Time Capsule und AirPort Extreme erhalten 802.11ac Gigabit WiFi

| 22:15 Uhr | 8 Kommentare

Passend zum neuen MacBook Air 2013 hat Apple am heutigen Abend auch neue Modelle der Time Capsule sowie AirPort Extreme Basisstationen vorgestellt. Warum passend zum MacBook Air? Apple hat seinem dünnstem MacBook erstmals 802.11ac Gigabit WiFi spendiert. Dazu passend gibt es nun auch die entsprechenden Basisstationen.

time_capsule_2013

Time Capsule und AirPort Extreme Basisstationen verfügen über 802.11ac Drei-Strom-Wi-Fi-Technologie mit einer maximalen Datenrate von 1,3 GBit/s. Diese ist fast dreimal so schnell wie das bisherige 802.11n. Und jetzt wird es noch ein wenig komplizierter. Die neuen Basisstationen integrieren Hochleistungssender und ein Antennensystem mit Strahlformung für sechs Elemente zur Maximierung von Reichweite und Leistung.

Die neuen Basisstationen messen 9,8cm x 9,8cm x 16,8cm (TxBxH). Time Capsule ist mit 2TB und 3TB Festplatte verfügbar.

Preis & Verfügbarkeit
Die neue Time Capsule- und AirPort Extreme Basisstationen sind ab sofort über den Apple Online Store verfügbar. AirPort Extreme schlägt mit 199 Euro zu buche. Für Time Capsule müsst ihr 299 Euro (2TB) bzw. 399 Euro (3TB) auf den Tisch legen.

8 Kommentare

  • iDany

    Wie schnell ist die Festplatte die verbaut ist?

    10. Jun 2013 | 22:25 Uhr | Kommentieren
    • MarioWario

      Der begrenzende Faktor ist die Gbit-Ethernet-Schnittstelle bei 100 MB/s – eine WD Green oder Red Platte liegt so etwa 60 – 70 MB/s (konservativ).

      10. Jun 2013 | 22:29 Uhr | Kommentieren
  • MarioWario

    Besser wäre es schon wenn man eine Airport Extreme kaufen könnte MIT DER OPTION eine Platte nachzurüsten – schaun’mer’ma

    10. Jun 2013 | 22:31 Uhr | Kommentieren
    • Gerhard

      Die meisten Käufer von Airport Geräten kaufen diese Geräte, weil du sie nach dem Auspacken mit wenigen Klicks konfigurieren kannst und du dich danach um nichts mehr kümmern musst. Für Anwender, die Platten nachrüsten wollen, gibt es genügend andere Alternativen.

      11. Jun 2013 | 11:32 Uhr | Kommentieren
  • Leser Müller

    Hat wer Erfahrungswerte wann das Ding bei andren händlern verfügbar sein wird? Die Gen 4. ist mir zu langsam mit 30mb lesen/schreiben über gbit ethernet :<

    10. Jun 2013 | 23:20 Uhr | Kommentieren
    • MarioWario

      Kauf‘ lieber ein QNAP- oder Synology-NAS – die sind garantiert bei den genannten Geschwindigkeiten. Der Asus 66er Router ist auch besser als die Apple Modelle und kann für VPN’s auch mit OpenWRT betrieben werden (ist deutlich flexibler). Der einzige Nachteil ist halt mehrere Geräte. Bei den NAS-Teilen fängt es bei ca. 200 EURO mit 2 TB Platte an PLUS Router f. 130 EURO.

      10. Jun 2013 | 23:58 Uhr | Kommentieren
  • Joe

    Da muss ja ne 2,5 Zoll-Platte drin sein, bei dem geringen Maßen…

    11. Jun 2013 | 10:02 Uhr | Kommentieren
    • Gerhard

      Nein, weil es keine 3TB 2,5″ Platten gibt. Die 3,5″ passt genau stehend diagonal in das Gehäuse.

      11. Jun 2013 | 11:29 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen