WiFi HotSpot 2.0: Neues Feature in iOS 7

| 11:46 Uhr | 0 Kommentare

Craig Federighi hat auf der WWDC Keynote wenige der über 100 neuen Funktionen von iOS 7 explizit vorgestellt. Unter anderem sprach er über Control Center, Safari, die Benachrichtigungszentrale, AirDrop und ein weiterentwickeltes Multitasking.

ios7_logo

Anschließend zeigte Apple zwei Folien mit Funktionen, die ebenso in iOS 7 landen werden, jedoch auf der Keynote nicht im Detail vorgestellt wurden. Auf dieser waren unter anderem Verbesserungen für den chinesischen Markt, eine verbesserte Mail-Suche, Per App VPN, FaceTime Audio, Activation Lock und WiFi HotSpot 2.0 zu lesen.

Doch was verbirgt sich hinter WiFi HotSpot 2.0? Hinter diesem Begriff steckt eine relativ neue WiFi Technologie, die es kompatiblen Geräten ermöglicht, sich noch leichter mit einem HotSpot zu verbinden, ohne dass der Anwender etwas tun muss. Die neue Technologie basiert auf dem WiFi Alliance Passpoint Projekt und bietet eine automatische, schnelle und sichere Verbindung zu zertifizierten HotSpots.

Anwender müssen somit nicht mehr nach neuen WiFi-HotSpots suchen, das Gerät verbindet sich automatisch mit dem diesem. Sowohl HotSpot als auch das Endgerät müssen kompatibel zu dieser Technologie sein. Auch Mobilfunkanbieter sind aufgerufen, die flächendeckend HotSpots einsetzen, diese Technologie umzusetzen. Die Kollegen von ArsTechnica berichten, dass 30 Mobilfunkanbieter diese Technologie bereits testen.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen