Neues Macbook Air zur WWDC: Preise aufgetaucht, Hinweise auf neue Time Capsule und AirPort Extreme

| 10:41 Uhr | 25 Kommentare

macbook_air_2012

Auch wenn es noch ein wenig aufwendig ist, die Stunden bis zur WWDC 2013 zu zählen, sind es nur noch vier Tage bis Apple CEO Tim Cook zusammen mit Phil Schiller und Co. die bevorstehende Entwicklerkonferenz eröffnen wird. Je näher wir uns auf das Event zu bewegen, desto eindeutiger scheint zu werden, welche Hardware Apple in der kommenden Woche präsentieren wird. Zu einem MacBook Air 2013 werden sich aller Voraussicht nach neue Time Capsule und AirPort Extreme Stationen gesellen.

Nachdem in den letzten Tagen bereits Teilenummer aufgetaucht waren, wurden den Kollegen von 9to5Mac nun Preise für die bevorstehenden Apple Neuheiten zugespielt. Die bisherigen MacBook Air Preise decken sich mit den Preisen zu den aufgetauchten Teilenummern. Die Tatsache, dass Apple intern bereits die Preise feststehen, deutet daraufhin, dass die neuen Geräte unmittelbar nach der Keynote verfügbar sein werden. Weiter heißt es, dass in einigen internationalen Ländern der Preis für das High-End 13″ MacBook Air leicht sinken könnte.

Wir rechnen damit, dass Apple den neuen MacBook Air die aktuelle Intel-Prozessorgeneration Haswell spendieren wird. Diese zeichnet sich insbesondere durch Verbesserungen beim Stromverbrauch und bei der Grafikleistung aus. Darüberhinaus heißt es, dass das MacBook Air 2013 eine 1080p Frontkamera sowie ein Dual-Mikrofon erhalten wird. Ein neuer 802.11ac WiFi-Chip scheint ebenso gesetzt.

Details zum MacBook Pro 2013 liegen in dieser Form noch nicht vor. Dies könnte daraufhin deuten, dass dieses Modell nicht unmittelbar nach der Keynote zur Verfügung stehen wird. Warten wir es ab.

time_capsule

Neben den Teilenummern für das MBA 2013 sind drei weitere Teilenummern aufgetaucht, die vermutlich zur Time Capsule und zur AirPort Extreme passen. Zumindest liegen die Preise, die den US-Kollegen zugespielt wurden, auf den Niveau der aktuellen Geräte. Hier könnte Apple ebenso einen 802.11ac WiFi-Chip verbauen, um die volle Kompatibilität zum MacBook Air herzustellen.

25 Kommentare

  • Tomster

    Ich bin schon so gespannt. Mein altes MacBook Air weist schon zahlreiche Gebrauchsspuren auf. Ich hoffe, Apple stellt ein neues Modell vor, dann werde ich direkt zugreifen.

    06. Jun 2013 | 10:43 Uhr | Kommentieren
    • Mike

      Typisch Konsumgesellschaft 😉 Die alte „Ware“ tuts noch längstens aber man will ja das Neuste haben 🙂

      06. Jun 2013 | 11:05 Uhr | Kommentieren
      • Steijner[Original]

        @Mike

        Und was geht Dich das an? Muss man sich neuerdings etwa Deine Kauferlaubnis einholen, um sein veraltetes Produkt durch ein Neues zu ersetzen. Kümmere Dich um Deinen Kram.

        06. Jun 2013 | 11:48 Uhr | Kommentieren
        • Mike

          Da treff ich einige wohl an nem empfindlichen Nerv. Einige wollen einfach nicht wach gerüttelt werden aber hey ich geb’s zu Apple hat ein verdammt gutes Marketing, sehr gute Psychologie. Da könnt ihr (fast) nichts dafür, dass ich als Schafe darauf hereinfallt.

          Aber hey ich hab auch Apple Produkte, aber nicht die Neusten 🙂 und ich bin auch nicht geil drauf und eifere dem Event in paar Tagen nach

          06. Jun 2013 | 16:05 Uhr | Kommentieren
    • Steijner

      Gebrauchsspuren == Neukauf, na Toll, du solltest eher kein Apple Fan sein, traurig wenn man sowas liest…. wie Mike sagt „Konsumgesellschaft“ ….. sicher ein Student wo der PAPA schön zahlt 😉

      06. Jun 2013 | 12:13 Uhr | Kommentieren
      • Benzel

        Liebe Herren, bleibt mal bitte sachlich und nicht angreifend.
        Es geht euch überhaupt nichts an, was Tomster tut oder macht.
        So lange ihr keine handfesten Beweise habt, verurteilt nicht.
        Sonst sage ich, ihr seid irgendwelche Kinder, die nur neidisch sind!

        06. Jun 2013 | 13:42 Uhr | Kommentieren
    • MrUNIMOG

      Aschenbecher voll, da muss natürlich ein neues Auto her!

      (Rauchen im Auto sowieso ist ein Unding 🙂 )

      06. Jun 2013 | 12:51 Uhr | Kommentieren
      • Mike

        Ganz geil ABER, viele Leute wissen nicht mal, dass das Auto einen Aschenbecher hat. Sonst würden sie die Kippen nicht dauernd aus dem Fenster werfen..

        06. Jun 2013 | 16:06 Uhr | Kommentieren
  • Alex

    Nur wegen ein paar Gebrauchsspuren was Neues. Naja, Papa bezahlt wahrscheinlich.

    06. Jun 2013 | 11:23 Uhr | Kommentieren
    • Tomster

      Ein wenig mehr Respekt bitte. Das MacBook Air ist aus 2010, hat zahlreiche Gebrauchsspuren und das Mikro ist defekt. Mit über 40 sollte man sein eigenes Geld verdienen und sich das Gerät leisten können 😉

      06. Jun 2013 | 11:32 Uhr | Kommentieren
      • MarioWario

        Kann ich verstehen – ist ja noch ein apathischer Core2Duo drin und 2 GB Ram ist auch nicht mehr zeitgemäß (‚Dank‘ an Apple für die Knauserigkeit bei den Specs – erhöht unnötig die Notwendigkeit zur Neuanschaffung – vgl. auch iPhones, iPads, MBA, iMacs).

        06. Jun 2013 | 11:43 Uhr | Kommentieren
        • Mike

          Man muss ja schauen, dass der markt fließend ist. Du kannst nicht Komponenten reinbauen, die auch in nem Jahr noch Zeitgemäss sind. Um Himmelswillen, da bleibt ja das ganze Geld dann weg 😀 Das ist WIRTSCHAFT 🙂

          06. Jun 2013 | 16:08 Uhr | Kommentieren
      • Dome

        Sowieso nur Kleinkinder unterwegs hier, die wahrscheinlich von ihrer eigenen Situation ausgehen und deshalb nicht in der Lage sind sich eine objektive Meinung zu bilden, so etwas ist einfach nur lächerlich! Es ist selbstverständlich ihnen überlassen sich zu kaufen was sie wollen und sind dem Haufen hier keinerlei Rechenschaft schuldig!!

        06. Jun 2013 | 16:11 Uhr | Kommentieren
    • Steijner[Original]

      @Alex

      Da muss ich Tomster zustimmen, denn wie willst Du anhand eines Beitrages wissen wie alt der jeweilige User ist. Mich erstaunt immer wieder zu welchen hellseherischen Fähigkeiten einige User hier sich in der Lage sehen. „Hallo, verurteilen wir andere User, nur weil sie sich ein neues Apple Produkt kaufen, weil ihr altes nicht mehr ganz funktioniert.“ *Palmface*

      06. Jun 2013 | 11:46 Uhr | Kommentieren
      • Steijner

        *Palmface* deutet auf ein alter unter 18 hin… Tomster mit 40 jahre, wird diesen Ausdruck sicher nicht kennen 🙂 also 18 älter wohl nicht, Steijner

        06. Jun 2013 | 12:15 Uhr | Kommentieren
        • Mike

          Und auch wenn, was sagt denn das Alter schon aus in der heutigen Zeit? Ich bin auch nicht der Meinung, dass man mit 18 automatisch „Mündig“ wird -.-. Das sagt nur unser krankes System 🙂

          06. Jun 2013 | 16:09 Uhr | Kommentieren
        • Alex

          Ich bin weitaus älter als 40, und *palmface* kenne ich durchaus. Aber ich sollte dieses Werbe- und Kleinkinder-Forum besser verlassen.

          06. Jun 2013 | 16:30 Uhr | Kommentieren
          • Mike

            Wenn du schon öffentlich kund tun musst „ich bin schon so gespannt“ und „gleich zugreifen“ wirkt das imo sowieso nicht altersgemäss. Eher wie ein kleines Kind „ich will, ich will, ich will“

            06. Jun 2013 | 18:02 Uhr |
  • erba

    Das Schlimmste ist meiner Meinung, dass matte Displays beim MBA nie eingeführt werden und beim MBP auslaufen. Das entspiegelte Retina ist nicht schlecht, aber trotzdem nur eingeschränkt nutzbar.

    So wird mein 3 Jahre altes MBP15 mit dem mattem HiRes wohl das letzte Apple NB sein. Schade.

    06. Jun 2013 | 12:36 Uhr | Kommentieren
    • Alex

      Mein MBP 2011 15″ highres wird wohl auch das letzte sein. Nur noch glänzende Displays und verklebte, verlötete, spezialverschraubte Komponenten, die man nicht tauschen kann. So nicht, Apple.

      06. Jun 2013 | 16:33 Uhr | Kommentieren
  • Sid

    Es heißt übrigens auch richtig „facepalm“ und heißt sinngemäß: Handvorsgesicht als Ausdruck der Scham oder der Fassungslosigkeit. Nur zur Erklärung.

    06. Jun 2013 | 13:11 Uhr | Kommentieren
  • Able-Ton

    Ich finde es auch eine unverschämtheit, dass Tomster sein Air durch ein Neues ersetzt. Was fällt Ihm eigentlich ein! Er sollte an den Pranger gestellt werden!

    06. Jun 2013 | 14:50 Uhr | Kommentieren
  • Harald

    Ich kann Eure Probleme nicht verstehen. Technischen Fortschritt gibt es in der Windows und in der Apple Welt. Wie viele Leute schrauben denn tatsächlich nachträglich an ihren desktops herum – und an den Notebooks noch weniger. Wenn einer sich freut, seine Hardware gegen neuere, schnellere und bessere Hardware auszutauschen, warum muss man dann Verbal so austeilen. Seid Doch mal entspannter. Ich würde mich jedenfalls freuen, wenn MacBook Pro Retina ebenfalls mit Haswell Prozessoren ausgestattet und bald verfügbar wäre. Ich trage noch einen Dell DualCore Windows Notebook von Außentermin zu Außentermin und möchte bereits seit 3 Monaten auf Mac Book Pro Retina umstellen. Und da hätte ich schon gerne die 2.Generation Retina, die die Kinderkrankheiten der 1.Generation nicht mehr hat. Und das am liebsten schon morgen!!

    06. Jun 2013 | 17:11 Uhr | Kommentieren
  • stabilis

    Also ich kann mir jeden Mac jederzeit leisten, aber jeden anderen Schnick Schnack. Ob ich mir aber einen neuen MBA kaufe (habe das aktuelle Modell in der besten Ausstattung) ist nur dann relevant wenn es sinnvolle Verbesserungen gibt. Das Micro ist voll ok, passt mir, die Grafik ist schnell genug, ich zocke nicht (am MBA) und das WLAN ist eigentlich auch immer schnell genug, oder anders: ich habe „nur“ 100 MBit ins Netz und nicht 1.000 – daher ist mein WLAN immer schneller als das eigentliche Bottleneck – und Filme streame ich auf mein SAMSUNG PLASMA Gerät über WLAN, geht also auch super.
    Was gut wäre ist ein doppelt so lang haltender Akku, d.h. Haswell + mehr Akkus rein = dann kaufe ich das Gerät sofort.
    Retina? Ja, warum nicht, wenn der Akku darunter nicht leidet, gerne (aber nicht so wichtig)
    Ansonsten hätte ich gerne ein KENSINGTON LOCK – das wäre wirklich praktisch!

    Also, mal auf die WWDC warten… aja, da fliege ich ja hin, freu mich schon auf Baba Gump Shrimps im Wharf.

    06. Jun 2013 | 18:38 Uhr | Kommentieren
  • Linus

    Nicht streiten…
    Ich warte auf meinen livestream und dann bin ich glücklich!!!!

    07. Jun 2013 | 18:58 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen