iPad 5: Fotos zeigen silberne Rückseite

| 19:15 Uhr | 6 Kommentare

Immer mal wieder sind in den letzten Monaten mutmaßliche Bauteile zum iPad 5 aufgetaucht. Im Januar dieses Jahres machte erstmals eine iPad 5 Rückseite die Runde. Schon damals bekam man ein Gefühl dafür, wohin die Reise der fünften iPad Generation gehen wird. Nach wie vor heißt es, dass Apple das Design am iPad mini anlehnen wird.

ipad5_rueck1

Im April gab es dann das nächste Foto und die nächste iPad 5 Rückseite. Dieses Mal sah man nicht nur die Außenseite des Gehäuses, sondern auch das Innenleben. Diverse potentielle iPad 5 Cases zeigten sich auch von Zeit zu Zeit.

Am heutigen Tag wirft FanaticFone ein paar neue Bilder in die Runde. Zu sehen gibt es eine mutmaßliche silberne iPad 5 Rückseite, die mit einer weißen Front gepaart werden könnte. Sollten die Bilder echt sein, so bekommen wir einen immer besseren Eindruck vom Design des iPad 5. Den Formfaktor lehnt Apple beim iPad mini an. Der Rahmen um das Display dürfte dünner werden und die Ausmaße des Gehäuses dürften im Vergleich zum iPad 4 einen Hauch schrumpfen.

ipad5_rueck2

Zwei weitere Änderungen beim kommenden iPad 5 deuten sich ebenso an. Bei der Lautstärkeregelung wird Apple zukünftig auf zwei getrennte Buttons setzen (das iPad 4 hat einen Wipp-Schalter). Zudem finden sich an der Unterseite links und rechts neben dem Lightning-Anschluss zwei Lautsprecher-Aussparungen wieder.

ipad5_rueck3

Neben dem neuen Design dürfte Apple dem iPad 5 einen verbesserten Prozessor, ein überarbeitetes Kamerasystem und einen leistungsstärkeren LTE-Chip sowie 802.11ac WiFi verpassen. Wir gehen davon aus, dass das iPad 5 im September oder Oktober 2013 vorgestellt wird.

Kategorie: iPad

Tags:

6 Kommentare

  • Jeffrey

    Was für ein Apple Logo soll das denn im ersten Bild sein?

    02. Aug 2013 | 7:03 Uhr | Kommentieren
  • Andre

    Formfaktor? Ein Wort, das es in der deutschen Sprache eigentlich nicht gibt! Was sollte man auch mit einer Form multiplizieren?

    Vermutlich meint Ihr, dass die Form vergleichbar ist – die Größe (und das wird fälschlicher Weise häufig – z. B. bei HDD – als Formfaktor bezeichnet) sicher nicht!

    

    02. Aug 2013 | 7:35 Uhr | Kommentieren
    • Jabba

      Was nun? Eigentlich oder nicht?
      Stell dich nicht so an. Formfaktor ist ein gängiger Begriff. Wenn nicht: Schau bei Wikipedia vorbei und du wirst belehrt.

      02. Aug 2013 | 7:53 Uhr | Kommentieren
  • Andre

    Manche Wortgebilde wurden von ungebildeten Menschen importiert / ungeprüft übernommen, weil sie die eigentliche Bedeutung oder Übersetzung nicht kennen…
    „Handy“ heiß z. B. „handlich“ und verwirrt jeden ausserhalb des deutschen Sprachraums, weil er nichts damit anfangen kann. Die Italiener bezeichnen es z. B. besser als „Telefonino“ (keines Telefon) etc. pp
    Und nochmals meine Frage: Was kannst Du mit einer Form multiplizieren?
    Vielleicht schaust Du mal unter „Faktor“ nach…

    02. Aug 2013 | 8:05 Uhr | Kommentieren
    • Jabba

      Deine Antwort lautet: Nichts. Und jeder weiß das.
      Trotzdem bleibt es dabei, dass es ein gängiger Begriff ist und in den verschiedensten Anwendungsbereichen zu Hause ist.
      Es gibt tausende solcher Wörter.
      Ich weiß, was Faktor heißt, danke 🙂

      02. Aug 2013 | 8:25 Uhr | Kommentieren
    • Tom

      Es gibt auch einen Störfaktor, einen Zeitfaktor und einen Wirtschaftsfaktor usw… Schon mal davon gehört, dass ein deutsches Wort verschiedene Bedeutungen haben kann? Klar hat der „Faktor“ eine spezielle, eindeutige Bedeutung in der Mathematik. Aber auch nur dort. Darüber hinaus gibt es natürlich noch weitere Bedeutungen. Sagt dir jeder Duden!

      BTW: Sowas mit „Handy“ zu vergleichen sind wieder mal Äpfel und Birnen… Den Rest kennst du!

      02. Aug 2013 | 9:45 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen