Hohe Nachfrage in China: Analyst rechnet mit 34,5 Millionen verkauften iPhones im September Quartal

| 8:07 Uhr | 0 Kommentare

Die erwartete Verkaufsprognose der neuen iPhone Modelle für das laufende September Quartal wurden erneut angehoben. Laut den letzten Einschätzungen könnte Apple mehr als 34 Millionen Einheiten verkaufen.

iPhone Sales

Katy Huberty von Morgan Stanley zeigt in der aktuellen Publikation des AlphaWise Smartphone Tracker wie stark die Nachfrage nach dem neuen iPhone 5s und iPhone 5c ist. Sollten sich die Vermutung von Huberty bestätigen, werden die bereits von den Wall Street Beobachtern angehobene Erwartungen von 33 Millionen verkauften Einheiten übertroffen. In der auf Web-Search Ergebnissen basierende Studie stellte Huberty fest, dass die Nachfrage nach dem Verkaufsstart der neuen Generation an iPhones zugenommen hat. Was ein gesteigertes Interesse auf den entsprechenden Märkten widerspiegelt.

Nachdem bereits am ersten Wochenende ein Rekord von 9 Millionen verkauften Einheiten gebrochen wurde, könnte die prognostizierten Zahlen laut Branchenexperten bestätigt werden. Verantwortlich für die gesteigerten Verkaufszahlen zeigt sich zu einem großen Teil das zugenommene Interesse in den asiatischen Märkten Japan und China. (via)

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen