iMac 2013: Pegatron an Produktion beteiligt?

| 20:45 Uhr | 8 Kommentare

imac_2012_2

Der iMac 2013 wird noch in diesem Jahr erwartet. Fraglich ist nur, wann Apple diesen vorstellen wird. Wie Digitimes berichtet, bereitet sich Apple langsam aber sicher auf das kommende Modell vor und lässt Zulieferer Komponenten an die Fertiger versenden.

Wie der Branchendienst dabei verrät, dürfte bei der iMac 2013 Produktion nicht nur Apples Standard-Fertiger für Macs „Quanta“ zum Zuge kommen, sondern auch Pegatron mit von der Partie sein. Beide Unternehmen wollten sich nicht äußern. Während Quanta hauptsächlich Macs für Apple fertigt, setzt Apple bei einem Teil der iOS-Geräte auf Pegatron. Doch zukünftig konnten auch Macs von Pegatron zusammengeschraubt werden.

Im vergangenen Jahr gab es bei der Einführung des iMac 2012 massive Lieferschwierigkeiten. Gut möglich, dass Apple in diesem Jahr vorsorgen und nicht nur Quanta mit der Produktion beauftragen möchte. Für den Endkunden positiv, wenn dann müsste er nach der Vorstellung des iMac 2013 nicht wie im vergangenen Jahr mehrere Wochen warten.

Wir rechnen damit, dass Apple dem iMac 2013 bei gleichbleibender Optik, die neuen Intel Haswell Prozessoren, eine neue Grafikeinheit und 802.11ac WiFi spendieren wird. (via)

Kategorie: Mac

Tags: , , ,

8 Kommentare

  • Luca

    „Der iMac 2013 wird noch in diesem Jahr erwartet“
    Habt ihr sehr gut erkannt Macerkopf, dass das 2013er Modell noch in diesem Jahr erwartet wird.

    05. Aug 2013 | 21:25 Uhr | Kommentieren
  • Garantulus

    Wie stehen die Chancen für ein Retina Display?

    06. Aug 2013 | 2:56 Uhr | Kommentieren
  • Sappo

    Retina Display müsste dann ein 4k Display sein. Selbst dann hätte der 27 Zoll iMac nur 163 ppi.

    06. Aug 2013 | 8:52 Uhr | Kommentieren
  • Kay

    Der iMac kann ja kommen…und ich werde ihn auch kaufen, aber mir macht die Grafikkarte Kopfzerbrechen…
    Der 21.5 hat entweder die GT 740M oder 750M
    Der 27″ ja und das ist die Frage…die GTX 760M und die 780M im Top Model…aber der aktuelle 3.2GHz i5 hat ja eine 675MX und es gibt keine 775MX sondern nur eine 770M und die ist nicht wirklich besser als das vom letzten Jahr

    06. Aug 2013 | 10:36 Uhr | Kommentieren
  • Smani

    Die Chancen für ein Retina-Display stehen meiner Meinung nach schlecht. Das haut mit der Grafikleistung etc momentan noch nicht hin. Vielleicht in 2Jahren oder so

    06. Aug 2013 | 11:13 Uhr | Kommentieren
  • Alex

    iMac = Sondermüll, aber ohne DVD-Laufwerk. Nach einem Jahr bereits veraltet. Aber egal, sieht ja soooooooooooo GEIL aus.

    06. Aug 2013 | 13:23 Uhr | Kommentieren
  • Andreas

    Ich glaube auch nicht das Apple ein Retina Display rausbringt. Auch wenn der Mac Pro 2013 Thunderbolt 2 hat, und somit 4k fähig wäre.

    Ich persönlich würde mich auch über ein Cinema Display angepasst an den Imac 2012.

    20. Aug 2013 | 19:51 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen