iPhone 5C: Konzept zeigt verpacktes Gerät

| 17:04 Uhr | 38 Kommentare

Wir haben uns mittlerweile daran gewöhnt, dass im Vorfeld einer neuen iPhone-Generation oder der Vorstellung einer neuen iOS-Version zahlreiche Konzepte und Studien auftauchen. So zeigte uns Designer Martin Hajek bereits vor ein paar Wochen seine Vorstellung vom sogenannten Einsteiger-iPhone.

iphone5c_verp_konzept1

Mittlerweile hat das „Kind“ in de Gerüchteküche auch einen Namen. iPhone 5C soll die Einsteiger-Version des iPhone zukünftig heißen. Nachdem vor wenigen Tagen eine mutmaßliche Kunststoffverpackung zum iPhone 5C und ein weiterer Bericht aufgetaucht war, in dem es heißt, dass eine Apple-nahe Quelle den Namen iPhone 5C bestätigt hat, hat sich dieser Begriff gefestigt.

iphone5c_verp_konzept2

Nun hat sich Martin Hajek abermals ans Werk gemacht und ein Konzept entwickelt, wie Apple das iPhone 5C verpacken könnte. Genau wie z.B. beim iPod touch könnte das iPhone 5C in einer Kunsttoff-Verpackung mit transparentem Deckel stecken. (via)

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

38 Kommentare

  • Steijner[Original]

    Sieht schick aus

    01. Aug 2013 | 17:08 Uhr | Kommentieren
  • Achim

    Zur Info, für alle die es noch nicht wissen : Das C steht für „Cloud“.
    Das Iphone 5C wird das erste Cloud-phone. Eine richtige Revolution im Smartphone Markt, die zukunftsweisend ist. Alle Daten und Apps werden nicht auf dem internen Speicher, sondern in der iCloud gespeichert. Apple kann auf diese Art Zusatzeinahmen über iCloud-Abos einnehmen.
    Das Iphone 5C wird selber nur über sehr begrenzten internen Speicher verfügen. Das drückt wiederum den Preis.
    Wer internen Speicher haben will, weil er kein Daten Abo haben will, muss das richtige Iphone kaufen.
    Das Iphone 5c wird auch nicht iOS 7 haben (deswegen finden sich in iOS 7 auch keine hinweise auf das iPhone 5c), sondern wird als Betriebssystem Apples neues cloud OS verwenden.

    01. Aug 2013 | 17:37 Uhr | Kommentieren
    • Jabba

      Das halte ich für eine sehr sehr wackelige Theorie. Mobile Daten sind ein relativ hohes Gut im Mobilfunkbereich. Die Mobilfunker müssten dann wieder zurück auf die echte Datenflat. Dann wäre der Vertrag wieder wahnsinnig teuer.

      Der interne Speicher ist relativ günstig. Apple haut nur deisterweise ordentlich drauf.

      01. Aug 2013 | 17:51 Uhr | Kommentieren
    • Freddie

      Revolution? Eher Nein, Firefox OS zum Beispiel ist rein Web-basiert…

      01. Aug 2013 | 18:24 Uhr | Kommentieren
    • Benjamin

      Ganz genau, Achim… -.-
      Leute die sich ein günstiges iPhone kaufen, wollen bestimmt keinen teuren Vertrag dazu.
      Das iPhone 5C wird hauptsächlich ein PrePaid iPhone werden…

      02. Aug 2013 | 2:07 Uhr | Kommentieren
    • Walli

      Von der Entwicklung her (iTunes Match, iCloud, allgemeine Auslagerung von Daten) könnte es sogar passen. Allerdings sehe ich das ebenfalls als sehr skeptisch. Hast du denn irgendwelche Quellen die das belegen oder zumindest den Ansatz einer Überlegung in dieser Richtung geben? Gefunden habe ich dazu auf die schnelle nichts und Gerüchte bei Apple findet man doch zu Hauf, vor allem wenn es um so etwas großes Neues geht.

      02. Aug 2013 | 10:09 Uhr | Kommentieren
  • Roland

    @Achim

    Woher hast du das!? Ich glaub nicht das Apple etwas Revolutionäres in dieses iPhone steckt…
    Und es is nur eine mutmaßung wie von vielen aber ich denke das C steht ordinär für Color!

    01. Aug 2013 | 17:53 Uhr | Kommentieren
  • martin

    Samsung hat Apple in einem weiteren Bereich überholt, nämlich in einem Ranking der Zufriedenheit von US-Smartphone-Käufern. Dies war jahrelang Apples Domäne, doch in der jüngsten Version des American Customer Satisfaction Index (ACSI) ist das Galaxy S3 das Smartphone mit den zufriedensten Besitzern.

    Das S3 kommt auf 84 von 100 Punkten und liegt damit gleichauf mit dem Galaxy Note 2. Erst an dritter Stelle folgt mit dem iPhone 5 (82 von 100 Punkten) das erste Apple-Gerät. Das Galaxy S4 taucht in der Statistik nicht auf, da die Käuferbefragung vor seinem Marktstart durchgeführt wurde.

    01. Aug 2013 | 18:20 Uhr | Kommentieren
    • TheMoe

      Schön, jetzt werden wir alle Samsung kaufen.

      01. Aug 2013 | 19:17 Uhr | Kommentieren
    • Appster

      Wenn es das aktuelle Top-Modell von Samsung nicht berücksichtigt, wie groß ist der Wert dieser Statistik dann? Nehmen wir sie einmal so hin, wie sie ist, spiegelt sie wohl dennoch kaum die realen Praxiserfahrungen wieder, zumindest nicht in meinem Umfeld. Man muss hierbei in Betracht ziehen, dass nur eine kleine Menge Leute tatsächlich befragt wurde, die man wohl kaum als stellvertretend für alle bezeichnen kann. In meinem Bekanntenkreis jedenfalls beschwert man sich viel öfter über Fehlfunktionen der Galaxys als die der iPhones, was vielleicht nicht einmal die Schuld der Galaxys, als vielmehr die des Betriebssystems Android ist. Zudem bezieht sich diese Studie nur auf die USA, in Südkorea zum Beispiel befindet sich Apple im Ranking vor Samsung. Die Statistik ist also prinzipiell korrekt, wenn auch wahrscheinlich praxisfern und für die hiesigen Smartphone-Käufer irrelevant bzw. uninteressant. Diese Studie als repräsentativ für alles (d.h. weltweite Käufer) hinzustellen, ist aber ziemlich gewagt bis falsch.
      Dennoch: Was macht das schon? Sieht man sich einmal den Posting-Namen an, unter dem dieser Post läuft, dann weiß man schnell, worum es dem Poster geht. Martin, du nutzt diese Statistik im Nachhinein mit einiger Sicherheit erneut für unnötiges, beleidigendes Hating, wie man es von dir gewohnt ist. Ich warte eigentlich nur noch darauf, dass du dieses Argument wieder und wieder und wieder in einem unhöflicheren Ton bringst, um andere zu provozieren, statt dich auf Seiten wie androidnext.de, androidpit.de oder androidmag.de zu begeben, die wahrscheinlich eher deinen Ansichten entgegen kommen.
      PS: Glücklicherweise beachtest du mittlerweile Groß- und Kleinschreibung und gibst auch mal eine Quelle an, in der man auch Begründungen für deine Aussagen finden könnte. Fast schon vorbildlich, zumindest im Vergleich zu vorher!

      01. Aug 2013 | 20:56 Uhr | Kommentieren
      • Jabba

        Vllt will Martin auch nur zeigen, dass „eure“ Pro-Apple-Statistiken genauso bescheuert sind, da es immer drauf an kommt, wo diese Befragungen stattfinden, welches Alter befragt wird, wie die finanziellen Verhältnisse sind, wie viel technisches Verständnis, welcher Verwendungszweck, etc… Man kann jede Statistik schön oder schlechtreden.

        01. Aug 2013 | 21:07 Uhr | Kommentieren
      • Robin

        Ähm 😀
        Macerkopf hatte vor ein paar Tagen eine Studie bzw. Befragung vorgestellt in der Apple zur Marke des Jahres gewählt wurde. Abgesehen davon, dass martin hier ausschließlich vom US-Markt spricht, was also die Hälfte Deiner Antwort überflüssig macht, habt Ihr Ihm damals entgegengehalten, wie toll doch diese Statistik ist. Damals hatte er in etwa gesagt: Was sind schon 38.000 Amerikaner. Jetzt bringt Ihr hier schon seine Argumente. 😀 Ihr dreht Euch alles so zurecht, wie es Euch passt. Natürlich ist diese Umfrage repräsentativ zu diesem Zeitpunkt für die amerikanischen Konsumenten.
        In Deinem Bekanntenkreis sind weit weniger Menschen wage ich zu behaupten. Also ist Deine Meinung und Ansicht wohl sehr viel schwieriger als repräsentativ zu bezeichnen, als Umfragen von statistischen Instituten.
        Das einzige, was man nun martin noch ankreiden könnte, ist dass sein Kommentar nicht zum obigen Artikel passt.
        Gruß

        01. Aug 2013 | 23:09 Uhr | Kommentieren
    • d0ne

      Oh hast du seit meinem letzten Kommentar gelernt, martin? Groß-Kleinschreibung ich fass es ja nicht. Schön, dass Samsung, Apple überholt hat. Und jetzt? Wen juckts? Durch deine sinnfreien Postings wird keiner dazu umgestimmt zu Samsung zu wechseln. Wenn ich zu Android wechseln würde dann 100% zu HTC.

      02. Aug 2013 | 12:14 Uhr | Kommentieren
  • TabletMan

    unser *** ist wieder da mit wie falschen und absurden Daten. Es ist mittlerweile zu lesen, das dies Blödsinn ist. Alleine die defekten S3 in meinem Kundenkreis, vor Wechsel zu iPhone, widerlegt JEDE Statistik.
    ***, ***, martin eben

    01. Aug 2013 | 19:05 Uhr | Kommentieren
    • Jabba

      Achsooo. Solche Fakten sind dir also egal. Verstehe… Und dann mal wieder beleidigend. Genau so wie wir ihn in letzter Zeit nur noch kennen………
      Hoch lebe TabletMans Statistiken. DENN NUR SEIN WERK IST DAS WAHRE! Oh man….

      01. Aug 2013 | 19:23 Uhr | Kommentieren
      • Appster

        Jabba, was versprichst du dir eigentlich davon, martin(!!!) in Schutz zu nehmen? Ist dir immer noch nicht klar, für was er hier ist? Er ist hier, um zu haten, und wird dies weiter tun. Willst du das unterstützen? Ich jedenfalls nicht, und werde auch niemandem zustimmen, der das vorhat. Im Normalfall liest man von martin nur Müll, in naher Zukunft wahrscheinlich wieder.
        Hier gibt er wenigstens eine Quelle an, auch wenn diese ziemlich dünn zum haten sein dürfte (siehe meine Antwort zu seinem Post). Bevor du wieder beginnst, mir zu erzählen, martin würde gerade in diesem Moment nicht haten, so lasse dir gesagt sein, dass ich meine, dass martin diese „Fakten“ nur wieder als Material für weiteres Hating in baldiger Zukunft nutzen wird. Darauf würde ich Geld setzen! Du solltest dir genau überlegen, was es bedeutet, martin zu unterstützen, der alles daran zu setzen scheint, die eigentlich gute Atmosphäre hier zu zerstören bzw. zu stören.

        01. Aug 2013 | 21:04 Uhr | Kommentieren
        • Jabba

          Du gibst ihm doch auch den Stoff zum weiter“haten“ 🙂
          Lasst ihn doch einfach in Ruhe und er wird ruhiger.

          01. Aug 2013 | 21:11 Uhr | Kommentieren
  • Andreas

    Achim hat vollkommen recht was das iPhone 5cloud betrifft! Bin genauso seiner Meinung. Ihr werdet euch noch umschauen. Von wegen nicht innovativ. Das iPhone 5s wird jeder haben wollen.

    01. Aug 2013 | 20:54 Uhr | Kommentieren
  • Luca

    Zwei Tage Ruhe von Martin…

    Aaaaaaand it’s gone.

    01. Aug 2013 | 21:36 Uhr | Kommentieren
    • Appster

      Sehr richtig, volle Zustimmung! Schade, dass diese Zeit schon vorbei ist!

      01. Aug 2013 | 21:41 Uhr | Kommentieren
    • Jabba

      Und genau mit diesen Sprüchen ermutigt ihr ihn, weiter zu machen…. Ihr seid selber schuld…

      01. Aug 2013 | 21:55 Uhr | Kommentieren
      • Appster

        Diese „Sprüche“ (in diesem Fall eher Feststellungen) sollten dem gesunden Menschenverstand eher klar machen, dass er sich lächerlich, respektive unmöglich gemacht hat, und jetzt das Posten abstellen sollte. Martin jedoch nicht, meine Theorie ist eher, dass Martin die doppelte Portion des Normalen verträgt und ihm deshalb auch so begegnet werden sollte. Ihn zu ignorieren, könnte ihn nur weiter anstacheln. Wenn man ihm nicht klar macht, dass er hier unerwünscht ist, was sollte dann seine Motivation sein, aufzuhören? Irgendjemand antwortet IMMER, darauf kannst du Gift nehmen!

        01. Aug 2013 | 22:04 Uhr | Kommentieren
        • Jabba

          Ihr macht das schon 🙂

          01. Aug 2013 | 22:14 Uhr | Kommentieren
  • Jannik Serger

    Und wie bitteschön kriege ich mein Phone aus der Verpackung? Sieht nicht nach dem „geilen“ Erlebnis aus, wo man schon beim Auspacken das Gefühl bekommt, was besonderes in der Hand zu halten und sich wie einen Mensch erster Klasse fühlt, zumindest bei den Pubertierenden Jugendlichen, die mit ihren Handys andere Defizite ausgleichen.

    01. Aug 2013 | 22:20 Uhr | Kommentieren
    • Jabba

      Nimmst ein Cutter und schneidest überall rum, bis das Handy rausfällt. Diese „magischen“ Unboxing-Videos sind soooo peinlich 😀

      01. Aug 2013 | 22:35 Uhr | Kommentieren
    • Appster

      Was bitte hat die Verpackung mit einem tatsächlichen oder vermeintlichen Premium-Gefühl zu tun? Falls es dir noch nicht aufgefallen sein sollte, ist darauf zu verweisen, dass die Verpackungen der kleineren Apple-Devices schon immer grob diese Form hatten. Das ist nicht neu, und hat bisher auch keinen abgeschreckt. Ob das iPhone nun in Samt oder Plaste verpackt ist, auf das Phone selbst kommt es doch wohl an!
      Du siehst, für mich ist das iPhone kein Statussymbol. Diesen Unsinn liest man leider immer wieder. Die meisten kaufen sich das iPhone wahrscheinlich wegen herausragender Optik, hoher Sicherheit, großem App Store mit angepassten Apps, schnellem und stabilem Betriebssystem, den regelmäßigen Updates, und gutem Support. Wem es nur auf das Gehäuse ankommt, kann auch zu einem HTC One greifen und wer nur etwas dickes in der Hose haben will, falls so schon nichts vorhanden ist, will wahrscheinlich das Note 2. Gerade die Android-Nutzer sind meiner Erfahrung nach die größten Angeber (Häufige Sätze: „Boah, schau dir mal mein Mega-Display an! Leider an der einen Stelle gesprungen!“ oder „Mein Prozessor ist so schnell, dass ich selbst kaum nachkomme! Das Ruckeln hast du jetzt nicht gesehen!“). Komischer Post von dir, muss man schon sagen…

      01. Aug 2013 | 22:39 Uhr | Kommentieren
      • Jannik Serger

        Entschuldigung, ich habe den Warnhinweis für Ironie vergessen…

        01. Aug 2013 | 23:30 Uhr | Kommentieren
    • Robin

      Es gibt bei dieser Art Verpackung immer eine Lasche. Die Lasche gehört zur Schutzfolie. An ihr kannst du das Gerät problemlos aus der Verpackung entheben. 😉

      01. Aug 2013 | 23:18 Uhr | Kommentieren
  • Name

    Naja, ich glaub mittlerweile martin macht sich einen Spaß daraus immer weiter so „intelligente“ Sachen zu schreiben, nur im andere hier zur Weißglut zu treiben.
    Manche hat er schon so weit gebracht, das sie andere hier für martin halten….
    _
    Wie dem auch sei, für was das C wirklich steht, falls das auch bestätigt wird, würde mich auch interessieren.
    Beim 3GS stand das S für Speed und beim 4S für Siri, nach Tim Cook, aber C für Cloud und Apps in der Cloud, das hört sich unrealistisch an.
    Dann müssten ja ein haufen Apps im Store umgeschrieben werden….

    01. Aug 2013 | 23:28 Uhr | Kommentieren
  • Kevin

    Danke, dass wir uns wieder der eigentlichen Thematik nähern…

    Ich bin skeptisch mit dem Cloud-Handy, aber neugierig… Geben das denn die aktuellen Mobilfunktarife grundsätzlich her? Mal abgesehen von der technischen Umsetzung…

    02. Aug 2013 | 0:12 Uhr | Kommentieren
    • Jabba

      Kurz: Ja. Wenn du viel Geld ausgeben möchtest. Lass dich nicht verarschen mit dem Cloud-Blödsinn

      02. Aug 2013 | 7:28 Uhr | Kommentieren
  • Achim

    Die Apps müssen nicht umgeschrieben werden. Das ist bedingt durch die Tatsache, dass das Iphone 5c nicht iOS 7 haben wird, sondern ein ganz neues Cloud OS. Das ist auch der Grund, warum sich im iOS 7 Quellcode kein hinweise auf das iPhone 5c finden.

    02. Aug 2013 | 3:42 Uhr | Kommentieren
    • Jabba

      Dir ist schon klar, dass dann teilweise ein einziges Spiel das komplette Datenvolumen aufbrauchen würde, oder?
      Die Mobilfunker müssten Ihre komplette Tarifstruktur umkrempeln, um das Handy ins Portfolio zu nehmen.

      02. Aug 2013 | 7:33 Uhr | Kommentieren
    • d0ne

      Glaubst du doch selbst nicht.

      02. Aug 2013 | 12:08 Uhr | Kommentieren
    • Name

      Und das weißt du woher?

      02. Aug 2013 | 19:59 Uhr | Kommentieren
  • frogger102

    Geben das die derzeitigen Netze überhaupt her? Das ist meines Erachtens die Frage. Ich bin bei Vodafone und hatte in den letzten Monaten oft totale Datenflaute. Hab mich oft schon über E gefreut. C = cloud kann ich mir nicht vorstellen.

    02. Aug 2013 | 6:00 Uhr | Kommentieren
  • Name

    ja, ich finde den Cloud-Gedanken auch abwegig, aber wir werden sehen.
    Auf jeden Fall, selbst wenn die App in HTML-5 geschrieben wurde, kann Sie ja trotzdem auf dem Handy gespeichert und ausgeführt werden, oder nicht?
    Ein ganz neues iOS nur für eine neue Handy-Reihe? Lohnt sich der Mehraufwand? Außerdem vertrauen ja nicht alle Kunden der Cloud, auch wegen der aktuellen Ereignisse.
    Außerdem, das sind alles sowieso erstmal nur Spekulationen, nur weil irgendjemand ein Konzept aufgestellt hat wie das Handy aussehen könnte und was es auch alles sonst für Eigenschaften hat, heißt das ja noch gar nichts…

    02. Aug 2013 | 19:57 Uhr | Kommentieren
  • Lucas

    Es sei aber nur ein Gerücht das das iPhone 5C ohne Siri raus kommt. Ich mein das wer ja blöd wenn Apple einen Schritt zurück geht . Es heißt ja immer sie revolutionieren alles. Und das 5C steht für Color weil es in den Farben wie der iPod 5 rauskommen bloß das noch Grün hinzukommt, es wird auch mit iOS 7 laufen und nicht mit so einem CloudOS wie hier einer schreibt es soll um die 300€-350€ kosten mehr aber auch nicht ab 6. oder 10 September soll es dann im Handel sein. Es wird glaube mit dem A6 Chip ausgestattet den man bereits aus dem iPhone 5 kennt. Es ist aber auch ein gutes Einsteigermodel für Jugendliche und Apple Neulinge die ein gutes aber auch „billiges“ iDevice bzw. Smartphone haben wollen. Ich habe auch gelesen das es ohne Retina Display kommen soll das wäre ja auch Quatsch denn auf das Retina verzichtet Apple nicht mehr seit dem 3GS. Das iPhone 5C wird hoffe ich verwirklicht denn es würde gut bei der Gesellschaft ankommen. MfG Lucas

    16. Aug 2013 | 23:51 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.