AppleTV 4. Generation in Kürze? Mysteriöse „Set Top Box“ wird versandt

| 14:41 Uhr | 5 Kommentare

appletv

Am gestrigen Abend hat Apple die offiziellen Einladungen für eine Keynote am 10. September verschickt. Für viele Beobachter steht fest, dass der Hersteller aus Cupertino neben dem iPhone 5S das iPhone 5C vorstellen wird. Darüberhinaus dürften jedoch auch weitere Apple Produkte Erwähnung finden. Neben einer Aktualisierung der Mac-Familie tauchen nun Gerüchte zu AppleTV 4. Generation auf.

Wie die Kollegen von GigaOM berichten, wurden „Set Top Boxen“ von China in die USA versandt. Dies geht aus Frachtpapieren des US Department of Homeland Security hervor. An drei verschiedenen Tagen im August (11.08, 18.08. und 25.08.) erfolgten Lieferungen der „Set Top Box with Communication Function“. Zwischen 7 und 18 Tonnen betrug das Gewicht der Lieferungen.

Weitere Informationen sind nicht bekannt. Leg man das aktuelle Gewicht von AppleTV zu Grunde, so könnten insgesamt 90.000 AppleTVs verschickt worden sein. Wir blicken gespannt auf kommende Woche und fragen uns, ob Apple ein überarbeitetes AppleTV 4G oder ein anderes TV-bezoges vorstellt. (via)

Kategorie: Apple

Tags: ,

5 Kommentare

  • Benjamin

    Da werden wohl bald ein paar Mitarbeiter in der Lieferannahme entlassen…

    04. Sep 2013 | 15:29 Uhr | Kommentieren
  • Walli

    Wenn man bedenkt, dass beim AppleTV derzeit viele neue Kanäle dazu gekommen sind liegt die Vermutung einer neuen Box nahe. Die Frage ist, was für neue Funktionen sollen kommen, die man nicht auch schon mit der 3.Generation hätte implementieren können?

    >> Zugriff auf Netzwerkfestplatten/USB Sticks?
    ….. Unwahrscheinlich, da Apple prinzipiell nur iTunes unterstützt

    >> Neue WLAN-Technik?
    ….. Sehr wahrscheinlich, siehe neue Airport und Mac Modelle

    >> AppStore-Anbindung?
    ….. Könnte sein da Apple ja auch den Gaming-Markt im Blick hat. Da könnten Spiele oder auch andere Apps wie z.B. Soundcloud runtergeladen werden.

    >> Neue Steuerungsmethode?
    ….. Das könnte eine Möglichkeit sein die definitiv in Verbindung mit einem möglichen App-Store Sinn macht. Dadurch würde sich die Box in eine Spielekonsole verwandeln.

    >> SSD Speicher?
    ….. Nur wenn ein eigener App-Store kommt. Durch iTunes in the Cloud wäre zusätzliche Speicher (externer Mac, Netzwerkfestplatten) unnütz. Hoffentlich bald auch in Deutschland.

    Andere Sachen kann ich mir wahrlich nicht vorstellen denn zusätzliche Apps wie VEVO oder evtl. NFL, ESPN etc. brauchen keine neue Box.

    04. Sep 2013 | 15:51 Uhr | Kommentieren
    • Walli

      Was natürlich auch ein Gedanke wäre: Es kommt kein eigener iTV sondern Apple belässt es bei seiner Box, baut diese abder zu einem kompletten Home-Entertainment bereich um. Inkl. Kabelfernsehen, Apps und Spielen. Dazu die von Jobs ausgedachte Steuerung. Das würde sicherlich mehr Verkäufe und eine höhere Marge bringen als ein neuer Fernseher, der eine relativ hohe Einstiegshürde in den Markt hat.

      04. Sep 2013 | 15:54 Uhr | Kommentieren
      • Inari

        Das wäre für den Kunden auch das beste. Anstatt eines 3000 Euro Apple Fernsehers, könnte ich meinen heißgeliebten Ambilight-Philips-Fernseher benutzen und einfach die kleine 100 Euro teure schwarze Zauberkiste anschließen.

        04. Sep 2013 | 16:28 Uhr | Kommentieren
  • Jake

    @walli
    Ja das wäre schon klasse, aber ich glaube das Apple TV mit all diesen Funktionen und Möglichkeiten nicht mehr 100€ kosten würde

    04. Sep 2013 | 17:15 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen