iPhone 5S Leder-Case von Apple: Erster Eindruck überzeugt

| 12:38 Uhr | 15 Kommentare

Im Rahmen der letzten Keynote hat Apple nicht nur das neue iPhone 5S vorgestellt, sondern hat mit dem iPhone 5S Ledercase und einem iPhone 5S Dock auch das passende Zubehör präsentiert. Wenn wir uns richtig erinnern, ist es das erste Mal, dass Apple für sein iPhone ein eigenes Case anbietet. Parallel zum iPhone 4/4S verkaufte bzw. verkauft Apple den passenden Bumper, der „nur“ den Rahmen des Gerätes ummantelt, die Rückseite jedoch ungeschützt lässt.

iphone5s_case_apple1

Wir haben uns das iPhone 5S Ledercase von Apple näher angeguckt und wollen unsere ersten Eindrücke mit euch teilen. Wir haben uns für das rote Modell (Product RED) entschieden. Vorab sei noch gesagt, dass wir bis dato unser iPhone für gewöhnlich ohne Schutzhülle, Case, Bumper genutzt haben. Zwar haben wir in den letzten Jahren viele iPhone-Schutzhüllen getestet, schlussendlich sind wir immer zum nackten iPhone zurück gekehrt. Wir empfinden es als ästhetischer, das reine Geräte in der Hand zu haben, ohne dass das Design von einer Hülle verdeckt wird. Dies ist jedoch Geschmackssache und muss jeder selbst entscheiden.

Wir haben die 39 Euro teure iPhone 5S Lederhülle nun seit ein paar Tagen im Einsatz und möchten euch unseren ersten Eindruck mitteilen. Apple bietet sein iPhone 5S Case in insgesamt 6 Farben an. Neben dem Product RED könnt ihr euch noch für Braun, Beige, Schwarz, Gelb und Blau entscheiden. Über den Apple Online Store sind alle Modelle in „1 bis 3 Geschäftstagen“ lieferbar.

iphone5s_case_apple2

Nach dem Auspacken hinterlässt das iPhone 5S Ledercase einen erstaunlich robusten und gut verarbeiteten Eindruck. Das Material ist deutlich fester und steifer als wir gedacht haben. Die Innenseite des Case ist mit Mikrofaser ausgekleidet. Im Inneren ist noch der Schriftzug „iPhone. Designed by Apple in California. Assembled in China“ zu lesen. Zusätzlich macht Apple noch darauf aufmerksam, dass es sich um das Product RED handelt. Auf der Außenseite ist das Apple Logo erkennbar.

Das Einsetzen des iPhone 5S klappt ohne Probleme und dauert nur wenige Sekunden. Aussparungen für die Kamera, Kopfhöreranschluss, Mute-Schalter, Lautsprecher und Lightning-Anschluss sind vorhanden. Der Laut-/Leiser-Button sowie der Power-Button bleiben abgedeckt.

Das iPhone 5S Ledercase von Apple sitzt gut, eher zu stramm als zu locker und schmiegt sich gut an das iPhone. Die Case ist dünn und stabil zugleich. Der Formfaktor des iPhone wird kaum beeinflusst. Das Case ist angeraut und liegt griffig in der Hand.

Auf der Vorderseite überragt das Case das iPhone 5S Display einen Hauch (vielleicht 1mm), so dass das iPhone Display, sollte man das iPhone verkehrt herum auf einen Tisch etc. legen, nicht unmittelbar die Auflagefläche berührt.

iphone5s_case_apple3

Schon beim Kauf des iPhone 5S Ledercase macht Apple darauf aufmerksam, dass die Schutzhülle aus Anilinleder besteht und sich das Aussehen des Case mit dem Gebrauch verändern kann. Bei unserem roten Modell können wir nach der bisherigen Testdauer noch keine Veränderungen feststellen. Wir können uns jedoch gut vorstellen, dass insbesondere bei den helleren Case-Farben die Schutzhüllen nachdunkeln. Dies sollte man zumindest beim Kauf im Hinterkopf haben.

Alles in allem hinterlässt das Original Apple iPhone 5S Case, welches sich übrigens auch mit dem iPhone 5 nutzen lässt, einen überzeugenden positiven Eindruck. Es wirkt hochwertig verarbeitet, ist steifer als gedacht und liegt gut bis stramm am iPhone 5S an. Solltet ihr euch für eine Schutzhülle für euer Apple Smartphone entscheiden, solltet ihr das Original iPhone 5S Case in die engere Auswahl nehmen.

Hier findet ihr das iPhone 5S Case im Apple Online Store

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

15 Kommentare

  • Cris

    Hab das Case selber und kann es nur jedem empfehlen. Leider lässt sich der Power Button durch das harte Leder schwieriger drücken, sollte sich mit der Zeit aber legen.

    01. Okt 2013 | 12:48 Uhr | Kommentieren
    • Mario

      Hi Cris, hat sich das mit dem Power Button etwas gelegt ??

      Gruß Mario

      15. Okt 2013 | 6:51 Uhr | Kommentieren
  • Mike

    Funktioniert das case auch mit dem lightning adapter der auf alte ladekabel aufgesteckt werden kann? Der adapter ist nämich echt beschissen gebaut…

    01. Okt 2013 | 13:01 Uhr | Kommentieren
    • Macerkopf

      Hi, gerade getestet. Der Lightning auf 30-polig Adapter funktioniert nicht, wenn das Case benutzt wird.

      Gruß
      der Macerkopf

      01. Okt 2013 | 13:08 Uhr | Kommentieren
  • Mike

    Hi,

    habe mir das schwarze Ledercase für das spacegraue iPhone 5S geholt. Sitzt perfekt und wirkt hochwertig. Hatte mir das Case „labberiger“ vorgestellt.

    01. Okt 2013 | 13:12 Uhr | Kommentieren
  • Frank

    Dass der on/off Button erheblich schwerer zu bedienen ist, ist bei eurem Test nicht aufgefallen? Man muss schon sehr kräftig oder sehr genau auf die Ausformung drücken. Kein Vergleich zum Originalzustand und eine Einschränkung des Gebrauchs.

    01. Okt 2013 | 14:57 Uhr | Kommentieren
    • Mario

      genau so ist es,warum ist das bei dem Test nicht aufgefallen ???

      Gruß Mario

      15. Okt 2013 | 6:53 Uhr | Kommentieren
  • Sven77

    Habe das Case auch und soviel Kraft muss man nicht wirklich aufbringen. Vielleicht einen Hauch mehr.

    01. Okt 2013 | 15:09 Uhr | Kommentieren
  • ICH

    Also ich merk GARKEINEN Unterschied beim betätigen des Knopfes. Geht ganz leicht. Vielleicht ist es bei jedem Case etwas anders,

    01. Okt 2013 | 15:36 Uhr | Kommentieren
  • Maze

    Ich verstehe nicht warum man so ein genial designtes Stück Technik überhaupt in eine Hülle stecken muss. In der Regel sieht das nicht besonders gut aus und macht das iPhone zudem auch noch klobiger!

    01. Okt 2013 | 16:50 Uhr | Kommentieren
    • Jabba

      Für dein Verständnis: Die Hülle dient zum Schutz 😉

      01. Okt 2013 | 18:46 Uhr | Kommentieren
  • Martin

    Ich habe die Hülle in beige gekauft. Sie sieht nach einer Woche total schlimm aus. Alle Kanten sind abgescheuert und die Hülle sieht aus, als wenn sie schon Jahre in Gebrauch ist. Für 39,- hatte ich da ein wenig mehr erwartet. Die Bedienung in der Hülle ist allerdings top.

    02. Okt 2013 | 8:16 Uhr | Kommentieren
    • Oliver

      Diese Aussage kann ich nur bestätigen. Das Case sitzt super und die Verarbeitung ist top. Aber beige ist super empfindlich. Nachdem man es in die Hosentasche eine Jeans hatte, zeigen die Ränder direkt bläuliche Verfärbungen. Abgescheuerte Stellen kann ich bis jetzt nicht entdecken. Lediglich neigt es, wie gesagt, sehr schnell zu Verfärbungen durch Schweiß oder gefärbten Stoffen.
      Kleiner Tipp: Die Verfärbungen lassen sich mit einem Schmutzradierer sehr gut entfernen. Allerdings kann man sich jeden Tag dranhalten. :-/

      02. Okt 2013 | 9:29 Uhr | Kommentieren
      • Andre

        … in einer Bluejeans verfärbt sich alles irgendwann blau… (darum heißt sie ja so 😉

        16. Nov 2013 | 14:51 Uhr | Kommentieren
    • Tommy

      Das ist völlig normal bei einem Ledercase. Richtiges Leder sieht doch erst im „used-look“ richtig gut und einzigartig aus. Wer dass nicht will kauft Kunststoffcases und Möbel bei IKEA!

      02. Okt 2013 | 18:56 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen