iPhone 5S: Neue Fotos und Spezifikationen aufgetaucht

| 19:13 Uhr | 16 Kommentare

Aus dem Umfeld der chinesischen Apple-Zulieferer sind neue Fotos des iPhone 5S aufgetaucht. Passend dazu gibt es neue Gerüchte zu dessen Hardware-Ausstattung.

iPhone 5S

Die Bilder wurden auf der chinesischen Website Sina Weibo veröffentlicht und stammen möglicherweise aus einer der Foxconn-Fabriken, in welchen Apple viele Modelle fertigen lässt. Parallel dazu nennt EXP Review, ein ebenfalls chinesisches Hardware-Magazin, einige Spezifikationen zur Ausstattung des zukünftigen Modells.

Äußerlich soll das iPhone 5S weitgehend dem iPhone 5 gleichen. Die eingebauten Komponenten bezeugen wiederum die technische Weiterentwicklung – ähnlich wie im Fall des iPhone 4S. Das iPhone 5S soll eine Quadcore PowerVR SGX544MP4 GPU, ein 1136 mal 640 Pixel messendes IGZO Display sowie zwei Gigabyte an RAM erhalten. Es würde weiter mit einem Fingerabdrucksensor ausgestattet sein und den NFC-Standard unterstützen. Der Prozessor soll aber weitgehend dem des Vorgängermodells entsprechen: ein nur etwas höher getakteter A6 SoC – angehoben von den 1,3 Gigahertz des iPhone 5 eventuell bis über 1,6 Gigahertz. Als Kamera dient ein zwölf Megapixel starkes Modell mit Dual LED Flash – was sich besonders bei Innenaufnahmen bezahlt machen dürfte.

Vorteilhaft für den Stromverbrauch beziehungsweise die Anzeigehelligkeit wird sich das IGZO Display von Sharp auswirken. Interessant ist auch der in den Home-Button integrierte Fingerabdruckscanner, der die PIN-Eingabe vollständig ersetzen könnte. Aktuellen Gerüchten zufolge wird das iPhone 5S im September vorgestellt.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

16 Kommentare

  • Benjamin

    „Interessant ist auch der in den Home-Button integrierte Fingerabdruckscanner, der die PIN-Eingabe vollständig ersetzen könnte.“
    Komisch das sich noch keiner Gedanken drüber gemacht hat, dass der Fingerabdruckscanner nicht nur dafür sein wird. DAS IST APPLE! Man wird in den Einstellungen sicherlich einmalig Log-Ins (wie z. B. für Facebook, Online-Shops, etc…einfach alle Log-Ins, die man so hat) hinterlegen können, die dann mit dem Fingerabdruck verknüpft werden.
    Will man sich jetzt bei Facebook oder in einem Online-Shop anmelden, für den man die Log-Ins hinterlegt hat: Zack, Fingerabdruck scannen > eingeloggt!

    16. Jul 2013 | 20:35 Uhr | Kommentieren
    • Markus

      Wenn ich den Gedanken mal weiterspinne, dann wird es evtl. möglich sein, den Fingerabdruk einfach mit dem iCloud-Keychain von iOS 7 zu verknüpfen, und alle Login-Daten stehen dann ja quasi direkt zur Verfügung….
      Dieser Schlüsselbund ist übrigens generell eine absolute Erleichterung im täglichen Arbeiten !!!

      16. Jul 2013 | 22:10 Uhr | Kommentieren
      • dc1

        Das heißt du lädst freiwillig deine Fingerabdrücke auf US-Server in die amerikanische cloud?

        17. Jul 2013 | 6:50 Uhr | Kommentieren
      • Benjamin

        Stimmt Markus. Die iCloud-Keychain hab ich ganz vergessen. DAS und der Fingerabdruckscanner würden sich perfekt ergänzen.

        17. Jul 2013 | 19:42 Uhr | Kommentieren
    • Björn

      das wäre ne sau geile sache !!!

      17. Jul 2013 | 10:48 Uhr | Kommentieren
  • Buh

    Na super, dann haben NSA und Co. gleich mal meinen Fingerabdruck? Nein Danke. Den Scheiß kann Apple gerne behalten.

    16. Jul 2013 | 22:21 Uhr | Kommentieren
    • dc1

      Jeder der seit 9/11 in den USA war, muss seine Fingerabdrücke bei der Einreise abgegeben (vielleicht schon vorher, das weiß ich nicht). Gleiches gilt für Japan und viele andere Länder.

      Meine Fingerabdrücke sind schon lange bei der NSA.

      17. Jul 2013 | 6:51 Uhr | Kommentieren
    • Benjamin

      Buh muss wohl was vertuschen…oder warum hat er solche Angst? ^^

      17. Jul 2013 | 19:44 Uhr | Kommentieren
  • martin

    ich frage mich warum die alles nachmachen.
    quadcore. NFC. 12mp camera. 2gb RAM. gibts alles schon lange. jetzt humpelt apple wieder hinterher. anscheinend weiss die konkurrenz immer besser was der konsument will. es gab zeiten da waren sie der zeit voraus aber das ist lange her.

    17. Jul 2013 | 8:48 Uhr | Kommentieren
    • Benjamin

      Ja ehrlich…so eine Frechheit.
      Alle anderen Menschen vor dir haben auch schon geatmet…warum machst du das denn nach? Echt schlimm, dass du das nachmachst.

      17. Jul 2013 | 19:40 Uhr | Kommentieren
  • jo

    die zeiten ändern sich.
    apple ist nicht mehr das was es mal war…

    17. Jul 2013 | 10:02 Uhr | Kommentieren
  • Kollege_Schnürschuh

    Als das iPhone 2007 auf den Markt kam, wurde gesagt, dass Apple den Mitbewerbern zehn Jahre voraus sei.
    Was mir heute dazu einfällt:

    1.) Mann, wie schnell die Zeit vergeht.
    2.) Apple hat es versaut. Die haben sich die Butter vom Brot nehmen lassen.

    17. Jul 2013 | 10:07 Uhr | Kommentieren
    • dc1

      kurze Frage (nicht böse oder sarkastisch/ironisch gemeint): was genau fehlt dir an iOS? Ich sag aus gutem Grund iOS, um auch iPad dazuzunehmen.

      Für mich ist es eigentlich nur echtes Multitasking und ein Filemanagement. Das Fehlen von Flash nervt mich zwar immer noch, aber allein im letzten halben Jahr habe ich gemerkt, wie viele Seiten dadurch jetzt auch HTML5-Unterstützung anbieten.

      Solche Dinge wie NFC oder den neuesten octacore mit 5gb ram und bester Kamera brauch ich alles nicht.

      17. Jul 2013 | 13:33 Uhr | Kommentieren
  • Eric

    falls ein Sensor kommt wird er niemals ! die PIN Eingabe „vollständig“ ersetzen sondern vielmehr ergänzen bzw. der User wird die Wahl zwischen verschiedenen Modi haben ..

    17. Jul 2013 | 11:25 Uhr | Kommentieren
    • Benjamin

      Ach ne. Das ist doch eigentlich jedem klar.
      Du musst ja auch die PIN als Alternative haben, falls du vielleicht mal ne Verletzung am Finger hast.

      17. Jul 2013 | 19:41 Uhr | Kommentieren
      • Eric

        na , dem Macerkopf ist das ja offensichtlich nicht klar 🙂

        18. Jul 2013 | 5:29 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen