Android Fragmentation

| 16:11 Uhr | 0 Kommentare

Immer wieder laufen uns Begriff wie Fragmentation, Fragmentierung, fragmentiert etc. über den Weg. So erwähnt Tim Cook in regelmäßigen Abständen, dass Android sehr stark fragmentiert sei und hier ein großer Vorteil von Apple liegt. So setzt ein Drittel aller Android-Nutzer beispielsweise mit Android 2.3.x auf ein Betriebssystem, welches mehr als zwei Jahre alt ist.

android_fragmentation_juni2013_1

Wie stark ist Android fragmentiert? OpenSignal hat sich genau mit diesen Frager beschäftigt, Daten erhoben, Zahlen ausgewertet und ein paar interessante Grafiken online gestellt. „Fragmentierung“ ist zeitgleich die Stärke und die Schwäche von Android.

android_fragmentation_juni2013_2

So registrierte OpenSignal in diesem Jahr 11.868 unterschiedliche Android-Geräte. Im vergangenen Jahr waren es 3.997. Samsung verbucht im Hinblick auf Android einen Marktanteil von 47,5 Prozent, 8 unterschiedliche Android-Versionen sind im Umlauf und 37,9 Prozent der Anwender setzen auf Jelly Bean (Android 4.1.x und 4.2.x).

android_fragmentation_juni2013_3

Auch bei den Displaygrößen zeigen sich gewaltige Unterschiede. Während Apple gerade mal mit vier Displaygrößen hantiert, ist es für Android-Entwickler eine deutlich größere Herausforderung.

android_fragmentation_juni2013_4

(Ein Klick auf eingebundene Screenshots vergrößert diese)

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen