8-Kern Mac Pro 2013 zeigt sich im Benchmark-Test

| 18:35 Uhr | 0 Kommentare

Im Juni dieses Jahres gab Apple einen ersten Ausblick auf den kommenden Mac Pro 2013. Kurz darauf tauchte ein erster Benchmark-Test des Gerätes auf. Unter der internen Produktbezeichnung AAPLJ90,1 zeigte sich ein 12-Kern Mac Pro mit Intel Xeon E5-2697 v2 mit 2,7GHz. Dabei dürfte es sich um das High-End Modell des zukünftigen Mac Pro 2013 handeln.

mac_pro2013_geek2

Nun zeigt sich ein weiterer Geekbench-Test, bei dem ein leistungsschwächerer 8-Kern Mac Pro mit Intel Xeon E5-1680 v2 mit 3,0GHz im Mittelpunkt steht. Genau wie beim 12-Kern Mac Pro ist auch auf dem 8-Kern Mac Pro eine spezielle nicht für die Öffentlichkeit freigegebene Vorabversion von OS X Mavericks installiert. Genauer gesagt handelt es sich um Build 12A3010.

Der Geekbench-Wert aus Juni 2013 lag für den 12-Kern Mac Pro bei 23901 Punkten, der nun aufgetauchte 8-Kern kommt auf 24429 Punkte. Beide Werte lassen sich jedoch nicht miteinander vergleichen, da der Juni-Test mit Geekbench 2 und der jetzige Test mit Geekbench 3 durchgeführt wurde. Mit Geekbench 3 setzen die Entwickler auf ein überarbeitetes Punktesystem.

geek3_mac_pro

Der 8-Kern Mac Pro 2013 liegt auf dem Niveau des 12-Kern Mac Pro 2012 und 2010 bzw. leicht darüber. Die älteren 8-Kern Modell schlägt er um Längen. Zu berücksichtigen gilt, dass Geekbench ein reiner CPU-Test ist. Auch im Bereich der Grafikleistung legt Apple beim Mac Pro 2013 ein paar Schippen drauf. Die Geräte werden mit standardmäßig mit einer DUal AMD FirePro GPU ausgestattet, die bis zu drei 4K Displays befeuern können.

Nach wie vor heißt es, dass Apple im Herbst 2013 den neuen Mac Pro auf den Markt bringen wird. Ein genaues Datum wurde nicht genannt. (via)

Kategorie: Mac

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen