Eher unwahrscheinlich: iPhone 5S soll sich wegen 4,3″ Display verspäten

| 19:26 Uhr | 11 Kommentare

iphone5_468

Für uns steht fest, dass Apple in diesem Jahr das iPhone 5S auf den Markt bringen wird. Das Gerät wird sich optisch nur marginal vom bisherigen iPhone 5 unterscheiden. Auch ein jüngst aufgetauchter Bericht ändert unsere Meinung nicht.

Die Kollegen von Bloomberg zitieren die Taiwan Commercial Times, die behauptet, dass Apple den Verkaufsstart des iPhone 5S auf Ende 2013 verschoben habe, da man sich in Cupertino dazu entschieden habe, nicht ein 4″ Display sondern ein 4,3″ Display beim iPhone 5S zu verbauen.

Apple Inc. (AAPL) may delay the introduction of the iPhone 5S until the end of the year after the design was changed to feature a bigger 4.3-inch retina display screen, the Commercial Times reported. The company previously scheduled the release for September or October, the Taiwanese newspaper reported, citing unidentified people in the semiconductor industry. Takashi Takebayashi, a spokesman for Apple in Tokyo, wasn’t immediately available to comment to Bloomberg News.

Wir können uns beim besten Willen nicht vorstellen, dass Apple kurz vor knapp die iPhone 5S Pläne über den Haufen wirft und anstatt eines 4″ Displays ein 4,3″ Displays verbaut. Das Verbauen eines größeren Display würde zahlreiche weitere Konstruktionsänderungen mit sich bringen. Sowohl das gesamte Gehäuse als auch das Design des Innenlebens müssten angepasst werden. Wir rechnen damit, dass Apple erst im kommenden Jahr ein optisch überarbeitetes iPhone auf den Markt bringen wird, Dann auch möglicherweise mit einem etwas größeren Displays.

In den letzten Wochen sind zahlreiche iPhone 5S Komponenten aufgetaucht, die sich nur marginal vom bisherigen iPhone 5 unterscheiden. Hier, hier und dort könnt ihr ein paar bestaunen.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

11 Kommentare

  • accef

    „Eher unwahrscheinlich“ Warum postet ihr es dann??????

    17. Jul 2013 | 20:15 Uhr | Kommentieren
    • peter

      weil sie jedes uninteressante gerücht posten…

      17. Jul 2013 | 20:36 Uhr | Kommentieren
  • Peter

    Weil sie es können und es nicht dein Blog ist kleines Pappnäßchen.

    17. Jul 2013 | 20:32 Uhr | Kommentieren
  • Benjamin

    Ich halte es für wahrscheinlich und nur logisch, sollte das Low-Cost-iPhone wirklich „iPhone mini“ heißen…
    iPhone 5S: 4,3″ Display
    iPhone mini: 4″ Display

    17. Jul 2013 | 20:43 Uhr | Kommentieren
  • Benjamin

    „Wir können uns beim besten Willen nicht vorstellen, dass Apple kurz vor knapp die iPhone 5S Pläne über den Haufen wirft und anstatt eines 4″ Displays ein 4,3″ Displays verbaut.“
    Welche iPhone 5S Pläne? Es gibt keine öffentlichen Pläne! Alles kann, nichts muss.

    17. Jul 2013 | 20:44 Uhr | Kommentieren
  • Steve

    @accef & peter: Müsst es ja nicht lesen…

    17. Jul 2013 | 22:43 Uhr | Kommentieren
  • Roland

    @Benjamin, woher hast du das es iPhone mini heissen soll? Das hab ich noch garnicht gehört. 4,3′ dann passen ja die Apps wieder nicht oder!?

    17. Jul 2013 | 23:02 Uhr | Kommentieren
  • Rob

    Benjamin, wieso soll Apple ein Gerät plötzlich nun Mini nennen, welches seit 2007 größenmäßig Standard war?

    Die übliche Argumentation ist auch sehr einfach gedacht. Ich glaube auch nicht, dass ein Unternehmen wie Apple kurz vor der Produktion noch mal eben kurzfristig gravierende Änderungen vornimmt. Das ist unternehmerisches Kamikaze, gerade auch noch bei Apple, die sowieso gar nichts dem Zufall überlassen, was Entwicklungen angeht.

    18. Jul 2013 | 0:08 Uhr | Kommentieren
  • DaXiel

    4,3″ ???
    Sag ich schon seit ich den 5er-Schuhlöffel gesehen habe.
    Wenn das stimmt, krieg ich feuchte Augen und bin einer der ersten der eins kauft.

    4,3″ …. Ein Traum wird wahr !

    18. Jul 2013 | 0:34 Uhr | Kommentieren
  • Joe

    accef & peter. Ein bisschen Rumpöbeln, das ist doch was…
    4,3 Zoll zu 4 Zoll ist ja auch nicht wirklich spürbar, oder?

    18. Jul 2013 | 8:55 Uhr | Kommentieren
  • anonymsdkgb@aol.com

    So schnell wird Apple nichts mehr an der Displaygröße ändern!
    Die 4″ des iPhone waren schon eine Überrraschung und ein neues Display würde wieder mit einem erheblichen Mehraufwand für die Entwickler hergehen, bis jetzt sind noch nicht mal alle Apps für die 4″ angepasst.
    So hat Apple bis jetzt 4 verschiedene Displayauflösungen bei den iDevices (3,5″ bis iPhone 4s, 4″ iPhone 5, iPad mini und 2 mit identischer Auflösung und Retina iPad) eine weitere würde keinen Sinn machen und Apples sonst so einheitliche und kontinuierliche Strategie kaputt machen.
    Apple will alles möglichst einheitlich (Retina, Lightning, TB, etc) und 4,3″ oder sonst was würden zu viele Variablen einbringen.
    Wenn Apple mit dieser Displaygröße spielen würde wäre diese auch schon in der iOS7 Beta durch einen Script aufgefallen, größer als 4″ sind genau so unwahrscheinlich wie der Fingerabdrucksensor im Homebutton!
    Nicht alles was schön klingt baut Apple ein (nur weil sie es vllt könnten, Bsp. Bluray, erst spät USB3 + Hdmi, CD/DVD, etc)

    18. Jul 2013 | 14:26 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.