iPad verliert Marktanteile im globalen Konkurrenzkampf

| 21:07 Uhr | 5 Kommentare

Laut einer Marktstudie von Canalys wurde iOS nun von Android hinsichtlich der globalen Marktanteile im zweiten Quartal 2013 übertroffen. Apple hält aber noch immer den größten Marktanteil mit 42,7 Prozent im Bereich der Tablets.

Marktstudie Canalys Q2/2013

Die Konkurrenten Samsung, Amazon, Lenovo, Acer und „Andere“ konnten mit ihren Tablet-Angeboten insgesamt 57,3 Prozent auf sich vereinen. Apples Stellung nimmt sich also noch immer dominierend aus, im Vergleich zum Vorjahr sieht man aber einen  Abstieg: Damals hatte Apple die Rangfolge noch klar mit 71,2 Prozent angeführt, die Konkurrenz kam zusammen genommen auf lediglich 29 Prozent der Marktanteile.

Im zweiten US-Quartal 2013 stiegen die Tablet-Absätze auf 34,2 Millionen Stück weltweit an. Im Vorjahr lagen sie noch bei 23,9 Millionen.

Canalys führt Apples Rückgang auf viele preiswerte Android-Tabelts und fehlender neuer iPads zurück. Hier finden sich kaum neue Produkte. In Zukunft wird es für Apple nicht mehr so leicht sein, mit neuen Produkten massive Marktanteile zu gewinne. An den früheren Erfolg mit seinen iPads wird der Konzern insofern wohl nicht mehr anschließen können, die möglichen Sprünge nach vorn werden also zunehmend kleiner – so James Wang, Analyst bei Canalys: „Tablets sind nun Mainstream-Produkte und Innovationen der Hardware werden zunehmend schwieriger.“

Die Marktpreise nehmen immer mehr ab, ein Android-Tablet könne man schon für 150 US-Dollar erstehen. Insofern scheint sich der Trend gegen Apple auszuwirken. Der aktuelle Preiskrieg der Hersteller wirkt sich auch auf die Zulieferer aus. Die Gewinnmargen bei Produktion und Vertrieb der Hardware minimieren sich. Deshalb geht der Canalys-Mitarbeiter davon aus, dass sich der Preiskampf sukzessive auch auf den Software-Bereich ausdehnen wird. Hier liegt wiederum ein Trumpf in der Hand Apples, das mit innovativen Programmen und kreativen Entwicklern und Designern aufwarten kann. Wir fragen uns allerdings, was Android-Tablet besitzer mit ihren Geräte machen, der mobile Datenverkehr spricht eine mehr als deutliche Sprache für das iPad.

Kategorie: iPad

Tags: , ,

5 Kommentare

  • Somaro

    Solange der Anteil der Konkurrenztablets bei den Web-Zugriffsstatistiken nicht ebenfalls zunimmt, vergleicht man Einmal-Die-Woche-Anschau-Tablets mit Apple-iPads-24-Stunden-7-Tage-die-Woche-Tablets.
    .
    Ernsthaft, wenn ich mir im Bekanntenkreis (online wie offline) ansehe, wie dort mit der Konkurrenz gespielt und gearbeitet, oder besser, eben nicht gespielt und gearbeitet wird – muss ich sagen, dass Apples Vorsprung immer noch 5 Jahre ist.
    Jedenfalls gibt es keine Anzeichen, dass neben dem Schönen Schein die Konkurrenz auch ein ausgewogenes Software-Sein bietet.

    02. Aug 2013 | 21:28 Uhr | Kommentieren
  • Kevin

    Klasse, Wettbewerb belebt das Geschäft!

    Apple muss und wird sich anstrengen

    02. Aug 2013 | 21:45 Uhr | Kommentieren
  • Appster

    Martin, wo bleibt dein Post? Jetzt kannst du mal kommen mit deinen Marktanteilen und der sich daraus angeblich ergebenden Qualität! Ich warte!

    02. Aug 2013 | 22:09 Uhr | Kommentieren
  • Ronny

    Ok ich finde jeder sollte sein Tablet nehmen was er will aber WIESO ?WIESO von Samsung! ein Kumpel hat ein Samsung Tablet und wenn er nur Durch die Bilder geht LAG LAG LAG! Ebenso Kontakte ,das Menü und öffnen und benutzen der Apps ! Andere Tablets bis aufs iPad und die Samsung Dinger kann ich nicht beurteilen ABER wenn ich euch was ans Herz legen kann die kein iPad kaufen HOLT KEIN SAMSUNG Tablet das wäre das schlimmste was ihr tun könnt nehmt lieber das Nexus 7 oder Kindle hd

    02. Aug 2013 | 23:58 Uhr | Kommentieren
    • TabletMan

      Richtig, danke für Dein Kommentar. Ich beobachte dies täglich, aber zum Glück werden es immer weniger Kunden welche noch diese Dinger haben.
      Samsung = Schrott! Fertig!

      03. Aug 2013 | 13:19 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen