iOS 7: Apple bittet Entwickler App-Icons zu optimieren

| 11:11 Uhr | 4 Kommentare

In einer Rundmail an iOS Entwickler erinnert Apple an bevorstehende notwendige Designänderungen für das Design der App-Icons. So sollen zukünftige und aktuelle Icons an eine neue Formgebung angepasst werden. Apple erwähnt in der Mail nicht explizit iOS 7, die benötigten Änderung in der Auflösung der Bilder stimmen jedoch mit den bereits bekannten iOS 7 Voraussetzungen überein.

iOS 7 Icon

Die neuen Icons müssen laut dem Schreiben leicht vergrössert werden. Als empfohlene Maßangaben gibt Apple für das iPhone 120 x 120 Pixel an, die aktuelle Größe beträgt 114 x 114 Pixel. Auf dem iPad ist eine Anpassung von 144 x 144 auf 152 x 152 Pixel notwendig. Das alte Icon-Design führt bei iOS 7 auf dem Homescreen zu einem weißen Balken am oberen Rand eines App-Symbols. Neben den schon vorgestellten Änderungen, wie die angepassten Rundungen oder ein neues Icon-Raster wird voraussichtlich die Auflösung eine weitere Voraussetzung für den Zulassungsprozess des App Stores sein. Mit dem Launch von iOS 7 wird zusätzlich zu einem neuen Design, neue Funktionen, wie das Control Center, AirDrop, neue Sharing Optionen und ein überarbeiteter Safari Browser in dem Update enthalten sein. (via)

Kategorie: Apple

Tags: ,

4 Kommentare

  • Tweak

    Moin…
    ich habe bisher keien Mail bekommen. Eigentlich ist die doch auch nicht nötig. In der Entwicklungsumgebung Xcode wird man schon darauf hingewiesen, dass einige Icons fehlen bzw falsch sind. Wer eine App in den Store bringt, die noch Warnungen aufweist, sollte sowieso abgelehnt werden.

    01. Sep 2013 | 11:38 Uhr | Kommentieren
  • Torsten

    Ich habe rechtzeitig den Weg weg vom iPhone zum BlackBerry eingeschlagen!
    Kalender, E-Mail, Notizen und Telefon App sind alles andere als Business!

    Ich kaufe mir erst wieder ein iPhone wenn diese Programme wieder ordentlich zu gebrauchen sind!

    01. Sep 2013 | 11:40 Uhr | Kommentieren
    • Jan

      Was hat dein Kommentar für einen Bezug zu diesem Thema?

      Aber davon mal abgesehen, ist doch super das der Markt alternativen bereit hält so das für jeden ein Gerät vorhanden ist das die individuellen Bedürfnisse zufriedenstellt.

      01. Sep 2013 | 12:09 Uhr | Kommentieren
    • Jabba

      Apple behauptet zum Glück auch nicht, dass das iPhone ein Business-Gerät ist. Und die Homepage lässt solche Vermutungen auch gar nicht zu. Man wird überall geduzt, an anderen Stellen wieder gesiezt. Alles kunterbunt durcheinander… Das Problem sollte Apple bei Gelegenheit mal anpacken.

      Zum Thema: Sommerloch. Mit der Post an die registrierten Jungs und Mädels war doch schon alles gesagt… Muss jetzt nicht doppelt erzählt werden.

      01. Sep 2013 | 13:56 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen