Ashton Kutcher berichtet über seine Rolle als Steve Jobs und spricht über Loyalität

| 15:31 Uhr | 5 Kommentare

Am 5. Oktober 2011 ist mit Steve Jobs der Mitgründer von Apple und innovative Motor von Produkten wie dem iPhone oder iPad verstorben. Unter den einfachen und prägnanten Titel “JOBS“ läuft in Amerika ab den 16. August die Verfilmung des Lebens von Steve Jobs in den Kinos an.

Open Road Films Q&A for JOBS Release

Für Regisseur Joshua Michael Stern spielt US-Schauspieler Ashton Kutcher die Hauptrolle des jungen Steve Jobs. Im Rahmen einer Vorpremiere für die Presse, hatten mehrere Pressevertreter die Möglichkeit in einer Fragerunde Ashton Kutcher und Joshua Michael Stern Fragen zu stellen. Kutcher konzentrierte sich bei seinen Antworten größtenteils auf die Beschreibung, wie er in die Rolle des Steve Jobs gefunden hat. Dabei erklärte er, dass er den bekannten Gang von Steve Jobs Imitieren lernte und Vorlieben von Bücher und Künstler studierte, um Steve Jobs besser verkörpern zu können.

In dem Interview betont Kutcher, dass er Steve Jobs sehr respektiert und erwähnt, wie er es bedauert die Chance eines persönlichen Treffen nicht wahrgenommen zu haben. Als ein Publikumsgast Kutcher auf Steve Jobs Loyalität zu seinen frühen Apple Mitarbeitern ansprach, antwortete Kutcher zögernd. Kutcher ist überzeugt, dass Steve Jobs den Menschen Loyalität entgegenbrachte, die auch ihm treu gegenüberstanden. Regisseur Joshua Michael Stern nutzte daraufhin die Möglichkeit seine Ansicht zu dem Thema beizutragen. So berichtete er, dass Jobs stets seiner Vision und zu dem was er erreichen wollte treu war. Sein Ziel war es, seine Ideen den Menschen zur Verfügung zu stellen. Seine Loyalität galt der Realisierung seines Vorhabens und den Menschen die diesen Traum teilten. (via)

Kategorie: Apple

Tags: , ,

5 Kommentare

  • Jerrie

    Ich bin sooo gespannt auf diesen film!!!

    27. Jul 2013 | 15:43 Uhr | Kommentieren
  • martin

    zum glück lebt Woz noch und kann der welt die wahrheit über jobs sagen.
    was er ja gelegentlich auch macht. laut woz geht der streifen voll an der realität vorbei.

    28. Jul 2013 | 11:19 Uhr | Kommentieren
    • Name

      Lieber Martin,

      warum tust du uns nicht allen den Gefallen und unterlässt es einfach zu allem deinen Senf zu geben. Am besten für immer. Du nervst sowieso nur alle und wenn du auch ehrlich zu dir bist, wirst du vielleicht erkennen, dass das nichts bringt…. nicht einmal für dich….

      28. Jul 2013 | 14:20 Uhr | Kommentieren
  • Mad Matt

    Hallo Martin,

    es tut mir wirklich leid zu zusehen, wie ein intelligenter Mensch so um Aufmerksamkeit bemüht sein kann, dass er dauernd negative Kommentare angibt, nur um überhaupt eine Reaktion zu erhalten.
    Lieber Martin, Ich kenne Dich nicht, aber ist Dein Leben wirklich so arm und einsam?
    Such Dir Freunde, besuch Deine Familie, irgendwas…fang einfach an zu Leben!
    Alles Liebe,
    Matt

    28. Jul 2013 | 16:25 Uhr | Kommentieren
  • DG

    @Martin! Sag nur ein Wort gegen Steve Jobs und du lernst mich wirklich kennen! Irgendwann ist hier Schluss!!!

    28. Jul 2013 | 22:33 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen