iWatch: Apple beantragt Markennamen in Japan

| 10:47 Uhr | 0 Kommentare

Schon seit vielen Monaten wird darüber spekuliert, ob und wann Apple eine sogenannte iWatch auf den Markt bringen wird. Genau wie Samsung, Microsoft und Google soll auch Apple an einer intelligenten Armbanduhr arbeiten. Nun scheint es so, als ob Apple den Weg langsam aber sicher für die iWatch ebnet.

iwatch_hajek2

Wie die Kollegen von Bloomberg berichten, will sich Apple den Markennamen „iWatch“ in Japan sichern. Am 03. Juni 2013 hat Apple einen Antrag auf den Markennamen für verschiedne Produktgruppen (Handheld, Uhr etc.) gestellt. Dieser Antrag wurde nun öffentlich. Einen ähnlichen Antrag hat Apple auch in Russland gestellt.

Über 100 Ingenieure sollen bei Apple an der iWatch arbeiten. Diese soll sich per Bluetooth mit dem iPhone verbinden und weitere Funktionen bieten. So könnten auf der intelligenten Armbanduhr beispielsweise Nachrichten, Kartenausschnitte oder Navigationsanweisungen angezeigt werden. Auch könnte die iWatch über eingehen Anrufe informieren. Das eingebundene Foto zeigt ein iWatch Konzept, welches vor wenigen Wochen aufgetaucht ist.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen