MacBook Air: 56 Prozent Marktanteil bei dünnen und leichten Notebooks

| 14:42 Uhr | 2 Kommentare

macbook_air_2013

In seiner Klasse ist das MacBook Air das beliebteste Gerät. Wie die jüngsten Zahlen der Analysten der NPD Group zeigen, hält Apple mehr als die Hälfte des Marktanteils bei dünnen und leichten Notebooks.

Die Analysten der NPD Group haben den US-Computermarkt in den ersten fünf Monaten des Jahres 2013 für dünne und leichte Notebooks näher betrachtet. Das MacBook Air kann 56 Prozent des Gesamtmarktes für sich verbuchen. Die restlichen 44 Prozent entfallen auf unterschiedliche PC-Hersteller.

Im vergangenen Monat hat Apple das neue MacBook Air 2013 vorgestellt. Dieses verfügt über die neuen Intel Haswell Prozessoren, zwei Mikrofone zur Geräuschunterdrückung, schnelleren SSD-Speicher und eine deutlich verbesserte Akkulaufzeit. Bis zu 12 Stunden gibt Apple für das 13″ MacBook Air an.

Die neuen MacBook Air sind in diese Statistik noch nicht eingeflossen. Die nahezu durchgängig positiven Testberichte zum MacBook Air dürften dazu beitragen, dass Apple seine Position festigt. (via)

Hier findet ihr das MacBook Air im Apple Store

Kategorie: Mac

Tags: ,

2 Kommentare

  • MarioWario

    Das ist kein Wunder. Die Nutzer von Windows 8 hassen das Betriebssystem und viele Leute werden eher abgeschreckt ein Notebook zu kaufen. Heutzutage ist ein MacBook Air eher die konservative Alternative. Leider gibt es keinen Desktop-Ersatz neben Windows und MacOSX der markttauglich ist. Nach PRISM ist die Frage ob es noch Geräte mit Intel-CPU, Chipsatz und UEFI-BIOS sein sollten mehr als berechtigt. So gesehen eher schlecht für Apple und die Microsoft-Schnüffler.

    02. Jul 2013 | 20:58 Uhr | Kommentieren
  • elbdocks

    Genau, das Ding ist wirklich ein Schätzchen. Wer einmal damit „gespielt“ hat, der will es haben!

    02. Jul 2013 | 23:17 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen