Apple Patent zeigt Media Sharing in der Warteschleife

| 7:44 Uhr | 0 Kommentare

warteschleife1

Am 23. Juli wurde von dem amerikanischen Patentamt ein von Apple im Juli 2011 eingereichtes Patent zugesprochen. Apple beschreibt die Möglichkeit einer Datenübertragung von zwei iPhones, während eines Telefongesprächs. Interessant ist der eigentliche Sinn der Datenübertragung. So ermöglicht die Umsetzung einen Gesprächspartner in eine Warteschleife zu schalten und diesem mit freigegebenen iPhone-Inhalten einen Zeitvertreib anzubieten.  Ist die Warteschleife im Einsatz erscheint bei dem Gesprächspartner ein Menü, welches einen Zugang zu freigegebenen Inhalten, wie Bilder, Musik oder Videos ermöglicht. Da nicht immer jeder Fernzugriff die identischen Zugriffsrechte erhalten soll, kann das System für bestimmte Benutzer personalisiert werden. Ein Familienmitglied könnte somit auf persönliche Medien zugreifen, während ein Geschäftskollege nur Einsicht auf die virtuelle Visitenkarte oder auf öffentliche Kalendereinträge hat. Wird das Gespräch wieder fortgeführt, beendet das System den Übertragungsmodus und die Benutzeroberfläche wechselt zu der bekannten Gesprächsansicht. Eine Möglichkeit dem Gesprächspartner einen Hinweis zu senden, bevor ein Gespräch wieder aufgenommen werden soll, ist ebenfalls angedacht.

warteschleife3

Schon im April 2013 erhielt Apple ein ähnliches Patent für ein System, welches den Datenzugriff während einem gehaltenen Gespräch erlaubt. Oft finden von Apple eingereichte Patentschriften keine Umsetzung, als interessante Alternative zu der klassischen Fahrstuhlmusik kann man diese Idee jedoch betrachten. (via)

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen