iTunes Radio funktioniert auch in Deutschland (US iTunes Account notwendig)

| 21:43 Uhr | 4 Kommentare

itunes_radio

Lange wurde über iRadio spekuliert, am vergangenen Montag hat Apple einen Musik-Streaming-Dienst namens „iTunes Radio“ vorgestellt. Über die Musik-App können Anwender Musik erkunden. Features Stations, die von Apple verwaltet werden, und vom Anwender verwaltete Radiosender sollen Lust auf mehr machen.

iTunes Radio ist werbefinanziert für jedermann kostenlos, iTunes Match Abonnenten erhalten den Dienst werbefrei. Leider steht iTunes Radio offiziell zum Start nur Anwendern in den USA zur Verfügung. Mit einem kleinen Trick können eingetragene Entwickler, die Zugriff auf die iOS 7 Beta 1 haben, auch hierzulande iTunes Radio testen. Ob dies auch in den kommenden Vorabversionen der Fall sein wird, ist fraglich.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Umweg zu iTunes Radio in Deutschland führt über einen US iTunes Account. Wie ihr diesen erhaltet, haben wir hier erklärt. Anschließend meldet ihr euch unter iOS 7 Beta 1 mit dem US-Account in iTunes an. Wenn ihr nun die Musik-App öffnet, habt ihr Zugriff auf iTunes Radio. (Danke Jimbo)

Kategorie: Apple

Tags:

4 Kommentare

  • Kevin

    auch nur für Entwickler sinnvoll…
    der normale User hat davon leider nichts

    12. Jun 2013 | 22:04 Uhr | Kommentieren
    • michis

      ne wieso ? lad dir ios 7 doch einfach drauf ist halt ne beta aber wenn dus willst brauchst nichtmal dev zu sein

      12. Jun 2013 | 22:43 Uhr | Kommentieren
  • elch

    Gibt es denn schon Infos darüber, wie Apple das bzgl. Traffic machen möchte? Bei Spotify kann man ja bspw. Offline Playlists erstellen… Das geht beim iTunes Radio wohl nicht, da ist man ja nach 1 Std. Radio schon über sämtliche Volumen hinaus?

    12. Jun 2013 | 22:53 Uhr | Kommentieren
  • Kevin

    na ganz einfach:
    der gewöhnliche iTunes Match-User hat die Musik auf seinem deutschen Account.
    Wenn man jetzt wegen iTunes Radio auf den amerikanischen Store zugreift war der Musikkauf in Deutschland unnütz…

    13. Jun 2013 | 9:31 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen