iBooks Author: interaktive Bücher bald auf dem iPhone und Mac

| 9:18 Uhr | 1 Kommentar

Anfang letzten Jahres stellte Apple in New York seine „Bildungsinitiative“ vor und präsentierte mit der Mac Applikation „iBooks Author“ eine einfache Möglichkeit, um Schulbücher, Kochbücher, Bilderbücher etc. für das iPad zu erstellen.

ibooks_author_req

Nun gibt es Hinweise darauf, dass mit iBooks Author erstellte Bücher bald auch auf dem iPhone und dem Mac anwendbar sind. Vorübergehend hatte Apple die Anforderungen zum Betrachten von interaktiven Büchern abgeändert. Aus

This book can only be viewed using iBooks 3.0 or later on an iPad. iOS 5.1 or later is required.

wurde

To view this book, you must have an iOS device with iBooks 3.0 or later and iOS 5.1 or later, or a Mac with iBooks 1.0 or later and OS X 10.9 or later.

Mittlerweile ist die alte Beschreibung wieder aktiv. Anstatt von iPad sprach Apple von iOS Device und ergänzte iBooks 1.0 für OS X Mavericks. Mit OS X Mavericks wird Apple erstmals iBooks für den Mac einführen. Mit iBooks Author können dann hochstwahrscheinlich eigene Bücher kreiert werden.

Kategorie: Mac

Tags: ,

1 Kommentare

  • Grünschnabel

    Es ist ja schon ein Armutszeugnis fürApple, dass sich bisher iBooks nicht auf dem Mac anschauen lassen. Und jetzt soll es auch nur ab Maverick gehen. Deswegen werde ich bestimmt mein Snow Leopard auf meinem MacBook nicht updaten.

    07. Sep 2013 | 0:14 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen