BlackBerry Messenger für iPhone: Start wird verzögert

| 15:54 Uhr | 0 Kommentare

BlackBerrys ursprüngliche Planung sah vor, am gestrigen Samstag den BlackBerry Messenger für Android und am heutigen Sonntag den BlackBerry Messenger für iPhone zur Verfügung zu stellen. Allerdings gelangte vor dem offiziellen Android-Start eine nicht für die Veröffentlichung freigegebene Version ins Internet und verbreitete sich rasant. 1,1 Millionen Nutzer innerhalb von 8 Stunden verzeichnete diese geleakte Android-Version.

bbm

Dieser Besucheransturm führte bei BlackBerrys Serverstruktur allerdings zu Problemen, so dass sich das Unternehmen dazu entschlossen hat, den offiziellen BlackBerry Messenger Start für Android und iPhone zu verschieben. In einigen Ländern war die iPhone-App allerdings bereits im App Store erschienen. Diese App wird weiterhin funktionieren. Die geleakte Android-Version wurde abgeschaltet und wird nicht mehr funktionieren.

Neben den Problemen bei der Einführung des Blackberry Messengers hat das Unternehmen derzeit noch ein paar weitergehende Probleme. Knapp 1 Milliarde Verlust erwartet das Unternehmen für das Quartal, dies hat zur Folge, dass unter anderem weitere 4.500 Mitarbeiter entlassen werden. (via 1, 2)

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen