Apple Patent: unterschiedliche Unlock-Gesten für Apps und Funktionen von iOS-Geräten

| 7:45 Uhr | 0 Kommentare

Nach wie vor bietet Apple keine unterschiedlichen Nutzerprofile für iOS-Geräte an. Anders als beim Computer, bei dem unterschiedliche Anwender sich Profile konfigurieren können, besteht diese Möglichkeit beim iPhone, iPad und iPod touch nicht. Während wir beim iPhone keine Notwendigkeit für Nutzerprofile sehen, sind diese beim iPad jedoch durchaus sinnig.

patent_gesten

In wie weit Apple dies umsetzt, bleibt abzuwarten. In einer zukünftigen iOS-Version könnte Apple zumindest eine Möglichkeit implementieren, wie bestimmte Bereiche des iOS-Gerätes durch Gesten freigeschaltet werden. Das US Patent- und Markenamt hat Apple nun das US-Patent 8,528,072 „Method, apparatus and system for access mode control of a device“ zugesprochen, in der genau dies beschrieben wird.

Aktuell können Anwender den Passcode-Schutz aktivieren, der das Gerät freischaltet. Anwender geben ihr Passwort ein und landen auf dem Homescreen. Mit dem jüngst bekannten Patent können Anwender Gesten definieren, über die bestimmte Bereiche des Tablets aktiviert werden.

Geste 1 erlaubt beispielsweise den Zugriff auf Spiele. Eltern könnten ihrem Sprössling diese Geste mitteilen, damit dieser mit dem iPad spielen kann. Weitere Gesten schalten dann den Zugriff auf andere Apps, Kontakte, Mails etc. frei. Das Patent wurde im Jahr 2010 eingereicht, als Erfinder nennt Apple Jason Shi. (via)

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen