Apple arbeitet an A6-basiertem iPad mini ohne Retina Display

| 20:35 Uhr | 2 Kommentare

ipad_mini

Viele Apple Fans wünschen sich die zweite iPad mini Generation mit Retina Display. Das jetzige iPad mini ist schon ziemlich gut, ein Retina Display sicherlich nicht nur aus unserer Sicht ein deutlicher Schritt nach vorne. In den vergangenen Wochen gab es widersprüchige Gerüchte, ob Apple dem iPad mini 2 ein Retina Display spendiert.

Vor wenigen Tagen hat Apple iOS 7 Beta 4 freigegeben. In den Tiefen des System hat ein Entwickler nun Hinweise darauf gefunden, dass Apple an einem schnellerem Modell allerdings ohne Retina Display arbeitet.

Die Hinweise stecken in einer versteckten Datei, die alle iOS 7 unterstützen Geräte auflistet. Demnach arbeitet Apple an drei neuen iPad mini Modellen „iPad 2,8“, „iPad 2,9″ und iPad 2,10“. Dies sind die Codenamen für die Modelle J75, J76 und J77. Dies deutet auf ein WiFi-only Modell sowie Mobilfunk-kompatibel Geräte (genau wie bei aktuellen iPad mini). Die aktuelle iPad mini nennt Apple „iPad 2,5“, „iPad 2,6″ und iPad 2,7“.

Die drei neu aufgetauchten iPad mini bieten eine Referenz zum “s5l8950x” Prozessor. Diesen A6-Prozessor verwendet Apple ebenso beim iPhone 5. Im Vergleich zum A5, den Apple bei der ersten iPad mini Generation verwendet, dürfte der A6 für einen deutlichen Geschwindigkeitsschub bei diesem neuen iPad mini sorgen. Den sonstigen Codeschnipseln und Referenzen ist ebenso zu entnehmen, dass dieses iPad mini Modell über kein Retina Display verfügen wird.

Die Tatsache, dass Apple an diesem Gerät arbeitet bzw. dieses testet, ist noch kein Beweis, dass Apple dieses Gerät auch auf den Markt bringen wird. Testet Apple nur? Wir dieses neue iPad mini Modell der Nachfolger des jetzigen iPad mini als Einsteiger-Modell und bringt Apple zusätzlich ein iPad mini mit Retina Display? (via)

Kategorie: iPad

Tags: , , ,

2 Kommentare

  • Phoneman

    das wär auch ein plan, zwei verschiedene iPad mini modelle, eins mit und eins ohne retina display

    31. Jul 2013 | 23:16 Uhr | Kommentieren
  • iArnold

    Das glaube ich auch, damit sich die Produktion des A6-Prozessors noch lohnt, den dann das neue iPad mini und das iPhone 5C inne hätten, während die HighEnd-Geräte dann den A7 bzw. den A6X (iPad mini Retina) haben werden.

    01. Aug 2013 | 0:35 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen