Surface: Microsoft macht 900 Millionen Dollar Verlust und attackiert iPad mit neuem Werbespot

| 20:43 Uhr | 15 Kommentare

Surface Microsoft

Am gestrigen Tag hat Microsoft seine Geschäftszahlen für das abgelaufene Quartal bekannt gegeben. Das Redmonder Unternehmen bekommt die sinkenden PC-Verkäufe zu spüren und kann diesen Abwärtstrend bislang noch nicht mit Tablets stoppen. Besonders gut verkauft sich nach wie vor Office. Die Suite ist ein wahrer Umsatz- und Gewinnbringer für Microsoft. Auch der Business-Bereich und Cloud-Dienste laufen gut. Für die Monate April, Mai und Juni 2013 verbuchte Microsoft einen Umsatz von 19,9 Milliarden Dollar und einen Gewinn von knapp 5,3 Milliarden Dollar.

Blicken wir auf Microsofts Tablet Surface. Dieses wird als Surface RT und Surface Pro angeboten. Bei Kunden scheint das Surface allerdings nicht sonderlich anzukommen. 900 Millionen Dollar Verlust (Abschreibungen) verbuchte Microsoft im letzten Quartal für das Surface.

Getreu dem Motto „Angriff ist die beste Verteidigung“ greift Microsoft zum wiederholten Mal zur Marketingstrategie der vergleichenden Werbung und schaltet einen neuen Werbespot (hier und dort gibt es älteres Spots). Dieses Mal heißt es „Windows 8: Surface RT vs. iPad“.

Eine fehlende integrierte Aufstellfunktion, einen fehlenden USB-Port und eine integrierte Tastaur im Cover wirft Microsoft dem iPad als „zwingend notwendige“ Features vor. Falls ihr es nicht mitbekommen habt, erst vor wenigen Tagen hat Microsoft den Preis des Surface RT um 150 Euro gesenkt, vermutlich nicht, weil ihnen das Gerät förmlich aus den Händen gerissen wird.

15 Kommentare

  • CuperTimo

    Wie von einem schmollendem Kleinkind, diese Werbespots. Vergleiche schön und gut, aber da fehlt der Witz!

    19. Jul 2013 | 21:10 Uhr | Kommentieren
  • TabletMan

    Sehr gute Zahlen wenn man bedenkt wie übel das Surface ist. Ich hätte höhere Verluste erwartet. Aber auch ich kann mich täuschen.
    Zum Glück nicht bei der Wahl meiner Hard und Software.

    19. Jul 2013 | 21:38 Uhr | Kommentieren
  • frogger102

    Wer schon einmal mit der Surface-Tastatur gearbeitet hat, weiß wie es ist, einem Nervenzusammenbruch nahe zu sein. Ich habe das Surface gekauft, fand es äußerlich ganz schick. Aber Windows auf dem Tablet ist einfach eine Gurke. Ich hebe es auf, wird mal eine Rarität.

    19. Jul 2013 | 22:34 Uhr | Kommentieren
    • DG

      Stimmt, wirst einer der weniger später sein der so eins noch hat, der rest wurde einfach weggeschmissen ausm Fenster oder sonst wo hin^^

      20. Jul 2013 | 2:09 Uhr | Kommentieren
  • Sid

    Das größere Surface fühlt sich auch kein Stück nach einem Tablet an…

    19. Jul 2013 | 22:47 Uhr | Kommentieren
  • City

    Hab mich schon über die lästernden Kommentare gewundert und warum hier das Surface so nieder gemacht wird… bis ich die Domain gesehen hab 🙂

    19. Jul 2013 | 23:51 Uhr | Kommentieren
    • TabletMan

      Das Surface wird nicht nieder gemacht, das ist ja kaum möglich da bereits ganz unten. Es sind ja auch DIE KÄUFER welche es ablehnen und nicht die Mac User. Deine Art zu Surfen ist interessant, ich gebe in der Regel meine Webadressen bei vollem Bewusstsein ein, du bist aber irgendwie hier gelandet und wunderst dich dann über die Domain.

      20. Jul 2013 | 8:06 Uhr | Kommentieren
  • Stefan

    Ich muss schon sagen, irgendwie finde ich die Spots sehr gelungen und lustig 😉

    20. Jul 2013 | 0:09 Uhr | Kommentieren
    • TabletMan

      Die werden ja auch alle auf MAC entworfen und erstellt.

      20. Jul 2013 | 8:03 Uhr | Kommentieren
  • Joe

    Nachdem fast alle auf MS geschimpft haben, würde ich gerne etwas positives sagen, aber mir fällt nichts ein. Doch…den USP Port finde ich gut!

    20. Jul 2013 | 7:25 Uhr | Kommentieren
    • Tobi

      Meinst du einen USB Anschluss oder einen Anschluss für eine USP von Heckler&Koch?^^

      20. Jul 2013 | 15:28 Uhr | Kommentieren
      • Joe

        Fehlerteufel. Danke

        20. Jul 2013 | 18:06 Uhr | Kommentieren
  • Appster

    Der Werbespot ist einfach nur lächerlich, sorry. Die hier genannten „Vorteile“ des Surface kann ich mittels spezieller Cover und Tastaturen auch beim iPad nachrüsten. Bis auf den USB-Port, okay. Aber das ist für mich dennoch kein Hammer-Argument, dass die Nachteile des Surface ausgleichen könnte.
    BTW: Genau so einen Werbespot könnte Apple auch drehen, und dabei das iPad gut aussehen lassen:
    – 250.000 iPad-Apps vs. 100.000 Windows-Store
    – Einfach zu bedienendes iOS vs. Usability-Katastrophe Windows 8/RT
    – kaum iOS-Schädlinge vs. Millionen von Windows-Viren
    Zum Glück müssen die das aber nicht tun, denn es ist schließlich Microsoft, der es bitterböse nötig hat, an die Verkaufszahlen des anderen heranzukommen. Nachdem sie Blackberry und Android überholt habenv ersteht sich. *zwinker*

    20. Jul 2013 | 9:09 Uhr | Kommentieren
  • TabletMan

    Perfektes Statement.

    20. Jul 2013 | 10:51 Uhr | Kommentieren
  • Kritiker

    Die Propaganda von Macerkopf finde ich mittlerweile fragwürdiger als die, die von diesem Werbespot ausgeht..

    21. Jul 2013 | 2:28 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen