iTunes kann täglich 500.000 neue Accounts verbuchen

| 14:15 Uhr | 1 Kommentar

Apple-Chef Tim Cook konnte auf der WWDC diese Woche ja schon mit einer beachtlichen Zahl bezüglich iTunes aufwarten – nämlich 575 Millionen bestehender Accounts. Damit kommt Apple zwar noch lange nicht an Mark Zuckerbergs eine Milliarde bestehender Nutzerkonten heran, bringt Marktanalysten wie Horace Dediu und aber dennoch zum Rechnen.

Twitter-Horace Dediu

Über seinen Twitter-Account verbreitete der Journalist und Marktkenner diese Grafik, in der die iTunes-Account-Zahlen über die letzten fünf Jahre dokumentiert werden. Das stetige Wachstum ist auf einen Blick erkennbar. Dediu resümiert, dass iTunes aktuell täglich eine halbe Million neuer Nutzerkonten verzeichnet und hochgerechnet bis zum Ende des Jahres weitere 100 Millionen Accounts hinzukommen werden.

Weitere interessante Zahlen sind vor kurzem durch Analysten von Morgan Stanley Research veröffentlicht worden. Demnach wuchs 2012 die Zahl an Accounts bei Apple mit 55% am schnellsten, mehr als doppelt so schnell wie bei Facebook (25%) und Amazon (22%). Außerdem macht Apple mit seinen Accounts deutlich mehr Umsatz. So verdient Apple pro Account fast 330 Dollar und platziert sich damit vor Amazon (305 Dollar) und deutlich vor Facebook mit nur 5 Dollar Umsatz pro User. (via)

Morgan Stanley

Kategorie: App Store, Apple

Tags: , , ,

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen