Tim Cook abermals auf China-Reise: Gespräche mit Mobilfunkbetreibern

| 16:16 Uhr | 6 Kommentare

Zum zweitem Mal in diesem Jahr hat sich Apple CEO Tim Cook auf China Reise begeben, über den Grund der Reise kann nur spekuliert werden. Gespräche mit Mobilfunkprovidern über bestehende und zukünftige Verträge dürften der Grund gewesen sein.

cook_china

Nachdem Cook bereits im Januar dieses Jahres in China gewesen ist, hat er sich abermals auf die Reise nach China gemacht. Wie verschiedene asiatische Medien berichten, hat sich Cook mit Verantwortlichen der chinesischen Mobilfunkbetreiber getroffen.

Mit China Telecom besitzt Apple bereits einen starken Partner in China. Hier dürfte Cook unter anderem über das abflachende Wachstum in Apples zweitgrößten Markt sowie über das iPhone 5S und iPhone 5C gesprochen zu haben.

Darüberhinaus dürfte Cook die Chance genutzt haben, um mit China Mobile über eine mögliche Partnerschaft zu sprechen. Bislang vertreibt Apple das iPhone nicht über den weltgrößten Mobilfunkbetreiber (700 Millionen Kunden). Mit dem iPhone 5S und dem Einsteiger-iPhone könnte sich dies jedoch ändern. (via)

Kategorie: Apple

Tags: ,

6 Kommentare

  • martin

    er war schon zwei mal da. und ist bestimmt auch ein drittes mal willkommen.
    asiaten sind sehr höfliche menschen.
    nur nützen wirds wohl wieder nichts.
    US amerikaner haben nur sehr wenig gefühl für den umgang mit anderen nationen.
    es mag für apple unglaublich sein aber china möchte gern selber vom zusammenschrauben der handys profitieren 🙂
    die leute von google haben offensichtlich mehr gefühl für asien. wen man bedenkt wie oft schon die zusammenarbeit mit asiatischen firmen bei den verschiedenen nexus geräten geklappt hat.

    30. Jul 2013 | 19:03 Uhr | Kommentieren
    • JiYeon

      Und der Troll ma wieder der keine Ahnung hat, besonders von Asiaten.
      Hab genug Verwandte in China, meine Schwester war letzten Sommer da, alle nur iPhones, selbst im unserem Dorf wo meine Eltern herkommen. China liebt Apple genauso wie Japan, die anderen Länder auch, aber haben eher weniger Geld zuverfügung, zu viele Arme. 😉

      P.S. fast meine ganze Familie/Verwandtschaft haben iPhones 😉

      30. Jul 2013 | 21:31 Uhr | Kommentieren
      • JiYeon

        zur Verfügung*

        30. Jul 2013 | 21:37 Uhr | Kommentieren
      • TabletMan

        Wir haben sehr engen Kontakt zu Künstler aus dem asiatischem Raum, in der Regel Musiker.
        Kann Deine Aussage bestätigen, die sind fast noch verrückter wie die Amis. Die warten nur auf eine günstige iPhone Variante für ihre ärmeren Verwandten/bekannten.

        31. Jul 2013 | 10:56 Uhr | Kommentieren
  • Matthias Alaaedin

    Bei seiner letzten Asienreise war er auch in Vietnam, hat mir jemand erzählt, der zu der gleichen Zeit mit seiner vietnamesischen Frau in der Heimat war.

    30. Jul 2013 | 23:11 Uhr | Kommentieren
  • Das Wirtshaus im Spessart

    Chinesen definieren sich durch Statussymbole. Autos (BMW, MB, Audi) und Apple iPhones sind als Statussymbole enorm wichtig in China.

    31. Jul 2013 | 11:22 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen