OS X 10.9: dies sind die kleineren Veränderungen

| 20:50 Uhr | 5 Kommentare

osx_mavericks

Craig Federighi ging während der WWDC 2013 Keynote nur auf wenige der über 200 Neuerungen in OS X 10.9 ein. So zeigte der Apple Software-Chef unter anderem OS X Mavericks Karten, iBooks, Multi-Display-Support, Finder-Tags, die überarbeitete Benachrichtigungszentrale und neue Kerntechnologien zur Steigerung der Energieeffizienz. Insbesondere auf die Technologien zur Steigerung der Energieeffizienz sind wir gespannt. Wie stark werden sich diese in den Akkulaufzeiten der MacBooks bemerkbar machen?

Neben den großen und bekannteren neuen Features von OS X 10.9 stecken im System noch viele kleinere Veränderungen, die Apple nicht explizit erwähnt hat. Nachdem wir euch in den letzten Tagen bereits die „frühen“ Reviews zu OS X Mavericks präsentiert haben, folgen nun kleinere Änderung des Systems. Die Kollegen von GigaOm waren so nett, diese zusammen zu tragen.

Allgemeine Änderungen

  • Das Batterie Drop-Down-Menü zeigt an, welche Apps besonders viel Strom verbrauchen.
  • Das seitliche Dock erhält ein helleres Design.
  • Über einen einmaligen Download könnt ihr zukünftig die Diktierfunktion auch offline nutzen.
  • Automator und AppleScript Editor nutzen ab sofort iCloud.
  • iMessage erhält ein leicht überarbeitete Design.
  • Das Dashboard erhält einen neuen Hintergrund, Widgets sehen wie bisher aus.
  • Zeichen im Text können zukünftig einfacher eingebunden werden.
  • mavericks_zeichen
  • Die Benachrichtigungszentrale bietet die Möglichkeit, iMessages direkt zu verschicken.
  • Launchpad-Ordner setzen nicht mehr auf einen Leinen-Hintergrund, sondern auf eine transparente Optik.
  • mavericks_ordern
  • Das Drop-Down-Menü für „Versionen“ wurde vereinfacht.
  • mavericks_versionen

Systemeinstellungen

  • Der Bereich der Bedienhilfen wurde überarbeitet. Unter anderem wurde mit „Switch-Control“ ein neuer Menüpunkt geschaffen, über den ein Spielecontroller zur Bedienung konfiguriert werden kann.
  • mavericks_bedienhilfen
  • Die Option „Bitte-Nicht-Stören“ findet ihr nun unter Mitteilungen.
  • Aus Mail, Kontake und Kalender wird „Internet Konten“
  • Einige Menüpunkte wurden entfernt, die Icons sind einen Hauch größer.

Finder

  • Ein Doppel-Klick auf einen Ordner mit gedrückter Befehlstaste öffnet diesen in einem neuen Tab.
  • Die Standard-Ordner Bilder, Filme und Music wurden aus der linken Seitenleiste entfernt.
  • Der graue Rand um ausgewählte Dateien ist etwas dunkler.

Aktivitätsmonitor

  • Tabs befinden sich nun im oberen Bereich des Fensters, der untere Bereich der Überwachungsfunktionen wurde ebenso angepasst.
  • mavericks_aktivitaet
  • Eine jeweils neue Spalte zeigt an, wie eine App den Akku beansprucht und ob App-Nap für eine App aktiv ist.
  • Festplattenaktivität und -nutzung werden nun in einer Spalte angezeigt.

Kategorie: Mac

Tags: ,

5 Kommentare

  • Steijner[Original]

    Was wird der Spaß denn nun letztendlich kosten? Weiß man das schon?

    30. Jun 2013 | 12:29 Uhr | Kommentieren
    • Steijner

      Der Preis wurde mehrfach schon genannt, 17,99 Euro 😉 Namensdieb, bitte lesen.

      30. Jun 2013 | 16:18 Uhr | Kommentieren
      • Steijner[Original]

        …sprach der wahre Namensdieb!

        30. Jun 2013 | 20:28 Uhr | Kommentieren
  • Somaro

    Wie sieht das neue Design von iMessage aus, und erlaubt das Programm jetzt endlich Absätze?

    30. Jun 2013 | 17:31 Uhr | Kommentieren
    • Ray

      Drückst du Strg+Enter und schon hast deinen Absatz

      30. Jun 2013 | 17:55 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen