HopStop: Apples Acquisition erhält App-Update, Support für deutsche Städte

| 8:50 Uhr | 0 Kommentare

Vor etwas über einer Woche wurde bekannt, dass Apple den Kartenservice HopStop übernommen hat. Kaum ausgesprochen, wurde die Windows Phone Variante der App eingestellt.

hopstop

Um die eigene Kartenapplikation zu verbessern bedient sich Apple fremder Unternehmen und implementiert diese ins eigene System. HopStop versorgt User mit detaillierten Informationen zu U-Bahn-, Bus- und Zughaltestellen sowie Wander- und Radstrecken in zahlreichen Städten rund um den Globus. Mit “HopStop Live!” bietet das Unternehmen Echtzeitinformationen zu Verspätungen einzelner Verkehrsmittel. Über 2 Millionen aktive Nutzer wirken an dem Dienst mit.

Die für iOS vorliegende Version von HopStop hat ein Update erhalten und kann ab sofort in Programmversion 2.6 aus dem App Store geladen werden. Das Update bietet Unterstützung für Städte in Deutschland, Großbritannien, Norwegen, Schweden, den Niederlanden, Irland und Isreal. Hierzulande sind nur Berlin und Ulm vertreten, so dass noch reichlich Luft nach oben ist.

Darüberhinaus gibt es Fehlerverbesserungen, eine überarbeitete Benutzeroberfläche sowie die Möglichkeit den Wohnort und die Arbeitsstelle zu hinterlegen.

Kategorie: App Store

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.