iPhone 5S/5C Verkäufe: Laut Kuo nahezu gleiche Verteilung

| 20:17 Uhr | 8 Kommentare

Nachdem es bereits zahlreiche Spekulationen gab, wieviele iPhone 5S und iPhone 5C Apple zum Verkaufsstart verkaufen konnte, gab der iPhone-Hersteller Anfang der Woche die Antwort. 9 Millionen iPhone 5S/5C konnte das Unternehmen am ersten Verkaufswochenende veräußern. Dabei gilt es zu beachten, dass Apple, anders als andere Hersteller, tatsächliche Verkäufe ausweist und nicht irgendwelche Geräte berücksichtig, die bei Händlern und Partnern in den Verkaufsregalen liegen.

iphone5s_5c

Analyst Ming Chi Kuo, der in den letzten Monaten immer wieder gute Verbindungen zur Apple Zulieferkette nachgewiesen und korrekte Vorhersagen zu bevorstehenden Apple Produkten gemacht hat, meldet sich nun zu den iPhone-Verkaufszahlen zu Wort. Demnach glaubt er daran, dass das Verhältnis zwischen iPhone 5S und iPhone 5C Verkäufen bei nahezu 1:1 ist.

Kuo schätzt, dass Apple zwischen 3,5 Millionen und 4,5 Millionen iPhone 5S und zwischen 4,5 und 5,5 Millionen iPhone 5C verkauft hat. Eine Aufsplittung der Zahlen hatte Apple nicht genannt.

Damit unterscheidet sich Kuos Einschätzung deutlich von den Daten von Localytics, die behauptet haben, dass sich das iPhone 5S mit dem Faktor 3,4x zum iPhone 5C verkauft hat. Die Daten von Localytics basieren auf der Auswertung von 20 Millionen iPhones. Kuo geht bei seiner Einschätzung auf die Daten von Localytics ein und erklärt, dass diese auf Aktivierungen basieren. Seine Zahlen haben den Ursprung in der Produktion.

Das iPhone 5S sei sehr gefragt, jedes produzierte iPhone 5S lande direkt beim Kunden, so Kuo. Gute Nachrichten hält Kuo ebenso parat. Seinen Informationen zufolge, konnte Apple die Produktion des iPhone 5S bereits steigern. Das iPhone 5C habe seine ursprünglichen Erwartungen übertroffen und biete gleichzeitig eine gute Marge für Apple. 50 bis 55 Millionen verkaufte iPhones erwartet Kuo im Weihnachtsquartal.

Kuo war übrigens der erste Analyst, der die Info verbreitet hat, dass Apple das iPhone 4S im Programm behält. Auch lag Kuo mit seiner Einschätzung von 8 Millionen verkaufter Einheiten zum Verkaufsstart recht nahe und deutlich näher als andere Marktbeobachter.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

8 Kommentare

  • Marc

    Die von Apple an Mobilfunkfirmen und Händler gelieferten und bislang nicht verkauften iP 5C gelten für Apple als verkauft, sind es aber gar nicht … Alles eine riesengroße Augenwischerei.

    26. Sep 2013 | 20:51 Uhr | Kommentieren
    • janeeja

      Und welcher Laden ist nicht ausverkauft? läuft also auf das gleiche raus – ausserdem stimmt deine aussage nicht – es geht nach registrationen.
      Gruss

      26. Sep 2013 | 21:43 Uhr | Kommentieren
    • TabletMan

      Hallo Martin, lange nichts von Dir gelesen. Aber Nein es geht um die aktivierten Geräte und NICHT um an Händler gelieferten. Die an die Händler gelieferten sind auch nicht alle fakturiert je nach Händler. Ist aber eigentlich logisch.

      26. Sep 2013 | 21:50 Uhr | Kommentieren
    • Kai

      erstens ausverkauft und zweitens wie schon geschrieben, nur tatsächlich verkaufte werden gezählt! ich frag mich warum das mancher nicht verstehen will.

      26. Sep 2013 | 21:53 Uhr | Kommentieren
  • Manuel

    Weiß jemand, ob es in München in der Rosenstraße noch Iphone 5s gibt ?
    Weiß, 16gb?
    Kommt eventuell jemand aus München ?

    26. Sep 2013 | 20:53 Uhr | Kommentieren
    • DG

      Einfach mal im Store anrufen, die sagen dir dann ob noch welche da sind, nur nicht wie viele. Werden aber alle Apple stores wieder beliefert (Nur oft die 16Gb Modelle nicht) PS: Wohne in Hamburg

      26. Sep 2013 | 21:02 Uhr | Kommentieren
  • Mark

    Herr Mac weiß es natürlich besser! Danke für die fundierte und auf wochenlangen Analysen basierende Meinung. Aber bist wahrschein ein Samsung-Copycat-User und eben nichts anderes gewohnt… Bleib dabei und sei glücklich.

    26. Sep 2013 | 21:35 Uhr | Kommentieren
  • Sandra

    Warum Samsung Copy Cat? Sollte es nicht langsam Apple Copy Cat heißen? Was eigenes bringen die doch schon lange nicht mehr. Bunte Farben, IOS Outfit, Kontrollcenter, best picture Funktion, Kunststoffhülle… aber das geilste überhaupt, nämlich Widgets, die habt Ihr immer noch nicht. Das hätte der Apple jünger soooooo gerne auch …. aber das bleibt zum Glück uns Androiden vorbehalten.
    Sorry ich hätte das gar nicht so bösartig geschrieben… ich habe gar nichts gegen Apple, aber bei so unsachlichen dämlichen Kommentaren wie Copy Cat bla bla…da geht mir die Hutschnur hoch.

    28. Sep 2013 | 1:21 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen