iPhone 5S: Foxconn heuert 90.000 Mitarbeiter an

| 12:10 Uhr | 31 Kommentare

iphone5_468

In wenigen Wochen dürfte es soweit sein, dann wird Apple das iPhone 5S auf den Markt bringen. Zeitgleich dürfte das iPhone 5C in den Verkaufsregalen landen. Apples Fertiger Foxconn und Pegatron werden im Hinblick auf die neue iPhone-Generation und das sogenannte Einsteiger-iPhone ordentlich zu tun bekommen. Bereits vor Wochen hieß es, dass Pegatron neue Mitarbeiter eingestellt hat, nun ist Foxconn an der Reihe.

Einem aktuellen Bericht zufolge, bereitet sich Apples Partner Foxconn auf die iPhone 5S Produktion vor. Es heißt, dass Foxconn neue Mitarbeiter einstellt, um für kommende Aufgaben gerüstet zu sein. Wie Focustaiwan berichtet, hat Foxconn damit begonnen, neue Mitarbeiter für die Fabrik in Shenzen zu rekrutieren.

90.000 neue Mitarbeiter sollen dafür sorgen, dass die Bestellungen seitens Apple abgearbeitet werden können. Foxconn soll die Tests für das kommende iPhone 5S abgeschlossen haben und sich auf die Massenproduktion vorbereiten.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

31 Kommentare

  • martin

    uff..zum glück ist das bild oben die seiten ansicht. 🙂 kann mich noch immer nicht mit den dicken rändern oben und unten anfreunden.
    ein wenig besser hätte das design schon sein dürfen. solch grosse gehäuse dimension und trotzdem nur 4 zoll screen. und nicht mal den akku mitwachsen lassen wo es doch so viel länger geworden ist. ist schon schwach vom ivy.

    30. Jul 2013 | 12:44 Uhr | Kommentieren
    • Daniel

      Wahnsinn was du für eine Langeweile haben musst 😀

      30. Jul 2013 | 12:59 Uhr | Kommentieren
    • Appster

      Martin, du treibst es immer und immer weiter ins Lächerliche. Gerade die Design-Ikone Apple mit ihrem Designer Ive zu kritisieren, ist echt peinlich. Apple baut definitiv die bestaussehendsten Smartphones. Gut, über Geschmack kann man streiten. Aber das die Samsung-Phones keine Schönheiten sind, fällt nicht nur mir auf. Da braucht man nur die Amazon-Rezensionen zum S4 durchzulesen und findet fast immer als Negativpunkt das Design aufgelistet. Pottenhässlich, hässlicher als alles, was Apple jemals hergestellt hat. Nur Dummköpfe wie du können/wollen es nicht wahr haben, dass Samsung schlecht designte (eigentlich gar nicht designte) Telefone herstellt. Um zu beurteilen, ob Ive im Detail schlechte Arbeit geleistet hat (was nicht so ist, btw), müsstest du Designer sein und als solcher etwas geleistet haben, ach was sage ich, überhaupt irgendwas in deinem Leben geleistet haben, außer trollen. Allein aus deinem Trolling heraus disqualifizierst du dich für jede Diskussion. Der Akku vom iPhone 5 hält übrigens so lange wie der von deinem Note 2, btw, das heißt, länger als genug. Wenn man keine Ahnung hat…

      30. Jul 2013 | 14:34 Uhr | Kommentieren
      • Sandra

        Ahhh, DU bist also Designer, dass Du den Geschmack anderer Leute kritisierst. Ein IPhone 4 einfach nur mit dem Nudelholz zu bearbeiten, damit es dünner und länger wird, nenne ich nun auch nicht gerade den Gipfel der Designkunst.

        31. Jul 2013 | 10:13 Uhr | Kommentieren
    • Sandra

      Martin, mach bitte weiter so. Ich lese hier als Neutralo eh nur wegen Deiner Kommentare und freue mich immer wieder darüber, wie die hier alle ausrasten, wenn einer was gegen Apple schreibt. Das habe ich in noch keinem Forum in der Form so erlebt. Das gibts nur hier. Die gehen ja alle immer ab wie die Zäpfchen und ich stell mir immer bildlich vor, wie sie rasend vor Wut über Dich in die Tischkante beißen. Die meisten hier dürften schon zahnlos herumlaufen :-D. Immer wieder erstaunlich, dass sich Menschen wegen eines Smartphones so in die Haare kriegen können. Aber ist halt lustig und amüsiert mich immer wieder 😀

      31. Jul 2013 | 10:21 Uhr | Kommentieren
  • TabletMan

    Geil, ich habe € 50 gewonnen!
    Ich habe gewettet, das unser Idiot das erste Post hier macht.
    Und dann gleich wieder ein so saublödes, genial!
    Der Tag ist dank Martin gerettet.

    30. Jul 2013 | 12:58 Uhr | Kommentieren
  • frogger102

    Uff, zum Glück scheint das 5s nicht auszusehen wie so eine Samsung Bratpfanne.

    30. Jul 2013 | 13:15 Uhr | Kommentieren
  • martin

    die galaxy s4.s4 mini und note2 sind viel besser designed.
    sieht man gut daran wie der screen bis ganz nah an den rand gebaut ist.
    dagegen sieht das iphone 5 (5s) mit den megadicken rändern wie wie ein outdoor handy aus!
    noch perfekter ist das LG optimus G gebaut.
    design-ikone 🙂 zum lachen die arbeit von dem. macht das ganze einen halben zoll länger und die sim noch kleiner und den akku lässt er gleich klein wie beim vorgängermodell. das ganze eher eckig und mit kreisrundem homebutton. ist scheusslich anzusehn. dazu nicht mal ganz alu. sondern zweigeteilt mit glas. nur weil sie die antenen nicht (wie htc) im stande sind im alu unterzubringen.

    30. Jul 2013 | 15:14 Uhr | Kommentieren
    • Dietrobs

      Ich habe lieber einen dickeren Rand an der Seite, als Staub hinterm Display, was bei dem s4 ja recht häufig passiert =D

      30. Jul 2013 | 21:45 Uhr | Kommentieren
  • Marcus

    Als Apple-User, lehne ich die teilweise Polemik von Martin ab! Gebe aber insofern zu Bedenken, dass das Design des iPhone 5 vielen Leuten einfach mal nicht gefällt und diese alle auf das 6er warten!

    30. Jul 2013 | 17:30 Uhr | Kommentieren
    • Appster

      Mir gefällt es, warte aber auch auf das 6er. 🙂
      Martin hat keine Ahnung, einfach mal weiter verfolgen, dann wirst du voraussichtlich noch mehr grandiose Beispiele seiner Unvernunft und Uninformiertheit ausmachen können…

      30. Jul 2013 | 17:33 Uhr | Kommentieren
  • Appster

    HAHAHAHAHAHAHAHA!!!! Das S4, S4 mini und Note 2 sind besser designt! Humor hast du, das muss man dir lassen! Kein Produkt der Firma Samsung, für die du entweder arbeitest oder farben- und formblind bist, ist „gut“ oder „sehr gut“ designt. Samsung hat noch nie einen Design-Award gewonnen. Herr Ive ist für seine Arbeiten mehrmals ausgezeichnet worden und sehr vielen Menschen finden sie zu recht optisch ansprechend und ästhetisch. Witzig war auch der Satz, das iPhone 5 bzw. 5S (von dem du noch gar nichts weißt, aber lass mal) sähe wie ein Outdorr-Handy aus. Wenn es nach etwas nicht ausschaut, dann ist es ein Outdoor-Handy. Ich weiß zwar nicht, von welchem Planeten du deine iPhones beziehst, aber hier auf der Erde sehen sie keinesfalls so aus. Wiederum bestätigt sich meine Theorie, du hättest noch nie ein iPhone ausprobiert und weißt daher gar nicht wovon du redest. Und „megadicke“ (Was ist das überhaupt für ein Wort?) Ränder hat es mitnichten.
    Ive (nicht nur er) hat dem iPhone einen größeren Bildschrim und eine kleinere SIM spendiert. Nennt man auch Fortschritt. Das du das anprangerst, ist richtig lachhaft. Der Akku reichte bisher auch und tut es auch jetzt mit der selben Akku-Laufzeit. Mal ein wenig informieren, martin! Am 5er ist nichts schlechter als am 4S!
    Das iPhone ist abgerundet und überhaupt nicht eckig? Keins in der Hand gehabt? Jetzt bin ich mir sicher! Der Homebutton ist deswegen rund und leicht eingedellt, weil man ihn so am besten betätigen, passt ja auch hervorragend zum immerhin abgerundeten Design. Das neue zweigeteilte Design ist sehr schön und mal eine Veränderung zum 4/4S, was eigentlich gegen deine Theorie spricht, Ive wäre einfallslos.
    Die Antennen sitzen bei Apple unter dem Glas. Sie sitzen deshalb dort, weil Glas bessere, durchlässigere Eigenschaften für die Funksignale als Alu hat. Hättest du mal recherchiert, würdest du das wissen. Das One hat Plastikstreifen, unter denen die Antennen sitzen. HTC hat es also nicht hinbekommen, genau wie Asus beim Transformer Pad Prime, wo man wirklich die Funkantennen unter Alu gelegt hat und damit grandios gescheitert ist. Apple schafft es wenigstens noch, die unter Glas zu bringen. Wieder einmal deklassierst du deine Meinung selbst durch deine scheinbar unbegrenzte Dummheit und Ahnungslosigkeit, so wie immer. Ist schon witzig mit dir! Kein Kompliment.

    30. Jul 2013 | 17:31 Uhr | Kommentieren
    • Lloigorr

      Das ist nickt ganz richtig: ich erinnere an das uralte sliderhandy Samsung SGH-D 500. soweit ich weiß, würde das damals von Design her sehr gelobt. Aber das war auch noch vor der smartphone Ära. Mittlerweile läuft Samsung ja nur noch Trends hinterher bzw versucht völlig erfolglos, neue zu starten…

      31. Jul 2013 | 10:03 Uhr | Kommentieren
  • martin

    ich habe nicht gesagt ivy wäre einfallslos.
    ich habe gesagt er hat einen schlechten job gemacht.
    htc kann ganz alu handy bauen. apple nicht.
    und der runde homebutton passt nicht mehr zur eckigen erscheinung vom iphone5.
    alle die hersteller die grössere screens gemacht haben haben auch den akku dazu vergrössert. nur apple nicht. ich sage das ist schlecht und die falsche richtung.
    der nano-sim card alleingang von apple war ein fehler weil es erschwert den verkauf in schwellenländern und an leute die beruflich viel in andere länder müssen.
    das die geräteabmessungen beim iphone5 einfach genau im mass der vergrösserung vom screen zugenommen hat ist schlechtes design.
    beim s4 ist der screen grösser geworden aber das gerät als ganzes hat die grösse vom s3.
    also mehr screen bei gleichen abmessungen.
    das hat apple nicht geschafft. auch die frequenzen vom lte sind leider zu beschränkt. auch da hat apple gepatzt. das lumia 920 und das s3 lte hatten damals schon 5 lte frequenzen an bord. apple nur 2 verschiedene.

    30. Jul 2013 | 17:47 Uhr | Kommentieren
    • Appster

      Sag mal, martin, willst du mich veralbern? Deine Aussagen, die ich soeben widerlegt habe, nochmals zu wiederholen, in der Hoffnung, sie würden dadurch richtiger werden, ist eine Illusion. Ive ist ein grandioser Designer, ich denke das wird sich kaum abstreiten lassen. Wenn du seine Produkte im Gegensatz zur Masse nicht magst, ist das deine Sache. Dann aber Aussagen hinzuklatschen, die so einfach nicht stimmen, bringt nichts.
      HTC hat nie einen vollständigen Aluminium-Unibody um ein Telefon gelegt. Wenn du auf das HTC One anspielst, so hat es schmale Plastikeinlagen, unter denen sich die Antennen befinden. Es ist nicht komplett aus Aluminium, definitiv nein.
      Der runde Homebutton passt vorzüglich zum ABGERUNDETEN Design des iPhones. Es ist einfach nicht eckig, das sieht jeder Depp. Außer du.
      Beide Dinge habe ich bereits in meinem vorherigen Post angesprochen, dessen Inhalte du offenbar völlig ignoriert hast.
      Die Nano-SIM war kein Alleingang von Apple, sondern ein neu zugelassener Standard, zu dem auch alle anderen ihre Zustimmung gegeben haben. Warum Apple nun die einzige Firma ist, die diese verbaut, weiß ich nicht. Vielleicht ist die Konkurrenz noch nicht so weit. Die Nano-Sim ist trotzdem in jeder Hinsicht ein Fortschritt, da sie alle Funktionen der normalen Sim bei kleinerer Form ermöglicht, was einen Bauvorteil mit sich bringt.
      Das Design des iPhone 5 passt hervorragend zum Gerät und ist eben nur auf längliche Phones (länger ist hier besser als breiter), ausgelegt. Nein ich finde sogar, dass sich das Design verbessert hat. Aber egal wie man es sieht, besser als das Billigdesign von S4 und Note 2 ist es in jedem Falle.
      Mehr Screen bei gleichen Abmessungen wäre außerdem beim iPhone nicht möglich gewesen, weil der Screen sich dermaßen vergrößert hat, dass kein Platz mehr für den Homebutton und die vordere Kamera geblieben wäre. Samsung hatte schon vorn vornherein eine andere, größere Bauform gewählt, die eben auch mehr Platz für einen größeren Screen bot. Im Vergleich zum iPhone hast du dennoch keinen Vorteil, da das Samsung-Phone damit noch genauso unergonomisch groß und hässlich wie vorher geblieben ist. Das iPhone ist in Fragen des einfachen Handlings dem Samsung meilenweit voraus, da werden mir wohl die allermeisten zustimmen.
      Nur bei den LTE-Frequenzen hast du einen Mini-Punkt gemacht. Warum nur einen Mini-Punkt? Weil die LTE-Netze in DE dermaßen schlecht ausgebaut sind, dass LTE jetzt noch keinen Vorteil bringt, praktisch unwichtig beim Kauf ist. Das nächste iPhone wird mit einiger Sicherheit alle LTE-Frequenzen unterstützen, jetzt muss nur noch das Netz nachziehen!
      Schwache, unbelegte und teilweise falsche Aussagen von dir, wie schon immer üblich, martin…

      30. Jul 2013 | 20:08 Uhr | Kommentieren
    • Robin

      Der Punkt warum kein größerer Akku verbaut werden konnte ist wohl eher der, dass das iPhone insgesamt Flacher geworden ist. Das heißt das Volumen ist kleiner geworden. (Ich beziehe mich dabei auf die Daten von apple.de. Wenn Ihr hier denn Store antippt, dann iPhone kaufen, könnt Ihr die Modelle vergleichen.)
      Ich habe ausgerechnet, dass das iPhone 5 ein Volumen von circa 55 Qubikzentimetern hat. Das Volumen des iPhone 4S beträgt circa 62,5 Qubikzentimeter. Das bedeutet, dass das Handy deutlich kleiner geworden ist (in etwa 7 Qubikzentimeter; das ist so viel wie 7 Würfel bei Mensch-Ärgere-Dich-Nicht.) 😉
      Weiter unten könnt Ihr unter Batterielaufzeit dennoch sehen, dass die Akkuleistungen dennoch zugenommen haben. Es war eine Interessante Frage von Martin (auch wenn er es nicht als solche formuliert hat). Und darauf einfach zu Antworten, dass Apple schon alles richtig macht, ist vielleicht auch eher unsachlich. 🙂
      Gruß

      30. Jul 2013 | 20:40 Uhr | Kommentieren
      • Appster

        Ich habe nicht geschrieben, Apple würde *alles* richtig machen. Wie du selbst sagst, hat Apple hier beim Akku aber auch *nichts* falsch gemacht. Von Martin wurde das Gegenteil behauptet, seine Aussage ist, von dir endgültig widerlegt, also inkorrekt, wie fast alle anderen ebenso.

        30. Jul 2013 | 20:58 Uhr | Kommentieren
        • Robin

          Ja gut, das war jetzt auch mal pauschalisiert. 😛

          30. Jul 2013 | 21:12 Uhr | Kommentieren
  • martin

    @appster
    was ist daran lachhaft wen ich den kleinen akku und die nano sim beim iphone5 kritisiere?
    was bitteschön ist da lachhaft?
    warum soll das zum lachen animieren?
    darf man das nicht? beleidigung? 🙂

    30. Jul 2013 | 18:17 Uhr | Kommentieren
    • Appster

      Es ist lächerlich, weil es so unfundiert und dumm ist, wenn das deine Frage beantwortet.
      Das iPhone 5 hat noch genau die gleiche Akkulaufzeit wie das 4S, und die war gut. Der Akku ist nicht zu klein und reicht völlig aus für ein 4″-Device. Länger als das iPhone hält das unergonomische Note 2 im täglichen Einsatz auch bloß nicht, nebenbei bemerkt.
      Dein Kritikpunkt mit der Nano-SIM ist dann kompletter Unsinn. Die Nano-SIM ist ein neu zugelassener STANDARD, der eben derzeit nur von Apple genutzt wird, aber auch von allen anderen gebraucht werden könnte und über kurz oder lang auch dort kommen wird. So ziemlich jeder Netzbetreiber hier in DE bietet Nano-SIMs an. Technisch gesehen bringen Nano-SIMs nur Vorteile, da sie auf kleinerem Raum die gleichen Funktionen aufweisen wie Standard- und Micro-SIMs. Das spart Platz im Telefon und davon profitieren alle Hersteller. Du siehst, hinter deinem Kritikpunkt steht wie so ziemlich immer keine Substanz.

      30. Jul 2013 | 20:15 Uhr | Kommentieren
  • martin

    bei OPPO ( chinesischer hersteller)
    dürfen die user sogar mitbestimmen was in zukunft kommen soll und was nicht gefragt ist.

    30. Jul 2013 | 18:21 Uhr | Kommentieren
    • Appster

      Deswegen ist OPPO ja auch so unglaublich erfolgreich… ist klar.
      Wenn ein paar User mitbestimmen, was kommen soll, stellt das dann die meisten User da draußen zufrieden? Wenn nur das kommt, was die paar Nerds wollen? Schon mal darüber nachgedacht? Ich meine die aktuellen Hersteller wissen durch Marktanalyse schon ziemlich genau, worauf die Kunden Wert legen, was man auch daran festmachen könnte, dass sich die aktuellen Smartphones verkaufen wie geschnitten Brot. Wen interessiert hingegen schon OPPO?

      30. Jul 2013 | 20:19 Uhr | Kommentieren
  • Macerkopf

    Ein Hallo in die Runde,

    wir möchten euch bitte, die Diskussion auf eine vernünftige „nicht beleidigenden“ Art und Weise fortzuführen. Diese Plattform ist nicht dazu gedacht, sich gegenseitig zu beleidigen oder für irgendwelche „Anti Kampagnen“ zweckzuentfremden. Jeder darf seine Meinung gerne teilen und an der Diskussion teilnehmen. Sollte dies nicht funktionieren, werden wir einzelne Anwender temporär oder dauerhaft von der Diskussion ausschließen.

    Beste Grüße
    der Macerkopf

    30. Jul 2013 | 21:03 Uhr | Kommentieren
    • Appster

      Guten Tag Macerkopf,

      ich denke, nein ich weiß, es ist ihnen aufgefallen, aus seinen eigenen Posts, an den Dingen die er schreibt, wie er sich allen hier gegenüber verhält, wen genau martin unerstützt und was er nutzt. Er ist ein Android-Fan, wenn man es noch so bezeichnen kann, da er unbegründete Aussagen (d.h. ohne Quellen) bringt, um die Leute in der Kommentarfunktion mit seiner Anti-Meinung aufzustacheln. Sie werden mir sicher zustimmen, dass, wenn martin Android-Nutzer ist, Newsportale wie androidnext.de, androidpit.de oder androidmag.de die geeigneteren Seiten für seine Auffassungen sind. Bitte missverstehen Sie mich nicht, ich habe nichts gegen Android-Nutzer einzuwenden, höre mir auch ihre Kritik gerne an, doch muss diese in jedem Falle fundiert, sachlich und höflich vonstatten gehen und sollte nicht dazu dienen, die Leute gegen sich aufzubringen. Ich weiß nicht, was martin sich von seinem Aufenthalt auf dieser Seite verspricht, für mich ist es Hating und ich meine, die meisten hier sehen es genauso. Ich halte mich auf einer Apple-Seite auf, da ich Apple-Produkte besitze und mich darüber informieren will. Leute wie martin empfinde ich dabei als störend. In seinen Kommentaren ist martin mir und vielen anderen gegenüber schon häufier beleidigend geworden, und so sehe ich es als mein recht an, mich gegen diverse Verleumdungen und Diffamierungen seitens martin zur Wehr zu setzen. Darin sehe ich an sich nichts Schreckliches. Ohnehin entzieht es sich meinem Verständnis, dass, wenn ich mich gegen einen aggressiven Android-Nutzer verbal zur Wehr setze, ich selbst der Benachteiligte sein soll. Würde ich auf eine der besagten Android-Newspages gehen, und mich dort umgekehrt genauso wie martin verhalten, würde ich mit einiger Sicherheit gesperrt werden. Sofern sich martin bei mir entschuldigt, bin ich auch bereit, mich (unter großen Vorbehalten) bei ihm zu entschuldigen. Bis auf weiteres bitte ich sie zum wiederholten Male, und wahrscheinlich im Interesse der meisten Leser, sie mögen martin schnellstmöglich sperren.
      Mit freundlichen Grüßen
      Appster

      30. Jul 2013 | 21:20 Uhr | Kommentieren
      • Robin

        Macerkopf bezieht sich mit seinem Kommentar auf die Zukunft. 😉
        Das heißt, es gibt noch eine Chane für jeden. 🙂
        Würden sie martin sperren, müssten sie auch dich und einige von uns anderen sperren.
        Gruß

        30. Jul 2013 | 22:27 Uhr | Kommentieren
  • Leo

    einmal an alle (besonders an martin)
    #1 das bild oben ist NICHT das 5S auch wenn es sehr wahrscheinlich dem 5 entsprechen wird da apple das bisher so gehandhabt hat
    #2 akkugröße hin oder her: die effizienz der software und des bildschirms ist ebenfalls entscheidend also bitte nicht vergessen!
    #3 design: (ist eine geniale kombination aus funktionalität und aussehen)
    a) der homebutton des iphones sieht schon immer so aus und ist zum markenzeichen von iOS geräten geworden. außerdem: wenn man sich mal seinen daumen anschaut ist dieser eher länglich als breit, die form der samsung buttons macht also überhaupt keinen sinn. ein runder button hingegen lässt sich wunderbar bedienen
    b) die ränder zwischen bildschirm und gehäuserand haben einen entscheidenden effekt sowohl auf aussehen als auch funktionalität: fällt der rand zu klein aus wirkt die proportion zwischen display und gehäuse unförmig, außerdem berühren die finger die das gerät halten eventuell das display und können daher störend wirken (apple hat hier eine geniale technik für das ipad mini entwickelt die eine derartige störung verhindern!)
    (btw: beim ipad werden die ränder auch nicht kleiner werden da man das ipad in den zwei positionen ggf in nur einer hand hält, sprich genug rand zum festhalten braucht!)

    danke fürs lesen 🙂

    30. Jul 2013 | 23:03 Uhr | Kommentieren
    • Lloigorr

      Danke für deine Sachlichkeit 🙂

      31. Jul 2013 | 10:19 Uhr | Kommentieren
      • Leo

        sehr gerne 😀

        31. Jul 2013 | 13:04 Uhr | Kommentieren
  • Oli

    ich kann mir nicht vorstellen…das Apple in dem iPhone 5S ein Killerfeature einbauen wird. Es wird ja sogar gemunkelt…dass das iPhone 5S aus Liquidmetal hergestellt sein soll….und dann auch noch NFC und Fingersensor….? Ich meine..ich würde mich freuen…aber ich denke…ausser Speed und Kameraupdate (Dual Flash) kommt da nix. Die orientieren sich sicherlich an Samsung mit dem S4 und wissen…wie weit die derzeit nur zu gehen brauchen. Nächstes Jahr wird es dann richtig krachen…wenn das S5 kommt und Apple mit dem iPhone 6 antreten wird…

    31. Jul 2013 | 12:43 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen