iPhone 5S: Kurzbedienungsanleitung spricht von Touch ID Sensor

| 12:46 Uhr | 17 Kommentare

Bereit heute Vormittag sind wir etwas intensiver auf den möglichen Fingerabdrucksensor beim kommenden iPhone 5S eingegangen. Kurzum: Wir haben keinen Zweifel mehr daran, dass Apple am heutigen Abend im Rahmen der Keynote (wir berichten per Live-Ticker ab 18:30 Uhr) das iPhone 5S mit Fingerabdrucksensor vorstellen wird.

iphone5s_quick1

Nachdem im Laufe des Vormittags das Wall Street Journal sehr selbstbewusst aufgetreten ist und den Sensor bestätigt hat, gibt es nun das nächste Indiz für diesen. Wenige Stunden vor der Keynote zeigt sich nun die Kurzbedienungsanleitung „Quick Guide“ des kommenden iPhone 5S. Diese spricht eindeutig von „Homebutton / Touch ID Sensor“.

Wir können zwar nicht die Echtheit des Fotos bestätigen, das Foto harmoniert jedoch bestens mit den Gerüchten der letzten Tagen. So tauchte unter anderem die mutmaßliche Verpackung des iPhone 5S auf, auf denen ein veränderter Homebutton mit einem kleinen silbernen Ring zu sehen war.

iphone5s_quick2

Ein paar Stunden müssen wir uns noch gedulden, dann erfahren wir die Antworten auf viele ungeklärte Fragen. Neben einem Fingerabdrucksensor, dürfte Apple dem iPhone 5S den A7-Chip, ein verbessertes Kamerasystem auch einen leistungsfähigeren LTE-Chip spendieren. Die Optik wird weitestgehend mit dem iPhone 5 übereinstimmen. (Danke an ALX, Tom, Nina und alle anderen Tippgeber, via)

17 Kommentare

  • eddi

    Bin gespannt darauf. Ich finde Softkeys zwar insgesamt sinniger im Smartphone Konzept, aber die Idee mit dem Fingerabdruckscanner ist gut. Es sollte aber ähnlich schnell wie die Pin-Eingabe funktionieren.

    10. Sep 2013 | 13:08 Uhr | Kommentieren
  • Oli

    Der Hammer wäre es…wenn der Ring um den Touch Sensor gleichzeitig eine LED Funktion hätte…z.B. in blau leuchten würde…wenn eine Message eingetroffen ist oder ein Anruf verpasst wurde etc….

    10. Sep 2013 | 13:33 Uhr | Kommentieren
    • Benjamin

      Das stimmt…aber dann würde oben in der Beschreibung auch noch sowas „Notification LED“ stehen.

      10. Sep 2013 | 14:18 Uhr | Kommentieren
      • Oli

        Ja…es war ja nur ein Traum 🙂 aber wer weiß ob Apple in der Richtung nicht mal aufholen wird.

        10. Sep 2013 | 15:22 Uhr | Kommentieren
  • Steijner[Original]

    Das Ding ist definitv kein Fake, sondern ein Original. Also wird es doch der unnötige Fingerabdrucksensor.

    10. Sep 2013 | 13:46 Uhr | Kommentieren
  • C

    Ohne das qusdrat mit den abgerubdeten ecken sieht der homebutton so scheiße aus…

    10. Sep 2013 | 13:54 Uhr | Kommentieren
    • Benjamin

      Finde ich auch. Aber man wird sich wohl dran gewöhnen (müssen)

      10. Sep 2013 | 14:19 Uhr | Kommentieren
    • kackboon

      wieso? auf meinem Homebutton ist auch kein Qusdrat,
      sieht aber trotzdem gut aus…

      10. Sep 2013 | 14:20 Uhr | Kommentieren
  • Leon

    Es fehlt der Kopfhörereinhang (3,5 mm)
    Was bedeutet das???

    10. Sep 2013 | 14:40 Uhr | Kommentieren
    • d0ne

      Ham‘ se vergessen, ist ja nur eine Bedienungsanleitung. Im Endgerät wird der schon dabei sein, mach dir da mal keine Sorgen ;))

      ~Irony off.

      10. Sep 2013 | 14:53 Uhr | Kommentieren
  • ach

    Fingerabdruckscanner wie bei anderen Anbietern ? Also nichts umwerfend Neues ! Hoffentlich Full HD oder wenigstens HD-Auflösung.

    10. Sep 2013 | 14:44 Uhr | Kommentieren
  • Rolf

    @ach ich kenne kein anderes Smartphone mit Fingerabdruck Scanner ! Habe ich was verpasst ?

    10. Sep 2013 | 14:58 Uhr | Kommentieren
  • Robin

    @Nick und @ach
    Das Video ist von 2011. und da ja heutzutage jedes google-Gerät und jedes Motorola-Gerät damit ausgestattet ist, war das damals bestimmt der Verkaufsschlager. 😀

    10. Sep 2013 | 15:35 Uhr | Kommentieren
    • Nick

      Das ist bei Apple das besondere. Smartphones und Tablets gabs auch schon vor den ipendants. Aber die Vermarktung und die Usability haben sie zu dem gemacht, was sie heute sind. Und bald werden nach dem 5S auch die anderen Hersteller mit Fingerprint-sensoren auftrumpfen. So war das auch übrigens auch mit dem fest verbauten Akku und Siri. Nach Siri gabs SVoice(Samsung) und Google Now. Inzwischen setzen immer mehr Hersteller auf fest verbaute Akkus und übrigens auch auf fehlenden SD-Karten-slot. Also wenn wirklich eine flächenddeckende Innovation kommen soll, sei es im Design oder Technik muss es erst Apple vormachen 😛

      10. Sep 2013 | 17:07 Uhr | Kommentieren
  • iArnold

    @Nick: Ich hoffe, du meinst diese Innovationen wie den fehlenden SD-Slot und den fest verbauten Akku ironisch.

    10. Sep 2013 | 17:24 Uhr | Kommentieren
    • Nick

      Nein ich meine das ganz und gar nicht ironisch. Denn meine Aussage bezog sich auf die Innovation im Design und dafür musste der SD-Slot weg und ein Akkudeckel auch. Jedenfalls beim Akkudeckel argumentiert man immer mit dem Design. So warum Innovation? Die schönsten Smartphones sind momentan nunmal das iPhone und das Htc One und beide haben eben diese beiden fehlenden Features gemeinsam…

      10. Sep 2013 | 17:50 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen