Gebrauchte Thunderbolt Displays: Apple senkt Preis im Refurbished Store

| 21:22 Uhr | 28 Kommentare

macbook_air_thunderbolt_display

Seit einiger Zeit bietet Apple ein 27″ Thunderbolt Display an, welches beispielsweise als Zweitmonitor am MacBook Pro, MacBook Air oder iMac genutzt werden kann. 999 Euro ruft Apple für dieses Gerät im Apple Online Store auf. Einen ausführlichen Test des Thunderbolt Displays findet ihr hier.

Wenn ihr nicht zwangsläufig ein Neugerät benötigt, so lohnt sich der Blick in den Apple Online Store. Hier hat der Hersteller aus Cupertino aktuell den Preis des Apple Thunderbolt Displays um 50 Euro gesenkt. Das gebrauchte 27″ Thunderbolt Display schlägt mit seiner Auflösung von 2560 x 1440 Pixel im Apple Refurbished Store mit 799 Euro zu buche.

Neben dem Thunderbolt Display bietet Apple zahlreiche weitere gebrauchte Macs, gebrauchte iPads und vieles mehr im Refurbished Store an. Alle Produkte werden getestet, zertifiziert und mit einer einjährigen Garantie versehen.

Hier geht es in den Apple Refurbished Store

28 Kommentare

  • martin

    neues vom apple analysten!… Jeffries Peter Misek hat nun als einer der ersten Analysten einer Bank seine Prognosen für die Verkaufsziffern des iPhone reduziert. Traditionell überschätzen die Finanz- und Bankleute Apple und das iPhone sehr stark.
    Misek will nun von Apples Lieferanten erfahren haben, dass die Bestellungen deutlich reduziert worden seien. Für das 3. Quartal erwartet Misek nun 25 – 30 Millionen, was halbwegs realistisch erscheint und mit den Prognosen unabhängiger Analysten übereinstimmt. Für das Q4 soll Apple 50 bis 55 Millionen planen, gegenüber vorherigen Annahmen von 55 – 60 Millionen.
    Mit diesen Zahlen wird Apple gegenüber dem Vorjahr nur ein Wachstum von 4,6% zu Stande bringen und damit weiter deutlich Marktanteile verlieren, da der Markt erheblich schneller wächst. Insgesamt ist das wenig verwunderlich. Die drei aktuellen iPhone Modelle sind alle im Segment über 400 Dollar angesiedelt. Dieses Segment nähert sich einer Sättigung und selbst in diesem Segment verlieren die iPhones Anteile und Apple wurde auch hier von Samsung überholt.
    Misek hat auch sein Kursziel für Apple von 420 Dollar auf 405 Dollar zurückgenommen. Zum Zeitpunkt der Verfassung dieses Artikels notierte die Aktie bei 399,69 Dollar.
    Wie heute berichtet wird aber nicht nur das iPhone deutlich Marktanteile verlieren, auch die iPads werden von knapp 40 auf etwa 33% zurückfallen.

    24. Jun 2013 | 21:26 Uhr | Kommentieren
    • iSwitzerland

      Meinst du nicht, das du das Artikelschreiben Macerkopf überlassen solltest?

      24. Jun 2013 | 21:52 Uhr | Kommentieren
    • TabletMan

      Das nächste mal ZUERST die Überschrift lesen dann schreiben.
      „Gebrauchte Thunderbolt Displays: Apple senkt Preis im Refurbished Store“

      25. Jun 2013 | 8:54 Uhr | Kommentieren
  • martin

    smile. ja eben weil sonst macerkopf immer ohne verzögerung die meinung von peter misek verbreitet war ich überrascht diesmal nichts zu sehn. deswegen hab ichs reingepostet.

    24. Jun 2013 | 22:08 Uhr | Kommentieren
    • DG

      Schön das du hier wieder deine Meinung rein bringst 🙂 Könnte man sich nur sparen…

      24. Jun 2013 | 22:22 Uhr | Kommentieren
  • martin

    ach immer sparen. 🙂
    ich war schon überrascht das hier nichts von den 9 neuen geräten gesagt wurde die samsung vor ein paar tagen innerhalb einer! stunde in london präsentiert hat.
    obwohl oft gesagt wird das macerkopf auch gern mal einen blick auf die konkurrenz wirft!

    24. Jun 2013 | 22:35 Uhr | Kommentieren
  • DG

    Die werfen auch bestimmt einen Blick darauf^^ Nur man stellt hier keine Sachen rein, wie Samsung die es nicht Wert wären 😉

    24. Jun 2013 | 22:36 Uhr | Kommentieren
  • martin

    ist anscheinend zu frustrierend einen blick auf die konkurrenz zu tun.
    apple machts bestimmt…damit sie wissen was sie in ihren nächsten geräten auch bringen müssen!

    24. Jun 2013 | 22:42 Uhr | Kommentieren
  • DG

    Ja Apple guckt es sich an, lacht sich einen ab und sagt danke Samsung das ihr zeigt wie mans nicht machen sollte, erspart uns ne menge Arbeit 😉

    24. Jun 2013 | 22:44 Uhr | Kommentieren
  • Gateskeeper

    @martin
    Hast du keinen Friseur, dem Du den Quatsch erzählen kannst?

    25. Jun 2013 | 2:33 Uhr | Kommentieren
  • stabilis

    Also ich denke Martin hat vollkommen recht, Apple hat in den neuen Segmenten nichts anzubieten und zwangsläufig reduzieren sich damit die Verkaufszahlen. Diversifikation heisst das Zauberwort, aber Apple ignoriert diese Themen massiv – SAMSUNG nicht. Es fehlt bei SAMSUNG zwar ein Premiumgerät immer noch (das neue G4S ist zwar dort positioniert, wird aber nicht als Premium empfunden) – aber auch das wird kommen wenn SAMSUNG es aus einem edlen Metall bauen wird.
    Apple fehlt eine Reihe kleinerer iPhones und sowieso „the next big thing“

    Ich kann Euch nur sagen – IOS 7 wird zum Abstieg der IOS Plattform massiv beitragen wenn es so bleibt wie es im Moment (Beta 2) ist. Das Teil ist leider wesentlich unpraktikabler weil viel schlechter les- und bedienbar. Klar, Design ist Geschmack – kein Thema, aber weiße Schrift auf grünem grellen Grund kann man einfach nicht gut lesen (liegt am Auge) und eine Kalender App die unübersichtlich ist wie die neue ist nahezu unbrauchbar etc.
    Apple kommt grade in einen strategischen Strudel der immer auftritt wenn ein Produktlebenszyklus sich dem Ende neigt und man keine wirkliche Idee hat wie es weiter gehen soll. Das sieht man an IOS 7, aber auch an den Aktienshare Aussagen des Tim Cook. Bei Apple herrscht langsam Panik (auf noch hohem Niveau).

    Trotzdem: sind gute Computer und Telefone, aber immer mehr Iphone User in meinem Business Umfeld reizt wieder mal was neues, und Windows 8 Phone ist garnicht so schlecht, auch das neue Blackberry kommt gut….

    25. Jun 2013 | 5:54 Uhr | Kommentieren
    • TabletMan

      „und Windows 8 Phone ist garnicht so schlecht, auch das neue Blackberry kommt gut….“ WOW!
      Dann sprich mal mit den vielen Developer welche in den letzen Monaten diese beiden Plattformen verlassen haben. Oder Sync eines dieser Systeme mit Daylite oder ähnlichem. Sorry, beide Systeme sind nicht ausgereift und wahrscheinlich gibt es in 1-2 Jahren mindestens eine dieser Systeme nicht mehr. Aus diesem Grund wird keine vernünftige Firma auf diese Systeme setzen.

      25. Jun 2013 | 9:01 Uhr | Kommentieren
  • Gateskeeper

    Und das passt zum Thema weil???
    Geht bitte wo anders trollen.
    Es gibt da draußen im WWW doch sicherlich auch eine Plattform für verstrahlte Samsung Fans wie Martin, die mindestens genauso bizarr und grotesk ist, wie die letzte fremd-schäm Keynote von Samsung.

    25. Jun 2013 | 9:58 Uhr | Kommentieren
  • Gateskeeper

    Den Markt mit allen möglich Bildschirmgrößen bis hin zu hirnrissigen 6″ Phabletts zu überschwemmen und dann noch einen Computer, auf dem Android und Windows 8 (Scheiße im Quadrat) läuft, spricht Bände darüber wer gerade „…in einen strategischen Strudel kommt, der immer auftritt wenn ein Produktlebenszyklus sich dem Ende neigt und man keine wirkliche Idee hat wie es weiter gehen soll“
    Ich verstehe einfach nicht was ihr Typen hier wollt.

    25. Jun 2013 | 10:11 Uhr | Kommentieren
    • TabletMan

      Perfekt!
      Mehr ist nicht zu sagen.

      25. Jun 2013 | 12:59 Uhr | Kommentieren
  • Pascal Zimmermann

    Wer interessiert sich für den Marktanteil wenn die Verkaufszahlen steigen ? Da Apple nur Hochpreisige geräte und keine Billig Smartphones Produziert wundert dass doch wohl keinen. Dass viele Leute eben zu einem Aldi smartphone e.t.c. greifen ist doch verständlich. Viele ältere Leute e.t.c.
    Aber genutzt werden diese Geräte ja dann auch nicht wirklich deswegen liegt Apple beim traffic ja immer ganz vorn mit dabei……

    25. Jun 2013 | 12:38 Uhr | Kommentieren
    • TabletMan

      Genau, das verstehen die nur leider nicht.

      25. Jun 2013 | 13:00 Uhr | Kommentieren
  • martin

    apple hinkt schon seit 2 jahren der konkurrenz hinterher. das sieht sogar ein blinder. und zwar bei hard und software. wenn die nicht so devote käuferschaft hätten die nichts vergleichen wollen oder können dann wärs schon beinahe aus.
    aber immer alles nach 2 jahren nachmachen find ich peinlich.

    25. Jun 2013 | 13:03 Uhr | Kommentieren
    • Kiro23

      Deswegen hatte Samsung ja auch als erstes die Idee mit dem Touchdisplay…
      NICHT.

      Also bitte, Apple macht ja sicher auch einiges nach, aber Samsung, die größte CopyCat von allen, als Vorreiter hinzustellen 😀 ? Lächerlich.

      25. Jun 2013 | 13:13 Uhr | Kommentieren
  • martin

    @kiro
    auf touchdisplay hab ich schon jahre vor dem iphone rumgetatscht. das ist ganz sicher nicht von apple.
    @gateskeeper
    wen macerkopf die interessanten news nicht bringt dann bringen eben andere es zur sprache.
    denn schliesslich wurde von macerkopf gesagt das man gern auch mal über den tellerrand hinaus schaut.

    25. Jun 2013 | 15:12 Uhr | Kommentieren
    • Kiro23

      Samsung hat ganz sicher kein Touchtelefon ohne Tastatur vor Apple auf dem Markt gehabt.
      Und was macht Apple Android nach?
      Android ist doch zum Großteil von anderen zusammengeklaut, sei es nun iOS, Windows Mobile etc.
      Die Widgets gab es auch schon weit vorher bei Nokia Maemo, Meego etc. sind ja auch nur Nachfahren der N Plattform.

      Alle kopieren sinnvolle Dinge, finde ich auch gar nicht verkehrt.
      Selbst Symbian wurde oft genug als Vorbild missbraucht bei iOS oder Android.

      Aber zu behaupten, dass iOS alles von Android kopiert… lächerlich.

      26. Jun 2013 | 17:06 Uhr | Kommentieren
  • martin

    tatsache bleibt das apple seit etwa zwei jahren alles der android konkurrenz nach macht. kleineres tablet! 8megapixel kamera! grösseres display beim iphone! und jetzt sogar im iOS diverse funktionen von android geklaut.

    25. Jun 2013 | 15:18 Uhr | Kommentieren
    • Kiro23

      Daher hat ja auch Samsung gleich das ipad 1:1 kopiert mit dem Galaxy Tab 😀
      Das Konzept des Tabs wurde doch erst von Android kopiert.

      Das Apple nun eine kleiner Version bringt ist doch legitim?

      Und eine bessere Kamera 😀 ? dein ernst? Dann kopieren die wohl auch, wenn es mehr Speicherplatz anbietet….

      26. Jun 2013 | 17:08 Uhr | Kommentieren
  • DG

    Touch Display ist von Apple haben es auch Patentiert?! Guck dir mal erstmal die Keynote von 2007 an… Und wegen Kopieren da ist Samung am schlimmsten mit, aber Microsoft topt das noch um einiges… Und mit „nachhinken stimmt nun auch nicht Martin, sie verbauen doch auch immer die neuste Intel CPUs! (jetzt 4. generation) – (Bekannt als Haswell)

    25. Jun 2013 | 16:16 Uhr | Kommentieren
  • martin

    ich meine die phones und tablet.

    25. Jun 2013 | 17:39 Uhr | Kommentieren
  • DG

    Achso, funktioniert trotzdem besser als der Rest, liegt nämlich an der Umsetzung, und Quad oder Dual oder die Ghz Zahl sagt nichts über Geschwindigkeit aus!

    25. Jun 2013 | 17:58 Uhr | Kommentieren
  • Gateskeeper

    Die verbaute Hardware der mobile devices von Apple hinken keineswegs hinterher. Die Neuerscheinungen führen steht’s alle Benchmark Rankings an. Klar kann man, wie Samsung, riesige und unhandliche Geräte bauen, die dann mehr Platz haben für größere Akkus, 2gb RAM oder sinnlose Spielereien wie NFC, im direkten Vergleich kommen diese aber nicht gegen die Benchmarks von Apple an, obgleich Apple Geräte nur halb so viel RAM besitzen.
    Der direkte Vergleich von Hardware beider Systeme ist daher garnicht relevant. Apple hat im Gegebsatz zu allen anderen. verstanden, dass Software wichtiger ist als Hardware (siehe: AppNap, Compressed Memory…)
    Zu deinen vorherigen Kommentar: Google hat Funktionen wie Schnellzugriff oder Mitteilungszentrale von Jailbreak Tweaks vom iPhone abgeschaut, diese gab es da schon 2008

    25. Jun 2013 | 18:15 Uhr | Kommentieren
    • DG

      Danke, seh ich auch genau so 🙂

      25. Jun 2013 | 18:20 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen