iOS 7: Icons vom Marketing-Team entworfen, viele Anderungen stehen aus

| 11:45 Uhr | 40 Kommentare

ios7_ios6_icons1

Seit der Vorstellung von iOS 7 am vergangenen Montag wird intensiv über das neue Betriebssystem diskutiert. Wir haben das Gefühl, dass über die Optik und das neue Design intensiver gesprochen wird als über die neuen Funktionen.

Auf den ersten Blick sieht iOS 7 völlig anders aus. Hier haben wir die Icons von iOS 6 und iOS 7 verglichen und dort gibt es den Vergleich der Apps und des Homescreens. Während uns die eigentlichen Apps recht gut gefallen, sind die Icons auf dem Homescreen zum Teil sehr gewöhnungsbedürftig. Die Kollgen von TheNextWeb konnten ein paar interessante Fakten rund um die Gestaltung von iOS 7 in Erfahrung bringen können.

Man stellt sich die Frage, wie ein Design-Team so unterschiedliche Icons herstellen kann. Die Antwort ist, dass die iOS 7 Icons nicht von Jony Ives Team stammen. Vielmehr hat das Marketing-Team die Icons sowie die Farbpalette entwickelt. Diese hat man dann dem iOS Design-Team übergeben, welches die Arbeit für die Apps aufgenommen hat. Grund für diesen Weg war die Tatsache, dass Jony Ive frischen Wind in iOS 7 bekommen wollte. Dies erklärt, warum die Icons so anders aussehen.

Aber auch gute Nachrichten hält TheNextWeb parat. Bekanntermaßen liegt uns erst die Beta 1 vor. Apple intern ist die Entwicklung bereits vorangeschritten und erste Designänderungen wurden schon vorgenommen. Genau wie bei iOS 6 wird sich während der Entwicklungszeit noch einiges ändern. Wir sind erst bei iOS 7 Beta 1 und dürfe nicht vergessen, dass die intensive Testphase erst jetzt begonnen hat und Apple erst jetzt ein breites Feedback erhält. Bis zur finalen Freigaben werden noch in paar Monate vergehen.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

40 Kommentare

  • Oli

    Mich überzeugt dieser kunterbunte Clown-Mix keinesfalls. Es wirkt minderwertig und all das, für das Steve und Scott immer einstanden; edles Design, Zeitlosigkeit, hochwertiges Gefühl beim Blick auf das iOS, sind über Board geworfen. Hätte ich nicht alles von Apple, wäre jetzt der Umstieg auf Android gekommen. iOS 7 sieht entsetzlich aus und hat Steve sein Erbe…vernichtet!

    13. Jun 2013 | 12:19 Uhr | Kommentieren
    • Benjamin

      Weil Android-Icons ja auch besser aussehen, nech…?! -.-

      13. Jun 2013 | 12:24 Uhr | Kommentieren
      • Oli

        Vergleich mal Galaxy S4 Wecker App mit iOS 7. Dann kapierte was ich meine. Mit iOS 7 läutet Apple das Ende seiner Ära sein…

        13. Jun 2013 | 12:33 Uhr | Kommentieren
        • Matze

          haha das ende seiner ära eingeläutet :DDD glaubst du den schmarrn, den du schreibst?! triple lol

          13. Jun 2013 | 15:54 Uhr | Kommentieren
    • Paddy

      Da hast du recht. Das ist leider zu ner Mischung aus Android und Windows geworden. Hab zu test die Beta mal drauf gehauen. Seeeehr gewöhnungsbedürftig und viel viel zu hell. Ich denke, das ein dunkleres Menü, wie das vorherige Grau, besser gewesen wäre. Irgendwie kommt das so nem E-Book-Reader gleich. :-/

      13. Jun 2013 | 12:26 Uhr | Kommentieren
    • Marky

      Android mit den Bling Bling Icons und Windows mit den Klo Kacheln sind ja wohl noch potthäßlicher. Also so schlecht wie die Beiden wird Apple im Punkto Design nie werden. Auch wenn dieses neue Design für Einige gewöhungbedürftig ist. Immernoch besser als bei Android und Windows Phone.

      13. Jun 2013 | 13:21 Uhr | Kommentieren
  • Benjamin

    An den Icons wird sich aber bis zum Release nichts mehr ändern.

    13. Jun 2013 | 12:24 Uhr | Kommentieren
    • Oli

      genau und und so’n billiger, kunterbunter Pippi Langstrumpf Look, kommt mir nicht auf mein schwarzes iPhone 5 mit schwarzen Apple Logo Wallpaper. Never!

      13. Jun 2013 | 12:35 Uhr | Kommentieren
      • Benjamin

        ooooh man

        13. Jun 2013 | 15:21 Uhr | Kommentieren
  • Ben

    Und wer sagt bitte, dass sich daran nichts mehr ändert?

    13. Jun 2013 | 12:56 Uhr | Kommentieren
  • Joe

    Edler und in 3D würde mir gut gefallen. Viele haben geschrieben, die Icons sehen aus als würden sie von Kindern gemalt. Dieses Gefühl sollte eigentlich ein Premiumprodukt beim User nicht auslösen.

    13. Jun 2013 | 12:58 Uhr | Kommentieren
  • Kasi

    Ich finde diese Icons billig – 8bit Zeitalter! Das hat nichts mit schlicht zu tun. Allein wenn man den Apfel beim starten des Phones auf iOS7 sieht…total billig. Der mit Konturen, Schatten und 3D Effekt versehene aus iOS6 ist da deutlich schöner!

    13. Jun 2013 | 13:06 Uhr | Kommentieren
  • Joe

    Ach ja, noch etwas. Nach meinem Verständnis gehört Design schlussendlich in Designerhände und nicht in Marketinghände. Natürlich darf das Marketing nicht außen vor bleiben, aber nicht bestimmend sein, was in diesem Fall ja auch so geschehen ist. Ein wenig mehr Kreativität hätte ich von Apples Designer schon erwartet. Mal sehen, wie das Endprodukt aussieht.

    13. Jun 2013 | 13:07 Uhr | Kommentieren
  • Oli

    Das Design ist und bleibt ein epic fail. Es gehen schon zurecht Diskussionen los, dass das auf einem schwarzen iPhone 5 ein no go ist. Und wie Joe und Kasi schon vortrefflich gesagt haben….iOS 7 gibt kein Premiumgefühl.

    13. Jun 2013 | 13:14 Uhr | Kommentieren
  • martin

    die icons vom ios7 sind cool. der rest ist zum vergessen. ausser der akku wäre gross genug um immer volle helligkeit zu geben. ist er aber nicht und wird er auch nicht weil ios7 beim iphone sicher das einzig neue sein wird. den im herbst kommt die genau gleiche hardware mit einem hübschen S dazu und fertig ist das nächste neue iphone. und die missglückten proportionen bleiben noch ein jahr. dann hat man ein modern aussehendes ios auf einem alt wirkenden phone.

    13. Jun 2013 | 13:18 Uhr | Kommentieren
    • MrUNIMOG

      Es ist vollkommen ausgeschlossen, dass das iPhone 5 mit gleicher Hardware als „iPhone 5S“ verkauft wird.

      13. Jun 2013 | 13:37 Uhr | Kommentieren
  • frogger102

    Mich überzeugt das Design auch nicht. Wenn das ganze aber nur noch breiig herüberkommt und nicht mehr gut lesbar ist, hört der Spaß auf. Aber alle haben doch die letzten Monate unisono über Skeuomorphismus hergezogen, als ob dies das allerletzte auf Erden ist. Jetzt haben wir wohl die Quitung bekommen. Alle wollten nur noch Flat, Flat und Flat. So ist es jetzt halt geworden.

    13. Jun 2013 | 13:32 Uhr | Kommentieren
  • JiYeon

    Meine Fresse wieder alle am heulen und am Ende habt ihr es doch eh.
    Ganz einfach, neue Veränderungen, vielen wirds erst nicht gefallen, aber später sagen se eh alle super.
    Mir gefällts, fand das alte eh langweilig, immer das gleiche, deswegen auch verschiedene Themes auf meine Geräte drauf und anderen Lockscreen, bei iOS 7 schauts genau richtig aus, ok so 2-4 Icons sind eher so lalala, aber jedenfalls ein richtiger Schritt nach vorne.

    13. Jun 2013 | 13:47 Uhr | Kommentieren
    • Benjamin

      Finde ich auch. iOS 7 finde ich eigentlich sehr gelungen…nur mit ein paar Icons kann ich mich beim besten Willen nicht anfreunden.

      13. Jun 2013 | 14:01 Uhr | Kommentieren
    • Stema

      Kann dir nur Recht geben. Vor einigen Monaten war das Forum voll von „Wenn Apple nichts am iOS Design ändert, gehe ich zu Android! Usw.“. Jetzt haben sie was geändert und das passt einigen optisch nicht. Das ist doch klar. Nicht jeder kann alles gut finden. Es gab sicherlich auch Personen, welche die iOS 1-6 Icons zum Kotzen fanden, aber dennoch überzeugt das Betriebssystem (um welches es letztlich gehen soll!) doch genug Menschen und wenn da die Icons nicht gefallen ist das eine subjektive Meinung bezüglich eines „Schönheitsbildes“.

      Dass Apple frischen Wind in iOS gebracht hat, war äußerst wichtig, denn viele User lechzten nach Veränderung. Diese haben sie nun bekommen und gut ist. Das Betriebssystem bleibt das Gleiche mit mehr Freiheiten und interessanten Veränderungen (Multitasking), Camera Roll, Kalender, usw.

      13. Jun 2013 | 14:08 Uhr | Kommentieren
  • Martin

    Als die Icons das erste mal VOR! der WWDC gezeigt wurden, dachte ich, ich gucke nicht richtig. Wie furchtbar. Als si dann auch noch auf der WWDC so präsentiert wurden, hätte ich heulen können.
    Dann habe ich mir das Video der WWDC 3-4 mal angesehen und mir gefiel iOS7 immer besser.
    Also die technischen Verbesserungen gefallen mir sehr sehr gut. Nur das Design ist eben das Problem. Ich finde es sehr oft unübersichtlich. Man kann zB Buttons als solche nicht mehr erkennen. Nun ist die Schrift einfach nur noch rot. Aha…ist vllt eine Gewöhnungssache

    Also ich bin gespannt. Zudem scheint mir der andauernd weiße Hintergrund in allen Apple-Apps auch zu hell. ich kann keine Abtrennungen mehr erkennen, auch hier geht die Übersichtlichkeit verloren.

    Ich bin gespannt, ob Apple nun Kritik annimmt und die Beta2 anpasst. Gut ist, dass man etwas Neues probiert hat, aber es muss auch zum Produkt „Apple“ passen.

    Naja, wir werden sehen…

    Gruß MB

    13. Jun 2013 | 15:56 Uhr | Kommentieren
  • Oli

    Was soll denn das für ‚frischer‘ Wind sein??? Das Wetter Icon zeigt noch immer nicht das aktuelle Wetter an! Die Wecker Funktion ist ein optischer Witz im Gegensatz zum S4! Und gibt es endlich die Möglichkeit alle geöffneten App’s auf einmal zu beenden?

    13. Jun 2013 | 16:00 Uhr | Kommentieren
    • peter.silie

      Wie beendet man alle geöffneten Apps?

      13. Jun 2013 | 16:09 Uhr | Kommentieren
      • FloGo

        Einfach mal kurz in den Kaffee eintauchen…. 🙂
        Sonnigen Nachmittag – es gibt Wichtigeres im Leben als Apple 😉

        13. Jun 2013 | 16:14 Uhr | Kommentieren
  • dopefish

    Mich wuerde mal interessieren ob man bei iOS 7 ein Icon nun an eine x beliebige Stelle ziehen kann oder ob es wieder hinter dem letzten Icon platziert wird.

    Habe naemlich vor ein paar Tagen bei iOS 6 festgestellt das es dort nicht geht. Hatte 4 Icons am oberen Rand auf dem Screen und wollte das WhatsApp und Facebook Icon an den unteren Rand ziehen und schwups da waren die genannten Icons auf einmal direkt unter den oberen 4 platziert worden.

    13. Jun 2013 | 17:43 Uhr | Kommentieren
    • Mac Taylor

      erwartest Du Lücken? Durch weggeschobene Icons entstehende Lücken werden durch die „dahinter“ angeordneten App-Symbole automatisch aufgefüllt… Solange Du das zappelnde Icon mit dem Finger nicht loslässt, siehst Du aber auch wie es aussieht.

      Oder du ordnest die Symbole in iTunes an, da geht es für den mit Maus geübten Anwender möglicherweise leichter…

      14. Jun 2013 | 8:45 Uhr | Kommentieren
  • Roland

    Mir gefiel das alte besser, manche funktionen gefallen mir gut, der Taschenrechner is nur langweilig genau wie die vielen Icons. Wenns so bis zur Golden Masters so bleibt bleibts iOS7 von meinem 4s entfernt. Und ne neuerung wäre manche apps groß zu ziehen, ca auf 2×2 größe eben fürs Wetter! Und dann am icon das aktuelle Wetter, das wär der hit!

    13. Jun 2013 | 20:21 Uhr | Kommentieren
  • Oli

    @Roland: genau! In der Form kein iOS 7. iOS 6 rennt perfekt und das viele Funktionen wie bei Android nicht existieren, ist halt so!

    13. Jun 2013 | 20:55 Uhr | Kommentieren
  • Roland

    Ich find cool das automatische updaten aber mein gott dann aktualisiere ich eben selbst…

    13. Jun 2013 | 21:19 Uhr | Kommentieren
  • BigMac

    Kann Dir nur recht geben Oli. Sehe ich genauso.

    13. Jun 2013 | 21:38 Uhr | Kommentieren
  • Stema

    Jeder hat rumgeheult, dass Apple’s iOS langweilig ist und keine Neuerungen seit Jahren gebracht hat. Jetzt hat Apple richtig Hand angelegt und es heult wieder jeder rum! Also ehrlich; entwickelt doch selbst euer OS und fertig, bzw. wechselt zur Jailbreak-Community… Das ist doch net normal!

    Btw. mir gefällt iOS 7 sehr! Icons & Funktionen sind top! Naja einige Icon sind gewöhnungsbedürftig, aber mir geht es um das Betriebssystem und dieses wurde klar verbessert. Das Rumgeheule wegen den Icons ist doch Kindergarten-Programm.

    13. Jun 2013 | 22:19 Uhr | Kommentieren
  • gogo

    Ich finde es sehr interessant wieviele Menschen genau wissen was Steve Jobs sagen oder tun würde, wahrscheinlich haben diese Leute die letzten Jahre im Dunstkreis der Apple Führungsriege mit Steve zusammen gearbeitet.
    Ich kann ja verstehen dass ios7 nicht jedem gefällt, aber im Grunde kopiert Apple nicht Android oder Windows sondern Android mit Samsung und Windows sind schlechte Kopien von Apple, oder habt ihr alle vergessen wie Apple mit den Iphone 1 von den Mitbewerbern belächelt wurde bevor sie kapierten was da abgeht.
    Wenn es nach all den Lamentierer ging hätten wir immer noch Kutschen statt Autos.

    13. Jun 2013 | 23:53 Uhr | Kommentieren
  • Eric

    die Gestaltung von Icons wird in die Hände der Marketing Abteilung gegeben u. der zugehörige andere Teil erledigt das Designer Team ? – was für eine absurde Arbeitsteilung , da geht die Zersplitterung doch schon wieder los von der man ja eigentlich wegkommen wollte . Und das Ergebnis ist dem entsprechend , wer vermutet z.B. hinter diesem buntem Fächer seine Fotos ? Das sieht doch eher wie ein digitaler Malkasten aus !
    Oder auch das Music App Icon , also noch billiger geht schon fast nicht mehr, da vergeht einem doch die Lust das Ding überhaupt anzuschmeißen

    14. Jun 2013 | 4:57 Uhr | Kommentieren
    • Mac Taylor

      mich erinnert das Foto-App-Icon an Picasa oder ein anderes Fotobearbeitungsprogramm… ich erinnere mich nur nicht, an welches… wer weiß es?

      14. Jun 2013 | 8:47 Uhr | Kommentieren
  • Roland

    @Eric

    Bin 100% bei dir! Deswegen bleibt meine lösung, auch wenn man dann auf das gute von iOS 7 verzichen muss, das ich bei iOS 6 bleib!

    14. Jun 2013 | 7:41 Uhr | Kommentieren
    • Stema

      Und das nur wegen Icons die dir (euch) nicht gefallen? Omg das sind doch mal Probleme. Hör dir das mal selbst an was du sagst… Das sind nur die Icons die jetzt einigen Leuten nicht zusagen, nicht weil sie so aussehen, wie sie aussehen, sondern weil sie neu sind.

      Jeder hat rumgeheult, dass Apple seit Jahren nichts am Betriebssystem geändert hat. Jetzt haben die Jungs und Mädels mal richtig Hand angelegt und die Funktionen von iOS überarbeitet und ich denke jeder stimmt mir zu wenn ich sage „ebenso verbessert“. Es kann doch jetzt nicht sein, dass ihr NUR wegen dem Design einiger Icons auf die Barrikaden geht… Das ist und bleibt, meiner Meinung nach, Kindergarten-Programm: „Nee, die neuen Bundstifte können zwar super gut malen, aber die Stifte an sich sehen doof aus! Jetzt will ich nicht mehr malen…“ Also bitte Leute!

      14. Jun 2013 | 10:50 Uhr | Kommentieren
      • Sagrido

        Soso, die neuen Buntstifte sehen also nur doof aus, wie?
        Um dies mit den iOS-Icons zu vergleichen:
        Die Buntstifte riechen nach Scheiße und kleben wie Baumharz an den Fingern. Malen tun sie aber genau so gut.
        Ja, wenn sie genau so gut malen, wieso dann nicht die alten, etwas angestaubten, aber wenigstens gut riechenden Stifte weiter benutzen?
        SO sind die neuen iOS-Icons!
        Sie sehen „nur“ doof aus…pff…

        14. Jul 2013 | 15:04 Uhr | Kommentieren
  • B7fk

    für mich steht fest: bleibt das hässliche Icondesign, kommt kein iOS 7 bei mit drauf. iOS 6.1.3 reicht für meine Belange völlig aus.

    14. Jun 2013 | 10:50 Uhr | Kommentieren
  • Oli

    genau B7fk

    14. Jun 2013 | 14:22 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen