgenommen, aber vllt. via PayPal als Kreditkarten-Funktion ?

      03. Jun 2013 | 1:27 Uhr | Kommentieren
  • Kaan

    Also ich bin immer für apple , 1. hat apple eine bessere grafik 2. apple hat sehr gute spiele 3. apple ist leicht zu bedienen 4. apple hat die chance noch ein iphone 6 conital mit obh proyektor zu entwickeln was machen die android handys nicht ich hasse selbst samsung galaxy s 4

    15. Aug 2013 | 7:15 Uhr | Kommentieren
  • Kaan

    Hallo mario
    Ja das geht

    15. Aug 2013 | 7:18 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen