iPhone 5S: Neue Hinweise auf dualen LED-Blitz

| 20:15 Uhr | 6 Kommentare

Es sind Bilder von Bauteilen aufgetaucht, die auf einen dualen LED-Blitz als neue Komponente in Apples zukünftigem iPhone 5S schließen lassen. Ein Zweifachblitz brächte den Vorteil einer besseren Ausleuchtung der Fotomotive und würde somit die Kameraleistung erhöhen. Die nun enthüllten Fotos zeigen eine ovale Einprägung an der Stelle auf der Rückseite des iPhones, an welcher sich der Blitz befinden wird.

dual-led-flash-iphone5s

Die Fotos wurden am heutigen Montag von Nowhereelse.fr veröffentlicht. Bereits im Mai gab es Hinweise auf einen Dual-LED-Blitz, seitdem geht man vom Einsatz eines Zweifachblitzes aus, was gegenüber dem aktuellen iPhone 5 eine wesentliche Erweiterung bedeuten würde.

Gerüchte von der Integration eines dualen LED-Blitzes tauchen seit Monaten hin und wieder auf, bisher gab es allerdings noch keinen 100prozentigen Beweis. Ein Indiz fügt sich zum nächsten.

iphone5s_dual_flash_leak

Neben der erweiterten Flash-Komponente soll Apple angeblich auch die Kamera mit einem besseren, 12 Megapixel starkem Sensor ausstatten. Als weitere Verbesserungen werden eine gesteigerte Kapazität bei Serienaufnahmen sowie ein Upgrade der Videoaufzeichnung zu 120fps erwartet. Diese 120 Einzelbilder pro Sekunde lassen interessante Aufnahmen in Zeitlupe erwarten.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

6 Kommentare

  • Somaro

    Mal angenommen, das neue iPhone hat wirklich all das was hier an Gerüchten verbreitet wird – wieso sollte es dann nur eine „verbesserte Version des 5“ sein?
    .
    Fingerabdrucksensor.
    Double-LED.
    Da waren noch zwei Dinge….
    .
    Das ist dann doch kein 5s mehr.
    Der Unterschied zwischen 3G und 3Gs bestand in der Leistung, ebenso beim 4s. Klar wurde auch die Kamera etwas verbessert. Aber das war es auch.
    Also wenn das kommt, was hier erzählt wird ist es ein 6.

    12. Aug 2013 | 20:33 Uhr | Kommentieren
    • Steijner

      Es wird wohl auch iPhone 6 heißen, lässt sich dann auch viel besser verkaufen, dazu noch bei den Features die evtl. verbaut werden würde das mehr als passen……

      12. Aug 2013 | 21:01 Uhr | Kommentieren
    • Luigi

      Jein. Ich gebe dir recht, das wäre schon ein ordentliches Update für ein S-Modell. Vor allem der Fingerabdrucksensor. Aber wir wissen nicht, ob Apple die S-Modelle nur über die gleiche Bauweise und nicht so wirklich über die technischen Verbesserungen definiert. So oder so, beim 6er da ein ordentliches Statement zu setzen ist ohne so etwas auffälliges wie den Fingerabdrucksensor schwer, meiner Meinung nach.

      12. Aug 2013 | 21:06 Uhr | Kommentieren
    • ÄSZED

      iPhone 3G auf 3GS
      -bessere Kamera (mehr Megapixel)
      -bessere Leistung (Prozessor, RAM)
      -gleiches Design

      iPhone 4 auf 4S
      -bessere Kamera (mehr Megapixel)
      -bessere Leistung (Prozessor, RAM)
      -Top Feature Siri
      -gleiches Design

      Voraussichtliche Verbesserungen von iPhone 5 auf 5S
      -bessere Kamera (mehr Megapixel, Dual LED-Blitz)
      -bessere Leistung (Prozessor, RAM)
      -Top Feature Fingerabdrucksensor
      -gleiches Design

      Es kam immer eine größere Neuerung dazu. Ich denke, es wird 5S heißen. Der Gedanke, dass sich ein größerer Sprung (iPhone 4 auf 5, iPhone 5 auf 6) evtl. besser verkaufen würde, wird Apple bzw. Steve Jobs sicherlich auch gehabt haben, trotzdem hat er sich dagegen entschieden. Aber vielleicht denkt Tim Cook darüber anders. Am 10.09 wissen wir es… 🙂

      12. Aug 2013 | 21:49 Uhr | Kommentieren
  • Nico

    Ich sehe die Features nicht als wesentlich! Für mich sind das keine woa Effekte!
    Das einzige was mich interessieren wäre wäre ein noch etwas vergrößertes Display oder mehr Akku …

    12. Aug 2013 | 23:24 Uhr | Kommentieren
  • Oli

    Das reicht alles nicht um zur Konkurrenz aufzuschließen….wie Nico schon sagte….da ist nichts „WOA“….kein Killerfeature. Und sollte tatsächlich ein Fingersensor kommen…..ich glaube nicht das der jetzt schon marktreif ist. Das iPhone 6 wird der nächste große Wurf werden und dann hoffentlich ein richtiger Knaller wie damals das iPhone 4.

    13. Aug 2013 | 9:24 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen