Apple Patente: nutzerbasierte Navigation und Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung

| 8:20 Uhr | 0 Kommentare

Am heutigen Tag sind zwei neue Apple Patentanträge bekannt geworden, die zeigen, mit welchen Technologien sich der Hersteller aus Cupertino derzeit unter anderem beschäftigt. Das erste Patent beschäftigt sich mit einer nutzerbasierten Navigationsführung und das zweite Patent umschreibt einen sich selbst anpassenden Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung.

patent_navi_user

Das US Patent- und Markenamt hat einen Apple Patentantrag veröffentlicht, mit dem Apple eine nutzerbasierte Navigation und ein Echtzeit-Stauerfassung umschreibt. Ähnliche wie bei Waze, erst kürzlich von Google übernommen, beschreibt Apple mit dem Patent „User-specified route rating and alerts“ eine Methode, wie Informationen von Nutzern und dessen Mobilfunkgeräten (inkl. GPS) genutzt werden, um Routen zu berechnen und Stau in Echtzeit zu umfahren.

Neben der automatischen Erfassung der Daten haben Anwender zudem die Möglichketi aktiv einzugreifen und gerade gefahrene Routen zu bewerten.

patent_kopfhoerer

Mit dem zweiten eingereichten Patent „Electronic device and headset with speaker seal evaluation capabilities“ beschreibt Apple einen Kopfhörer, der Anhand von diversen Einflüssen die Audioausgabe selbstständig anpasst. Die in dem Kopfhörer integrierten Mikrofone können ebenso zur Geräuschunterdrückung verwendet werden.

Vor wenigen Wochen hatte Bose mit dem QuietComfort 20 Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung vorgestellt. Wir sind gespannt, ob Apple zukünftig ein ähnliches Produkt auf den Markt bringt oder sich nur das Patent sichert. (via 1, 2)

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen