App Store: Apple integriert Nutzerbewertungen ins Ranking

| 17:57 Uhr | 4 Kommentare

Ein Bericht von Fiksu zeigt, dass Apple offenbar neue Algorithmen für das App Store Ranking testet. In den vergangenen Monaten konnten die Fiksu-Analysten beobachten, wie sich das Ranking einzelner Apps gravierend geändert hat. Alles deutet darauf hin, dass Apple nun auch die Nutzerbewertungen berücksichtigt – ein positives Signal in Richtung Objektivität.

App Store Ranking 2013

Das App-Ranking wurde in der Vergangenheit allein von der Zahl der Downloads und wie schnell Apps geladen wurden. Apple hat sich nun offenbar anders entschieden zugunsten der Nutzer und integriert seit Juli deren Bewertungen in die Charts.

Eine weitere Umstellung der Algorithmen betrifft die Updaterate der Charts. Während Apple früher im Viertelstundentakt neue Chart-Updates veröffentlicht hat, wurde das Intervall nun auf drei Stunden erhöht. Als Grund wird vermutet, dass sich das Unternehmen mehr Zeit nimmt, um eventuelle Manipulationen rechtzeitig zu erkennen und aus den Charts zu entfernen.

Darüber hinaus hat Apple den Zeitrahmen für Chart-Updates in Perioden starker Netzauslastung verändert, insbesondere während bestimmter Feiertage. Dies könnte darauf hindeuten, dass sich das System noch in der Testphase befindet, die Maßstäbe zur Berechnung noch keinesfalls als abgeschlossen angesehen werden können und weitere Veränderungen somit durchaus möglich sind.

Dennoch erscheint die neue Richtung überaus vielversprechend und im Sinne der Nutzer zu sein, davon wird Apple sicher nicht wieder abrücken – auch weil sie den Vorteil bietet, dass sich die Charts schwerer durch Tricks erfahrener App-Entwickler zugunsten ihrer Programme manipulieren lassen. (via)

Kategorie: App Store

Tags: , ,

4 Kommentare

  • Somaro

    Sehr schön das auch Apple mal auf die Idee kommt die Nutzerbewertungen zu berücksichtigen. So gefühlte 30 Jahre nachdem klar war dass das Download-Ranking massiv missbraucht wird.

    25. Aug 2013 | 19:36 Uhr | Kommentieren
    • Jabba

      Nein. Es fand kein Missbrauch statt. Apple hat den Unternehmen einen guten Markt für eine attraktive Positionierung gegeben 😉

      25. Aug 2013 | 19:58 Uhr | Kommentieren
    • MilliVanilli

      Ich gebe eigentlich nur 1-Stern Bewertungen ab, um andere Käufer vor Schrott-Apps zu warnen. Positive Bewertungen sind eigentlich entbehrlich, die interessieren doch keinen.

      25. Aug 2013 | 20:55 Uhr | Kommentieren
  • NoOne

    Umgekehrt ignoriere ich Bewertungen ohne Begründung. Egal ob 1 oder 10 Sterne. Und auch die 5-Sterne-Bewertungen finde ich interessant, hat es doch auch dort Hinweise darauf ob die App nicht nur gut ist sondern auch meinen Bedürfnissen entspricht! Und so bemühe ich mich auch entsprechendes Feedback zu geben.
    DAS bringt einen Store weiter und nicht nur das anonyme Sterne-Klicken!

    26. Aug 2013 | 9:27 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen