Das iPhone und die Konkurrenz im Nacken

| 8:11 Uhr | 53 Kommentare

Kürzlich feierte Apple das fünfjährige Bestehen des App Stores. Zu diesem Anlass spendierte das Unternehmen eine kleine Anzahl von hochkarätigen Apps, darunter Games und Anwendungen. Im Jahr 2008 öffnete der virtuelle Laden also die Türen und seit dem hat sich so einiges getan. Bislang wurden über 50 Milliarden Downloads gezählt, bei etwa 900.000 App Titeln. Etwa ein Jahr zuvor wurde das erste iPhone verkauft. Nach dieser ersten Generation folgten inklusive dem aktuellen iPhone 5 noch fünf weitere Veröffentlichungen. In grundlegenden Dingen ist sich Apple dabei stets treu geblieben. Der iPhone Home-Button ist dabei genauso charakteristisch wie die Anordnung der Apps.

iphone_konkurrenz

Doch nach all den Jahren, wünschen sich einige Apple-Fans größere Änderungen beim iPhone. Dabei stellt sich grundlegend die Frage, was machen andere Hersteller anders, warum können Unternehmen wie Samsung oder auch HTC mit ihrem Geräten Punkten? In erster Linie muss hier die Displaygröße genannt werden. Ein Blick über den Tellerrand lohnt sich dabei immer, in einem ausführlichen Artikel beschreibt das Portal Lingodeal, welche Hersteller mit welchen Flaggschiff-Smartphones auftrumpfen und dem iPhone die Stirn bieten können.

Das Betriebssystem
Mit iOS kreierte Apple ein sehr homogenes Betriebssystem. Das OS läuft stabil, ist einfach zu bedienen und erlaubt sich kaum Fehler. Diese Ökonomie hat aber auch einen gravierenden Nachteil, zumindest aus der Sicht von Kritikern. Diese Stabilität und Sicherheit erlaubt nur den Zugang über zertifizierte Schnittstellen. Über das iPhone selbst sind nur Käufe über Apple eigene Systeme möglich. Das ist bei Google Android anders. Bei diesem System ist es auch möglich das jeweilige Smartphone über die zur Verfügung stehenden Schnittstellen zu befüllen. So lassen sich Dateien, Programme und andere Systemkomponenten einfach über eine Schnittstelle bewegen und installieren. Ein paar Probleme gibt es jedoch dabei. Im Gegensatz zu Apples iOS und dem iPhone, gibt es unter dem offenen Google Android OS eine Vielzahl an schädlichen Programmen und Malware. Hier setzt Apple einen wirksamen Hebel der Prüfung von Apps an.

Bei der Anzahl der zur Verfügung stehenden Apps gibt es zwischen Apple und Google ein Kopf an Kopf Rennen. Der Google Play Store verfügt mittlerweile auch über eine Vielzahl an identischen Apps. Insbesondere im asiatischen Raum gibt es zahlreiche alternative Online-Kaufhäuser in denen Android-Apps zur Installation bereit stehen. Das führt wiederum zu einer Vielzahl an schlechten, kritischen und unsicheren Programmen. Trojaner können so relativ einfach auf das Smartphone zugreifen und erheblichen Schaden zufügen. Daraus resultiert ein weiteres Problem, das Apple mit iOS so nicht hat. Dadurch, dass Google Android so offen ist und viele Hersteller mit vielen Smartphones beliefert, ist eine eventuelle Schädlingsbekämpfung per Softwareupdate sehr zeit- und kostenintensiv. Stichwort: Fragmentierung. Und dennoch, man kann nicht bestreiten, dass Google mit Android ganz klar den Markt mit Masse bestimmt.

Das Smartphone
Die Menschen, die sich bislang für ein iPhone entschieden haben, sind entweder große Fans von Apple Technologie, lieben die einfache Handhabung oder sehen sich dem Trend ein iPhone besitzen zu müssen ausgeliefert. Demgegenüber stehen zahlreiche Android-Hersteller. Hier haben Konkurrenzunternehmen, und insbesondere Samsung, die Nase vorne. Aber auch HTC kann seit dem HTC One punkten. Dennoch, Design, Material und Qualität sind auch weiterhin typisch für Apple. Rein auf die Optik bezogen, spricht uns auf der Android-Seite das HTC One am meisten an, aber das ist sicherlich Geschmackssache.

Auch Leute, welche das selbsterklärende Betriebssystem iOS lieben, werden bei anderen Produkten nicht wirklich glücklich werden. Oftmals sind die vielen unterschiedlichen Benutzeroberflächen kompliziert und überladen. Ein Kritikpunkt, was das iPhone als Gerät betrifft, ist der Umstand, dass der Akku nicht ausgetauscht und die Speichereinheit nicht erweitert werden kann. Doch auch bei den hochpreisigen Konkurrenten wie dem HTC One, ist der Akku fest installiert und der interne Speicher nicht erweiterbar. Auch beim Nokia Lumia 925 ist dies der Fall, zusätzlich gibt es das Nokia Flaggschiff mit nur 16 GB Speicher (Ausnahme 32GB Version exklusiv bei Vodafone).

Immerhin bietet Nokia einen zusätzlichen und kostenlosen Cloudspeicher an. Beim Samsung Galaxy S4 kann dagegen der interne Speicher wie gehabt mit zusätzlichen Speicherkarten mit bis zu 64 GB auf insgesamt 128 GB erweitert werden, vorausgesetzt der Kunde wählt beim Kauf, die Variante mit 64 GB eingebautem Speicher.

iphone_konkurren2

Unternehmensphilosophie
Ein ganz großer Faktor, der Apples Erfolg in der Vergangenheit bestimmt hatte, war ganz sicher die Unternehmensführung durch Steve Jobs. Sein Charisma, seine Kreativität und die Art, wie er z.B. das iPhone präsentierte, machte Apple einzigartig. Der jetzige Apple CEO Tim Cook hat jahrelang mit Jobs zusammengearbeitet und versucht die Unternehmensphilosophie weiterzuführen. Phil Schiller, Eddy Cue, Craig Federighi und Jony Ive helfen ihm unter anderem dabei.

Aktuell ist es für Apple schwer die zum Teil überzogenen Erwartungen der Analysten zu erfüllen. Dies spiegelt sich in sinkenden Aktienkursen wieder. Aber auch die Konkurrenz aus Südkorea musste zuletzt Einbußen hinnehmen. Wie bereits bei Apple konnte auch Samsung die Erwartungen nicht mehr ganz erfüllen, kleine Anzeichen zwar, aber dennoch ein Indiz für Bewegung auf dem Markt.

Auch wenn die Technikwelt mit dem neuen iPhone, welches aller Voraussicht nach im September 2013 erscheint, eine Revolution erwartet, wird diese höchstwahrscheinlich nach ausbleiben. In der Chronologie der iPhone-Veröffentlichungen dürfte nämlich nun ein optimiertes iPhone 5S erscheinen, welches keine extremen Neuerungen beinhalten wird. Neuer Prozessor, neues Kamerasystem und ein leistungsfähiger LTE-Chip scheinen gesetzt. Wird sind gespannt, ob auch ein Fingerabdrucksensor integriert wird.

Bereits vor wenigen Wochen hat Apple auf er WWDC 2013 das neue iOS 7 präsentiert. Joanthan Ive hat federführend das neue Design entwickelt und sich vom Skeuomorphysmus verabschiedet und dafür das Flat Design auf iOS angepasst. Neue Funktionen sind z.B. AirDrop, Control Center, weiterentwickeltes Multitasking und iTunes Radio. Dieses neue Betriebssystem wird wie auch schon die iOS Generationen zuvor kostenlos ausgegeben und wird zusammen mit dem iPhone 5S verfügbar sein.

Kategorie: iPhone

Tags: , , , , ,

53 Kommentare

  • Somaro

    Es zeigt sich, dass die auch hier genannten Theorien die Realität nicht annähernd abbilden.

    Bspw kann man das Charisma von Steve nur erlebt haben wenn man sich die WWDCs angesehen hat, und das waren nur die Apple Fans oder Journalisten.
    Ich denke, es liegt mehr an den Klischees über Apple und an dem Preis den man subjektiv zu hoch empfindet. Ich kenne nämlich keinen, der nicht mit Android irgendwelche Probleme hat. Zugleich ist das Interesse zu niedrig um zu erkennen ob ein neues Modell wirklich Neuheiten bietet oder einfach nur Kopien, wie bspw der Wechsel vom S3 zum S4.
    Am Schluss ist es am ehesten eine frage der Umgebung. Was haben die Freunde und was empfehlen Menschen denen ich persönlich vertraue und welchen Status habe ich wenn ich ein bestimmtes Modell kaufe? …. Meine Erfahrung ist, wenn die Kunden schlechte Erfahrungen mit Samsung und Android gemacht haben sind sie bereit auch Apple auszuprobieren.

    20. Jul 2013 | 9:00 Uhr | Kommentieren
  • Joe

    Chapeau, ein guter Artikel.

    20. Jul 2013 | 9:03 Uhr | Kommentieren
  • Somaro

    Will hinzufügen: Ein unerwartet langer und ausführlicher Artikel.
    Weiter so

    20. Jul 2013 | 9:08 Uhr | Kommentieren
  • martin

    warum können andere hersteller punkten. tja.schrecklich einfach. bessere hardware. bessere software. sehr viel mehr freiheit. sehr viel grössere auswahl. besser wäre die frage anders herum zu stellen. warum ist apple nicht mehr marktführer? obwohl mit den allerbessten voraussetzungen gestartet sind sie heute das schlusslicht. in soft und hardware einfach stehen bleiben wollen ist wahnsinn. besonders in dieser branche. bereits das erste samsung galaxy S war dem iphone überlegen. es zeigt sich hier schön die gewaltige dynamik der asiaten. trotz vorsprung schon nach etwa einem jahr überholt zu werden ist echt lausig von apple. auch die entwicklung von android ist sehr viel schneller gegangen als bei apple. apple nennt hier entwicklung sehr geschickt fragmentierung!!! jedes jahr auf der bühne rumstolzieren und sich mit eigenlob überschütten reicht auf dauer auch nicht. immer nur im grauen v ausschnitt shirt dasitzen und amazing amazing plappern reicht nicht mehr. aber der grösste verhinderer war jobs. es wirkt bis heute nach das er nur ein talentierter verkäufer war und kein unternehmer. schon die aussage vom krieg gegen android zeigte klar die mangelnde intelligenz dieses mannes. sein nachfolger.von ihm ausgesucht, ist praktisch ein klon von ihm. so wiederholt sich die geschichte. apple wird wieder verschwinden.

    20. Jul 2013 | 9:24 Uhr | Kommentieren
    • m3

      mich stören am iphone
      – kein app-übergreifendes filesystem
      – keine sd
      – teure und klobige adapter auf standard usb-kabel

      aber ich habe gelernt das teils zu umgehen bzw. damit zu leben.
      aber einen grund für ein upgrade vom 4s gibts wohl erst wenn ich keine sicherheitsupdates mehr bekomme

      20. Jul 2013 | 9:32 Uhr | Kommentieren
    • Somaro

      Mal zur Klarstellung:
      Apple ist immer noch Marktführer, in den USA wie auch Europa. Klar, dass Gegner Android und Samsung gleichstellen und damit die Statistiken verfälschen.
      2)
      Wie sehr die Konkurrenz überlegen ist sieht man ja an Tests, wo die Redakteure so glücklich sind dass Android mit 2GB RAM und Quadcore endlich so smoothing läuft wie ein iPhone der ersten Generation.
      3)
      Was du schnelle Entwicklung nennst ist ein Aufholen und wenn ich ein Android kaufe udn schon nächsten Monat nicht mehr weiss ob die neuste App unterstützt wird oder in den Genuss eines Updates komme ist das kein Fortschritt sondern Stillstand.
      4)
      Die Keynotes der WWDC sind Marketing, und zwar so erfolgreich dass HTC sie fast kopiert und Samsung sie mit Tänzen und Samruai-Enlagen sogar noch versucht zu übertreffen.
      5)
      Auch die User scheinen ja weder zufrieden zu sein noch irgendwie halbwegs glücklich. Während die Apple Foren voll sind von Beschwerden über Inkompatibilität der iCloud quellen die Foren von Android über von Beschwerden von hardware-Aussetzern und Fehlern beim Telefonieren. Beim TElefonieren! Ich kenne keinen Android-Nutzer der nicht Probleme mit einem auf Dauer langsamen Systemen oder Bugs hat die man sich schämt zugeben zu müssen.

      20. Jul 2013 | 10:15 Uhr | Kommentieren
    • thorsten

      Also ich persönlich besitze auch ein Android Smartphone, da ich mich vor zwei Jahren von dem billigen Preis habe locken lassen (ein HTC Wildtier). Als Dank stand von Tage des Kaufes fest, dass es niemals ein Update erhalten wird, die Hardware ist sau langsam, die Kamera mit 5 Megapixel macht schlechtere Bilder als meine 10 Jahre alte Digitalkamera, das Internet ist selbst im WLAN so langsam, dass ich lieber auf meinen damals betagten IPod touch der zweiten Generation zurückgegriffen habe. – Ja, in der Androidwelt gibt es nur Hardwarebulliden und Softwarewunder! Und weil es so schön ist, darf ich mir demnächst neue WLAN-Passwörter ausdenken, damit die Kollegen von Google und NSA mein WLAN nicht mitnutzen. Ist ja nicht selbst verständlich, dass man mein WLAN-Passwort überschlüsselt versendet.

      20. Jul 2013 | 10:46 Uhr | Kommentieren
  • TabletMan

    Richtig, und wer verschwindet sieht man ja derzeit. Zuerst MS mit Urface, die nutzlosen Androiden werden folgen.
    Apple legt derzeit überall zu. Und als Entwickler kennt man die Vorzüge noch mehr. Sprich mal mit einem Herren von DAtev etc., nichts mit Androiden. Zu unsicher, zu schlecht.
    Martin ist und bleibt ein Kasper, ich habe alles versucht.

    20. Jul 2013 | 10:47 Uhr | Kommentieren
    • Jabba

      Leg deinen Tunnelblick ab! Nutzlose Androiden…. Komisch dass die Privathaushalte das ganz anders sehen… Du hast einfach keine Ahnung, was in der realen Welt abgeht. Du siehst nur die Geschäftskunden und deine Statistiken.

      20. Jul 2013 | 13:03 Uhr | Kommentieren
      • TabletMan

        Ich habe KEINEN Tunnelblick, wir hatten alle unsere Apps für alle Plattformen zu beginn. Der Kunde jedoch wollte das nicht. Fakt.
        Privathaushalte mit etwas Geld und Niveau sehen das genauso, die vielen 08/15 Android Aldi Kunden zählen für mich nicht. Weiterhin haben wir hunderte Privatkunden, spar Dir also die ahnungslosen Kommentare.
        Statistiken sehe ich keine, sondern reale Zahlen.

        20. Jul 2013 | 19:05 Uhr | Kommentieren
        • Jabba

          08/15 Kunden sind aber genauso wichtig.
          Du siehst deine gefälschten Zahlen, wo 08/15 User nicht auftauchen… Dein denken ist echt merkwürdig…

          20. Jul 2013 | 22:30 Uhr | Kommentieren
        • Jabba

          Der Kunde wollte nicht, dass ihr eure Apps auf allen Plattformen anbietet? Dann rück doch mal raus, was du so anbietest.
          Naja. Egal. Du bist einfach ignorant. Android ist keineswegs nutzlos. Sieh der Realität ins Auge. Meiner Meinung ist Apple auch stabiler, besser, sicherer, etc, jedoch hat Android eine klare Daseinsberechtigung. Und Erfolg hat das System ja auch

          20. Jul 2013 | 23:03 Uhr | Kommentieren
  • iSven

    @Martin …einfach nur FAIL!
    Hast dich wohl auf diese Website verirrt?!

    Samsung und Co. stehen doch nur da wo sie sind, weil sie gut kopieren können…

    20. Jul 2013 | 10:52 Uhr | Kommentieren
  • martin

    @samaro
    von 1 bis 5 alles falsch was du da von dir gibsz.
    sieh dir mal die marktanteile an. und denk nach

    20. Jul 2013 | 10:58 Uhr | Kommentieren
    • Somaro

      Mehr als „Falsch“ fällt dir nicht ein? Hast du auch irgendein Gegenargument?
      Ach nein, ich vergass, dir reicht ja deine eigene Meinung, wer braucht shon Quellen wie Golem, SZ, Zeit, Heise, Washington Post oder den Youtube-Channel von HTC und Samsung….

      20. Jul 2013 | 11:03 Uhr | Kommentieren
      • Nico

        Seit wann sind Golem oder Youtube Quellen, dort werden nur Gerüchte oder die eigenen Meinung vertrieben genau wie übrigens auch hier bei Macerkopf, denn sie verdienen in erster Linine mit Werbung Geld!!!

        20. Jul 2013 | 12:51 Uhr | Kommentieren
    • mtronics

      Nein, es ist nicht falsch! Und das erste Samsung Galaxy S war dem iPhone vielleicht hardwaremäßig überlegen, doch wie @Somaro schon gesagt hat, bringt einem das nichts, solange man nicht in der Lage ist funktionierende Software auf einem Handy zu installieren. An allen Stellen hat Android Bugs und mit meinen Android-Erfahrungen weiß ich, dass es bald aussterben wird. Man braucht nur jemanden, der den Nutzern sagt, was sie da in der Hand haben.

      20. Jul 2013 | 11:12 Uhr | Kommentieren
  • mtronics

    Warum will jeder ein größeres Display? Ich finde das Display vom iPhone 5 perfekt, im Gegensatz zu Samsung-Kunden kann ich auf einen Brotkasten in der Hosentasche verzichten.

    20. Jul 2013 | 11:02 Uhr | Kommentieren
  • martin

    im september bringt apple noch mal das gleiche und vieleicht noch ein billig phone. und dann wird das ende besiegelt sein. weil niemand mehr darauf rein fällt. so einen billigen dreck würde keine china firma sich getrauen zu dem preis anzubieten. es wäre unter ihrer würde.

    20. Jul 2013 | 11:08 Uhr | Kommentieren
    • mtronics

      Moment… Sind nicht fast alle Samsung-Smartphones aus Plastik? Oder allgemeiner: Fast alle Android-Geräte sind mit Abstand billiger verarbeitet ald das iPhone, das sich nach was anfühlt, wenn man es anfasst. Außerdem springen die meisten Androiden in 90 Einzelteile auseinander, wenn sie auf den Boden fallen. Wenn ihr was zum zusammenbauen mögt, kauft euch Legosteine.

      20. Jul 2013 | 11:16 Uhr | Kommentieren
  • martin

    iphone herstellungskosten 180 dollar
    galaxy s4 herstellungskosten 240 dollar
    was ist billiger? kannst du rechnen?

    20. Jul 2013 | 11:20 Uhr | Kommentieren
    • martinstinkt

      welches iphone meinst du? und zeig her deine quellen…….;)

      20. Jul 2013 | 14:53 Uhr | Kommentieren
  • martin

    im moment siehts nicht so aus als ob android verschwinden würde. eher im gegenteil. bei 75% marktanteil 🙂
    aber träumt ruhig weiter! wir sehen derweil was die welt will und kauft!

    20. Jul 2013 | 11:45 Uhr | Kommentieren
    • thorsten

      Als würde sich Apple an Marktanteilen stoßen. Wo liegt denn der Marktanteil bei den Macs? Wie lange gibt es diese Produktlinie schon bei Apple? Wie lange gibt es schon den IPod? Die Nachfrage an MP3-Playern sinkt immer weiter. Dennoch werden diese von Apple weiterentwickelt. Freu Dich über den Marktanteil! Wenn es immer nur um Absatz gehen würde, gäbe es Apple nicht. Wenn es bei den Smartphones nicht läuft, suchen die sich ne neue Sparte, die sie umkrempeln.

      20. Jul 2013 | 12:11 Uhr | Kommentieren
    • Nico

      es sit hier ein Diskussionsforum, sachliche Argumente wären da ganz nett!!!

      20. Jul 2013 | 12:53 Uhr | Kommentieren
    • JiYeon

      @martin: dumm? is kla das android mehr marktanteil hat, da das zeuch billiger ist als das iphone, die meisten kaufen nunma billig anstatt mehr auszugeben.
      *facepalm*

      20. Jul 2013 | 16:01 Uhr | Kommentieren
      • Jabba

        Willst du ernst genommen werden? Dann schreibe nicht in diesem Assi-Slang!

        20. Jul 2013 | 16:21 Uhr | Kommentieren
  • msftp

    @martin erst einmal sind die herstellungskosten nicht nur der preis von den bauteilen und arbeitszeit es zu fertigen sondern ist da weit mehr im bunde. entwicklung … marketing …
    wenn du schon ach so schlau über apple herziehst und wirklich jeder punkt das ende apple zeigen soll, musst du auch mal die augen öffnen und die schwächen deiner seite einbeziehen.

    und nochmal zum neuen iphone und das „billig iphone“.
    1. das neue iphone wird genau wie das 4s bemerkbare erneuerungen haben. zum vergleich was war den das mit dem s3 zum s4. pseudo mässig größeres display und die specs sind auch leicht verbessert. nicht mehr und nicht weniger als der sprung von 5 zu 5s.
    2. das „billig iphone“ ist schonmal falsch. es wird ein iphone mit etwas schlechtern specs aber noch besser als das 4 oder 4s um die 3,5″er abzulösen. dadurch kann apple reine 4″er anbieten, aber trotzdem dem käufer 3 iphones zur auswahl stellen.
    3. klar , den china firmen wäre es unter ihrer würde … wie tief kann man den bitte noch sinken wenn man das gute kopiert…

    20. Jul 2013 | 12:07 Uhr | Kommentieren
    • Joe

      Schon viele haben versucht dem Martin von seinem Wahn abzubringen, er ist Informationsresistent, keine Info kommt an. Er will einfach nur rumpöbeln.
      Der Artikel ist informativ, sachlich und richtig.

      20. Jul 2013 | 16:21 Uhr | Kommentieren
  • Micha

    Lol hier geht’s ja ab. Ich bring mich mal ein. Mein Vater hatte das iPhone 3G, das iPhone 4 und ist dann auf das Samsung GS3 umgestiegen. Ich besitze ein iPhone 5 und benutze oft das S3 meines Vaters ( weil er immer wieder etwas nicht versteht, Probleme hat) daher kenn ich die Menüführung sehr gut. Das S3 ist im Vergleich zu anderen Android Handys wirklich mit Abstand eins der besten gewesen. Und mein Vater mag die Bildschirm Größe. Doch ganz ehrlich. Es ist zu breit in der Hand wodurch es nicht angenehm in der Hand liegt. Es hat ein super Amoled Display, welches übersättigt ist ( ja kann man ändern ) und weiße Inhalte nicht weiß darstellt. Abgesehen von der billigen Verarbeitung hat es eine gute Ausstattung. Quadcore Prozessor mit je 1,4 GHz. Doch ist das nicht peinlich ? Das iPhone 5 mit einem DualCore Prozessor mit 1,3 Ghz schlägt das S3 in jedem speed Test. Einfach jede app startet schneller. Jedenfalls sagt Hardware nicht alles aus. Es kommt wie gesagt auf die Software an. Android hat gute Ideen mit dem Notifikation Center in dem man WLAN Bluetooth und so an und ausschalten kann und… Oh das war’s schon und diese Funktion kriegt das iPhone mit iOS 7 auch. Jedenfalls werfen die Android Hersteller einfach irgendeine Software raus die nicht gut an die Hardware angepasst ist. Manche Apps funktionieren nicht warum weil es zu viele unterschieiche gibt.

    Mein Vater will nun auf das 5s umsteigen weil es einfach funktioniert und abgesehen mit der iCloud nie ein Problem hatte.

    20. Jul 2013 | 13:22 Uhr | Kommentieren
  • Kritiker

    Gefühlte 95% hier kauen immer auf den gleichen iPhone Pro Argumenten rum.. langweilig 😉

    Gern gesehen sind Sticheleien wegen „Grösse“ oder „Verarbeitung“.. einige kapieren nicht, dass es NUR ein Smartphone ist, für den Einen ist das wichtig, für den Anderen nicht. Also hört auf immer genau diese Argumente als (lächerliche!) Totschläger zu benutzen..

    Desweiteren ist es absolut LOGISCH, dass man eine eigene Software PERFEKT auf seine Hardware anpassen kann. Zu vergleichen mit PC VS Konsolen.. Bei Android ist der Spielraum einfach viel grösser.. aber mal im Ernst. Man redet bei diesen Speedtests (welche man übrigens von irgendwelchen Propaganda Seiten oder Zeitschriften entnimmt) von meist Milisekunden, die einem in der normalen Anwendung nicht auffallen. Wir klagen hier auf extrem hohem Niveau also könnt ihr auch das gern mal Stecken lassen.. schlussentlich gehts hier nur um „Divide et Impera“ ihr Kinder 😉

    20. Jul 2013 | 16:23 Uhr | Kommentieren
  • msftp

    @micha du hast es auf den punkt gebracht …

    20. Jul 2013 | 16:57 Uhr | Kommentieren
  • Gateskeeper

    @Macerkopf.de
    Danke für die vielen Informationen. Ich besuche Eure Seite sehr oft, obwohl mein „disconnect.me“ Tracking Plugin vor Werbung jedes Mal zu explodieren scheint wenn ich mich durch die Artikel und tollen Kommentare der User kämpfe… Der Reiz ist aber auch ziemlich groß. Vor allem die Kommentare…

    @Martin
    Danke für Deine halbseidenen Argumente, welche du Gebetsmühlenartig wiederholst und damit Macerkopf.de gewollt oder ungewollt Klicks bringst…
    Mit Deinem letzten Kommentar hast du es geschafft, dass 6 Besucher 10 Antworten geben haben. Diese Besucher werden dank Dir, öfter Macerkopf.de besuchen um den Thread bzw. Antworten auf deren Kommentare zu verfolgen, was die Macher dieser Seite zwangsläufig freuen wird, da die Werbeeinnahmen wachsen…
    Du, als Apple Gegner bist ironischerweise entweder ein Goldesel für die Macher dieser Seite, oder aber eiskaltes Kalkül ebensolcher…
    Von mit bekommst du jedenfalls keine Beachtung mehr.

    20. Jul 2013 | 17:35 Uhr | Kommentieren
  • TheMaddinHD

    Martin ist der neue Benjamin

    20. Jul 2013 | 18:09 Uhr | Kommentieren
  • Steijner[Original]

    HTC One FTW!!!

    Da kann das iPhone aber so etwas von einpacken

    20. Jul 2013 | 18:10 Uhr | Kommentieren
  • TheMaddinHD

    @Steijner(Original) (weiß jemand wie man auf ios 6 eckige Klammern macht?) Schön das dir das HTC One gefällt, aber das hier zu posten ist nicht sehr klug, da hier sehr viele Erwachsene Streit suchen und sehr konservativ sind. Mir Persönlich gefällt das HTC One auch sehr.

    20. Jul 2013 | 18:22 Uhr | Kommentieren
    • Jabba

      Eckige Klammern gibt’s in den „Sonderzeichen“ 123 -> #+=
      HTC One ist echt sehr attraktiv!

      20. Jul 2013 | 18:42 Uhr | Kommentieren
    • Joe

      HTC One gut zu finden und e schier zu posten ist in Ordnung. Mir gefällt es auch! Das hier Erwachsene konservativ sind in Streit suchen, ist ein Vorurteil und eine Verallgemeinerung.

      20. Jul 2013 | 20:07 Uhr | Kommentieren
  • TheMaddinHD

    @Jabba Danke sindmir nie aufgefallen

    20. Jul 2013 | 18:57 Uhr | Kommentieren
  • martin

    apple verliert und android gewinnt marktanteile. egal ob samsung oder htc oder sonst wer. android hat gewonnen. das apple system ist zu verschlossen und die vielgerühmte qualität ist nicht vorhanden. immer das aktuellste und beste mobile os hat man wen man ein google nexus kauft. und dort die beste hardware wenn dieses nexus ein samsung galaxy s4 nexus ist. auf den nexus androiden gibt es nämlich noch weniger sogenannte fragmentierung als bei apple 🙂

    21. Jul 2013 | 10:10 Uhr | Kommentieren
    • Ray

      @Macerkopf: Fügt bitte endlich einen „Melden“-Button ein, um solche User wie martin zu sperren.
      Kritische Kommentare sind eine Sache… absichtiliche Provokation und Trollen, nicht!

      21. Jul 2013 | 12:44 Uhr | Kommentieren
  • Roland

    Also das HTC ONE schaut ja von aussen her echt gut aus! Muss ich als damaliger nur Nokia und jetziger Apple benutzer!
    Wenn mans jez noch schafft iOS (von mir auch iOS7) drauf zu packen so das es ordentlich läuft wie man das vom iPhone gewöhnt ist dann kauf ichs mir gerne.
    Aber Leute mal ehrlich, nur wegen so bequemlichkeits dinger wie des menü zum schnelleren aus ein schalten von wlan wechsel ich doch nicht von iOS zu Android… Also ich kenn so viele Android User denen ich erklären muss wie man dies und jenes einstellt. Und ich erfreu mich jedes mal wieder das das iOS so benutzerfreundlich ist auch wenns nicht mega viele persönliche einstellungen zulässt. Aber jeder will erwachsen sein und kein buntes (oft genanntes) „kindisches“ iPhone haben aber alles total persönlich einstellen wollen. iPhone läuft total stabil was viele Android benutzer (ich spreche damit nicht jeden an!!!) nicht behaupten können. Und was es nicht gibt hol ich mir mit ner externen App.

    21. Jul 2013 | 12:12 Uhr | Kommentieren
  • Roland

    Ach ja und das tägliche rumgeheule das Android auf so vielen unterschiedlichen smartphones läuft is auch kein Argument, dann muss ichs Spezifischer auf die jeweiligen HTC’s Samsung’s etc anpassen und speziell dafür umgestalten… Deswegen gibts bei den älteres iPhones auch keine iOS unterstützung mehr, siehe iOS 7 und iPhone 3GS. Wie ich schon gelesen habe, alles jammern auf sehr sehr hohen Niveau, wobei ich feststelle das dank mancher Kommentare mit beleidigungen etc das Niveau doch leider sehr nach unten gezogen wird. Damals mit den Nokia’s, wieviele neuerungen brachten denn die neuen geräte? Fast nichts ausser ner anderen hülle und niemand hat sich beschwert sondern jeder war froh das neueste zu haben… Undankbare neue Welt!

    21. Jul 2013 | 12:23 Uhr | Kommentieren
  • martin

    @ray
    aha 🙂 hab mich schon gefragt wann jemand nach sperren von unerwünschten meinungen schreit. du also bist der mit dem ersten stein! du bewegst dich in eindeutiger richtung. und schon marschiert dir einer (gateskeeper) nach.

    21. Jul 2013 | 13:48 Uhr | Kommentieren
    • Gateskeeper

      falsch, ich war lange vor ray dafür dich zu sperren. Jeder normale würde sich bei so viel Gegenwind Gedanken machen, du leider nicht…
      Ich hoffe es ist nichts ernstes

      21. Jul 2013 | 14:32 Uhr | Kommentieren
  • martin

    @roland
    danke das du es erwähnst. ständig werde ich hier persönlich beleidigt. das niveau sinkt dadurch leider ab. wäre schöner wen die leute anstand bewahren würden auch wen ich ihnen unerwünschtes aber wahres über apple erzähle.

    21. Jul 2013 | 13:54 Uhr | Kommentieren
  • martin

    @gateskeeper
    scheinst auch noch stolz darauf zu sein.
    danke der anteilnahme. nein es ist nichts ernstes. nur ein älterer herr der gern die leute kitzelt.
    du bist also der meinung das immer die majorität recht hat!? dann bin ich auf der richtigen seite denn android ist klar marktführer. trotzdem teile ich die meinung goethes der gesagt hat das sehr wohl auch das gegenteil stimmen kann.

    21. Jul 2013 | 14:46 Uhr | Kommentieren
    • Gateskeeper

      Nein ich bin nicht stolz darauf. Es war lediglich eine weitere Richtigstellung. Nehmen wir an, Android wäre besser. Was ist der Grund dafür, dass du dich hier rumdrückst? Möchtest du überzeugte Apple User dazu bringen, zu Android zu wechseln? Oder bist du hier, weil weil wir die einzigen sind, die noch mit dir reden?

      21. Jul 2013 | 15:08 Uhr | Kommentieren
    • Gateskeeper

      Und wieso wunderst du dich eigentlich, warum du abweisend behandelt wirst? Es ist eine normale Reaktion auf jemanden, der offensichtlich die offene Konfrontation sucht.

      21. Jul 2013 | 15:13 Uhr | Kommentieren
  • martin

    @gateskeeper
    du nennst deine kommentare richtigstellungen???
    du bist öffentlich der meinung man sollte mich hier verbieten weil ich euch deiner meinung nach mit meinen kommentaren störe. und du nennst die forderung eines redeverbotes für anders denkende eine richtigstellung???
    gute NACHT da draussen was immer du sein magst. ich verabschiede mich in der hoffnung das nicht jeder hier diesen geist der diskriminierung gut findet!!!

    21. Jul 2013 | 15:20 Uhr | Kommentieren
    • Gateskeeper

      Du verabschiedest dich? Danke! Hoffentlich für immer! Gute Nacht 🙂

      21. Jul 2013 | 15:25 Uhr | Kommentieren
  • Joe

    @ gateskeeper
    Wie schreibt Martin: …ich bin ein älterer Herr, der gerne die Leute kitzelt“. axh so, er provoziert und pöbelt aus Langeweile. Jedes Argumentieren ist vergebliche Liebesmüh.

    21. Jul 2013 | 17:32 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen