Zattoo: RTL, VOX, Super RTL II, n-tv, Nitro und weitere Sender ab sofort verfügbar

| 11:22 Uhr | 6 Kommentare

zattoo

Im April dieses Jahres hat Zattoo angekündigt, dass die Mediengruppe RTL Deutschland mit dem Live-Internet-TV-Anbieter eine Zusammenarbeit eingeht. Es hieß, dass ab Sommer 2013 die Programme von RTL, VOX, n-tv, RTL NITRO, SUPER RTL und RTL II über die Internetplattform live gestreamt werden.

Kurz vor dem kalendarischen Sommeranfang haben Zattoo und die RTL Mediengruppe den Sommer eingeläutet. Ab sofort stehen die genannten Sender über Zattoo zur Verfügung. Genauer gesagt wurden die Sender in das kostenpflichtige HiQ Angebot von Zattoo aufgenommen. Das HiQ Programmpaket, welches unter anderem den schnellen Senderwechsel ohne Werbung, die Sender der RTL-Gruppe, höhere Bildqualität und weitere Vorteile bietet, kostet pro Monat 4,99 Euro, im 3-Monats-Ano 12,99 Euro bzw. 44,99 Euro pro Jahr.

In den ersten beiden Juni.Wochen hat Zattoo, Europas größter Anbieter für live Internet- TV, sein Produkt in Deutschland deutlich ausgebaut. Die Sender der RTL-Mediengruppe wurden aufgeschaltet, andere Sender wurden für Mobilfunk freigeschaltet und eine neue Version der Android-App wurde gelauncht.

Zattoo kann über das iPhone, iPad, iPod touch (kostenlose Universal-App im iTunes Store) und weitere Geräte empfangen werden. Sender wie z.B. ARD, ZDF, N24 und Sport 1 sind werbefinanziert kostenlos empfangbar.

Kategorie: App Store

Tags: , , ,

6 Kommentare

  • appletech

    Endlich gibt es auf Zattoo mal die Sender, die man sich wünscht 😉

    17. Jun 2013 | 11:50 Uhr | Kommentieren
  • FloGo

    Ja, nett… aber m.E. zu teuer dafür, dass kein ordentliches Timeshifting und kein AirPlay möglich ist. Außerdem fehlt natürlich noch die ProSieben/Sat1-Gruppe (mit Ausnahme N24) vollständig.

    Momentan erziele ich mit den Apps von ARD, ZDF und N24 next bessere Ergebnisse – kostenlos 😉

    17. Jun 2013 | 13:31 Uhr | Kommentieren
  • Gateskeeper

    Hier in der Schweiz sind alle kostenlos, selbst die zwangsfinanzierten öffentlich-rechtlichen deutschen Sender? Wieso?

    17. Jun 2013 | 18:10 Uhr | Kommentieren
    • Gateskeeper

      Und es stehen ausnahmslos alle Privaten zur verfügung (sogar MTV)

      17. Jun 2013 | 18:12 Uhr | Kommentieren
  • Radek

    Weil wir in Deutschland leben, müssen wir auch für alles Zahlen.
    Z.b. Zattoo u. Pfand,ist mir in meinen letzten Urlaub aufgefallen u.s.w.

    18. Jun 2013 | 4:05 Uhr | Kommentieren
  • Dela

    @flogo: AirPlay ist durchaus möglich und N24 gehört nicht (mehr) zu Pro7Sat1 😉

    06. Jul 2013 | 11:52 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen