iPhone 5C: Apple senkt als Vorbereitung für den Launch seine Gewinnspanne für das iPhone in Indien

| 15:55 Uhr | 0 Kommentare

Nach einem Bericht von Bloomberg hat Apple trotz der schwachen indischen Rupie den Preis des iPhones stabil gehalten. Diese Entscheidung resultiert möglicherweise aus dem Kalkül nach einer Steigerung seines Marktanteils auf dem Subkontinent. Denn in den nächsten vier Jahren soll Indien zum zweitgrößten Smartphonemarkt weltweit avancieren.

apple store pre-iphone-5-c-launch

Apple hatte sich im Unterschied zu seinem Hauptkonkurrenten Samsung (Erhöhung um 5 Prozent der Verkaufspreise im vergangenen Monat) bisher mit Preiserhöhungen zurückgehalten, gab der Leiter der Strategieabteilung von Redington India Limited, Rajesh Khetarpal, im Interview zu bedenken. Redington zählt zu den Partnerunternehmen Apples auf dem indischen Markt.

Der kalifornische Konzern behauptet zurzeit die zweite Marktposition in Indien und konkurriert unter anderem mit Samsung, Micromax, Karbonn, Nokia und Sony. Mit Hilfe von Preisnachlässen zinslosen Krediten und intensivem Marketing förderte Apple in der Vergangenheit seine Verkaufszahlen in Indien bereits.

Indien zählt zu den BRIC-Staaten (Brasilien, Russland, Indien und China) und damit zu den zukünftigen Hauptabsatzmärkten für das neue iPhone 5C, welches heute offiziell angekündigt werden soll. (via)

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen